Trends im Werkzeug- und Formenbau

Wohl temperiert zu höherer Bauteilqualität

Hohe Produktqualität, Maßhaltigkeit auch bei komplexen Formteilen sowie sichere Prozesse bei möglichst kurzen Zykluszeiten: Der Schlüssel zum Erreichen dieser und weiterer Ziele liegt im Werkzeug. Dabei sind die Hersteller von Systemkomponenten wie etwa Heißkanälen ebenso gefordert wie die Formenbauer selbst. Die Forderung nach einer möglichst konturnahen Temperierung zum Beispiel bedingt ein Nachdenken über neue Methoden in der Werkzeugfertigung. In diesem Zusammenhang rücken Kombinationen von generativen und zerspanenden Verfahren zunehmend ins Blickfeld. Über solche Trends wurde in diesem Frühjahr auf mehreren einschlägigen Foren diskutiert. mehr...

Werkzeug & Formen

Bei der Fakuma, der Messe für die kunststoffverarbeitende Industrie, präsentieren Rohstofferzeuger, Maschinenbauer und Hersteller von technischen Teilen ihre Innovationen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. (Bildquelle: P.E. Schall)

Fakuma 2018

Kunststoffverarbeitungsmesse Fakuma profitiert von positiver Branchenentwicklung

Der Messeveranstalter P.E. Schall aus Frickenhausen meldet, dass die diesjährige Fakuma von einer positiven Branchenentwicklung profitiere. Die 26. Fakuma, Fachmesse für Kunststoffverarbeitung, findet vom 16. bis 20. Oktober 2018 in Friedrichshafen statt. mehr...

17. Juli 2018 - News

Das Co-Injektionssystem integriert die vorhandene Spritzgießmaschine unter Nutzung der Zusatzspritzgießeinheit Mold-Masters E-Multi- und einem Co-Injektions-Heißkanalsystem. (Bildquelle: Milacron)

Kortec Connect

Co-Injektionssystem integriert vorhandene Spritzgießmaschine

Das unter dem Produktnamen Kortec Complete erhältliche, schlüsselfertige Co-Injektionsstandardsystem von Milacron, Cincinnati, nutzt modernste Co-Injektionstechnik. Es umfasst eine Spritzgießmaschine, ein Kortec-Heißkanalsystem sowie bedarfsorientierten Engineering-Support für die erweiterte Integration und zugehörige Dienste. Kortec Connect ist nun das neueste Produkt innerhalb der Co-Injektion-Baureihe. Diese Lösung richtet sich an Verarbeiter mit vorhandenen Spritzgießmaschinen. mehr...

6. Juli 2018 - Produktbericht

Anzeige
Guntram Meusburger (l.), Chef der Meusburger-Gruppe, und Roland Schmid (r.), Geschäftsführer von Segoni, freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit. (Bildquelle: Meusburger)

Firmenübernahme

Meusburger übernimmt den ERP-/PPS-Softwarehersteller Segoni

Der österreichische Normalienhersteller Meusburger aus Wolfurt übernimmt zum 1. Oktober 2018 den ERP-/PPS-Softwarehersteller Segoni in Berlin. Meusburger will seinen Kunden damit die Möglichkeit anbieten, sie auch im Bereich ERP/PPS bei der Digitalisierung zu unterstützen und die wissensorientierte Managementmethode (WBI) von Segoni kennenzulernen. mehr...

6. Juli 2018 - News

Udo Stahlschmidt (m.), Leiter der Werkzeugprojektierung von Engel in Schwertberg, gibt seine werkzeugtechnische Erfahrung an die beiden chinesischen Mould Manager von Engel Machinery Shanghai weiter: Davy Kong (l.), Leiter der neuen Abteilung, und Ian Wang (r.). (Bild: Engel Austria)

Spritzgießen / Kundenprojekte

Engel baut dezentrale Werkzeug-Projektierung für das Spritzgießen auf

Der österreichische Kunststoffmaschinenhersteller Engel, Schwertberg, will das Spitzgieß-Systemgeschäft weiter stärken, indem jetzt auch in den einzelnen Vertriebsregionen Werkzeugexperten (mould manager) vor Ort sind. Grund dafür ist die weltweit steigt die Nachfrage nach integrierten Systemlösungen aus einer Hand. mehr...

5. Juli 2018 - News

Die Temperiergeräte der Protemp-Baureihe von Hahn Enerserve gehören jetzt zu GWK. Die Produktreihe wird in die GWK integriert, weitergeführt und ausgebaut. (Bildquelle: GWK)

Übernahme / Asset Deal

GWK übernimmt Temperiertechnik von Hahn Enersave

Die GWK Gesellschaft Wärme Kältetechnik, Meinerzhagen, erweitert ihr Angebot um die Produkte des Geschäftsbereiches Temperiertechnik von Hahn Enersave in Wiehl. GWK übernimmt bei diesem ‚Asset Deal‘ wesentliche Technologien, Patente und Wirtschaftsgüter von Hahn Enersave. mehr...

5. Juli 2018 - News

Die gleitenden Bauteile mit Spezialbeschichtung sorgen für einen optimierten Verschleißschutz und sind auch vom Anwender wechselbar. (Bildquelle: Günther)

Nadelverschlusssystem

Nadelverschlusssysteme für kleine Werkzeugabmessungen

An moderne Kunststoffe werden vielfältige Anforderungen gestellt. So wünschen Kunden im Konsumgüter- und Verpackungsbereich ein attraktives Design und perfekte Oberflächen mit angenehmer Haptik. In der Medizin- und Elektrotechnik werden Formteile mit komplexen Geometrien verlangt, und das oft bei minimalen Wandstärken. Für genau solche Anwendungen bietet Günther Heisskanaltechnik, Frankenberg, seine Nadelverschlusssysteme für kleine Werkzeugabmessungen als Lösung an. mehr...

5. Juli 2018 - Produktbericht

Der wartungsfreundliche, seitlich am Werkzeug montierte Betätigungszylinder eignet sich für den hydraulischen oder pneumatischen Antrieb. (Bildquelle: HRS Flow)

Betätigungszylinder

Seitlich montierter Betätigungszylinder für Heißkanal-Nadelverschlussdüsen erleichtert Wartung und Umrüstung

Mit dem seitlich montierten Zylinder hat HRS Flow San Polo di Piave, Italien, eine Lösung entwickelt, bei der der hydraulisch oder pneumatisch angetriebene Betätigungszylinder für die Nadelverschlussdüse außen am Werkzeug platziert ist. Diese Konfiguration ermöglicht Zeit- und Kostenvorteile bei Reparatur- und Wartungsarbeiten und den Verzicht auf die sonst erforderlichen Maßnahmen zur Kühlung.  mehr...

5. Juli 2018 - Produktbericht

HFC-Schruppfräser (Bildquelle: Meusburger)

HFC-Fräser

HFC-Schruppfräser für weiche und gehärtete Stähle bis 63 HRC

Die aus Vollhartmetall mit TiAlN-Beschichtung bestehenden Hochvorschubfräser von Meusburger, Wolfurt, Österreich, decken ein sehr großes Einsatzgebiet ab. Dieses umfasst sowohl weiche als auch gehärtete Stähle bis 63 HRC. mehr...

4. Juli 2018 - Produktbericht

Die Temperierbrücke ist aus widerstandsfähigem Edelstahl gefertigt und überbrückt variabel Kühlbohrungsabstände von 30 bis 500 Millimetern. (Bildquelle: Strack Norma)

Z7741

Temperierbrücke verbindet Kühlkanäle sicher und variabel

Welcher Praktiker kennt das Bild nicht: Ein Schlauch zwischen zwei Temperierbohrungen, auf Anschlussnippel gesteckt und mit Schlauchklemmen befestigt – alles in allem einen eher provisorischen Anschein erweckend. Für diese praktische, wenn auch riskante Methode, einen Temperierkreislauf herzustellen, bietet Strack Norma, Lüdenscheid, jetzt eine sicherere Alternative: mehr...

4. Juli 2018 - Produktbericht

Die neue Feinzentrierung  sorgt aufgrund des kleinen Einbauraums für hohe Platzausnutzung innerhalb des Formeinsatzes. (Bildquelle: Meusburger)

E 1307

Feinzentrierung zur hochpräzisen Zentrierung von Formeinsätzen

Der beste Weg, um Wärmeausdehnungen zwischen Formeinsätzen und Formrahmenplatte zu kompensieren, ergibt sich durch die Endzentrierung direkt an der Kavität. mehr...

4. Juli 2018 - Produktbericht

Jeder Kern wird individuell und artikelbezogen konstruiert. Dies ermöglicht die exakte Anpassung an die Anforderungen des Kunststoffteils. (Bildquelle: Knarr)

Einfallkernlösung

Einfallkernlösung für die Entformung von Hinterschneidungen oder Gewinden

Für die Entformung von Hinterschneidungen oder Gewinden bietet Knarr, Helmbrechts, zeit- und kostensparende Einfallkernlösungen. Dabei wird jeder Kern individuell und artikelbezogen konstruiert. Dies ermöglicht die exakte Anpassung an die Anforderungen des Kunststoffteils. mehr...

4. Juli 2018 - Produktbericht

Die Referenten der 20. Fachtagung „Fortschritte in der Kunststofftechnik“ Ende Juni in der Hochschule Osnabrück. Insgesamt wurden elf Vorträge von Referenten aus Industrie und Wissenschaft gehalten.

Kunststoffverarbeitungstechnik

Hochschule Osnabrück: Mehr als 100 Fachleute kamen zur Kunststoff-Fachtagung

Mehr als 100 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft kamen zur 20. Fachtagung „Fortschritte in der Kunststofftechnik“ Ende Juni in die Hochschule Osnabrück. Themen waren Industrie 4.0, Smart Materials und Leichtbau-Innovationen. mehr...

29. Juni 2018 - News

Das neue Firmengebäude von I-Mold in Erbach kostete rund 2 Mio. EUR und bietet genügend Raum für das weitere Wachstum des Unternehmens. (Bildquelle: I-Mold)

Spritzgieß-Werkzeugtechnik

I-Mold bezieht neues Firmengebäude in Erbach

I-Mold ist in ein neues, größeres Firmengebäude in Erbach im Odenwald umgezogen. Der Hersteller von Angusseinsätzen und Servo-Systemkomponenten für Spritzgießwerkzeuge sowie Anbieter von Heißkanalsystemen investierte dafür 2 Mio. EUR. mehr...

27. Juni 2018 - News

Das Versuchsbauteil ist ein Design Element am Lenkrad des e.GO Karts, welches gleichzeitig eine Verschlussfunktion für den Verstellmechanismus der Lenkstange darstellt. (Bildquelle: RWTH)

Direct Polymer Additive Tooling

Polymerwerkzeuge für das Spritzgießen von Kleinserien

Durch den Einsatz additiv gefertigter Polymerwerkzeuge können Kostenpotentiale erschlossen werden, die auch kleinste Serien im Spritzgießen wirtschaftlich abbildbar machen. Dem Anwender kommt die schnelle Bereitstellungszeit erster Bauteile zusätzlich zu Gute. Aus technologischer Sicht spielt neben der erreichbaren Standzeit vor allem die erreichbare Oberflächenqualität eine entscheidende Rolle. Aus wirtschaftlicher Sicht stellt besonders die erhöhte benötigte Produktionszeit durch längere Kühlphasen eine Begrenzung der Anwendung auf geringe Stückzahlen dar. mehr...

25. Juni 2018 - Fachartikel

Mehr als 100 Gäste besuchten "Impulse - Das Technologieforum am Obermain". (Bildquelle: alle Werkzeugbau Siegfried Hoffmann)

Impulse – Das Technologieforum am Obermain

Werkzeugbau Siegfried Hofmann feiert 60-Jahre-Jubiläum

Vor 60 Jahren gründete Siegfried Hofmann in einem Gartenhaus in Lichtenfels die Firma Werkzeugbau Siegfried Hofmann. Anlässlich dieses Jubiläums hat das Unternehmen erstmals zu einer Fachtagung eingeladen. Rund 100 Gäste folgten kürzlich der Einladung nach Kloster Banz und nahmen an der zweitägigen Veranstaltung „Impulse – Das Technologieforum am Obermain“ teil. mehr...

25. Juni 2018 - News

Seite 1 von 11412345...Letzte »