Getränkeindustrie und Umweltschutz

Reduzieren und Rezyklieren ist das Gebot der Stunde

Die globale Debatte über Verpackungsmüll, den damit verbundenen Umgang mit Ressourcen sowie der zunehmende Regulierungsdruck haben die Nachfrage der Getränkeindustrie nach alternativen und neuen Verpackungslösungen weiter verstärkt. Dabei geht es neben dem Einsparen von Ressourcen im Produktionsprozess vor allem um die Verpackung selbst. PET-Behälter und Kunststoffverpackungen stehen derzeit besonders im Fokus. Reduzieren und Rezyklieren gehören zu den Geboten der Stunde. mehr...

Recycling

Diverse Processing-Units in einer der Produktionshallen des Unternehmens (Bildquelle: Gneuß)

Gneuß-Processing-Unit

Extruder mit optimiertem IV-Erhalt und verbessertem Antriebsdesign

In der Sparte der Extrusionstechnologie zeigt Gneuß, Oeynhausen, eine komplette Processing-Unit. Die Gneuß-Processing-Unit hat sich für die Wiederaufbereitung hochverschmutzter Materialien ohne Vortrocknung bewährt, insbesondere für großvolumige PET-Abfälle. Sie besteht aus einem MRS-Extruder mit hoher Entgasungs- und Dekontaminationsleistung in Kombination mit einem Rotary-Filtriersystem und einem Online-Viskosimeter VIS zur intelligenten dynamischen Viskositätsregelung.  mehr...

11. Oktober 2019 - Produktbericht

Infrarot-Drehrohr (Bildquelle: Kreyenborg)

IR-Clean

Wirtschaftliche und schonende PET-Dekontamination

Das Funktionsprinzip von Infrarot-Drehrohren: Das zu behandelnde Material gelangt über eine Dosiereinheit in das Drehrohr, in dem der eingeschweißte Schneckengang und die kontinuierliche Rotation für einen homogenen Materialfluss bei definierter Verweilzeit sorgen. mehr...

9. Oktober 2019 - Produktbericht

Ein flächendeckendes Recycling von Kunststoffverpackungen und -abfällen ist ein Kernziel der EU-Kunststoffstrategie. (Bildquelle: Alba Group)

Forschungsprojekte gründen die Gruppe "Plastics Circularity Multiplier"

Multiplikatoreffekt zur Förderung der Kreislaufwirtschaft in Europa

Rund 20 Innovationsprojekte haben sich zusammengeschlossen, um die Bemühungen der EU zur Schaffung einer Kreislaufwirtschaft für Kunststoffe zu verstärken. Die Gruppe „Plastics Circularity Multiplier“ wird Politik, Öffentlichkeit und Industrie über eine Reihe von EU-finanzierten Innovationen informieren, die darauf abzielen, Kunststoffe in die Kreislaufwirtschaft der Zukunft zu bringen und neue Geschäftsmöglichkeiten und Arbeitsplätze in Europa zu schaffen. mehr...

9. Oktober 2019 - News

Raumoptimiert: Sauberraum-Mühle in Niedrigbauweise (Bildquelle: Getecha)

Sauberraum-, Zentral-, Trichter- und Einzugsmühlen

Zerkleinerungstechnik für den post-industrial- und post-consumer-Einsatz

Getecha, Aschaffenburg, zeigt auf der Messe Schneidmühlen für die Zerkleinerung von Verarbeitungsresten aus der Spritzgieß- und Blasformtechnik. Die sehr kompakt konstruierte GRS 180 ist eine Beistell- oder Zentralmühle, die für die Aufstellung in Produktionsumgebungen konzipiert wurde, die strengen Hygiene- und Sauberkeitsanforderungen unterliegen. Sie zerkleinert pro Stunde bis zu 35 kg Material und setzt aufgrund des integrierten Absaugsystems sowie optimierter Dichtungstechnik kaum Partikel frei. mehr...

9. Oktober 2019 - Produktbericht

v.l.n.r.: Lukas Intemann, Managing Director Ecoplast; Raimund Woitsch, Managing Director Ecoplast; Ton Emans, Präsident Plastics Recyclers Europe; Helmut Walch, Bürgermeister von Wildon; Guenter Stephan, Borealis Head of Mechanical Recycling   (Bildquelle: Peter Reiter/ Boreali)s

Kunststoffrecycling

Borealis verstärkt Recycling-Engagement durch Investition bei Ecoplast

Borealis und Ecoplast feierten kürzlich den erfolgreichen Abschluss einer strategischen Investition am Kunststoffrecycling-Standort in Wildon, Steiermark, Österreich. Ecoplast verarbeitet Kunststoffabfälle von Haushalten sowie Industrieverbrauchern zu hochwertigen Rezyklaten. Die neue Produktionslinie erweitert die bestehenden Anlagen um eine neue hochmoderne Polyethylen (PE)-Folienrecyclinganlage, die die Arbeitsprozesse vor Ort verbessert und die Produktion von recyceltem Material erheblich steigert. Dieser Schritt ermöglicht Borealis, sich im Bereich Kunststoffrecycling weiter zu etablieren, dieses Mal im Heimatland Österreich. mehr...

8. Oktober 2019 - News

Martina Schmidt, Leiterin des Geschäftsbereichs Recycling/Waste bei Vecoplan sagt, dass Kunststoffverpackungen noch lange gebraucht werden. (Bildquelle: Vecoplan)

VDMA Interviewserie im Vorfeld der K 2019

Kunststoffverpackungen werden noch lange benötigt

Martina Schmidt, Leiterin des Geschäftsbereichs Recycling/Waste bei Vecoplan, Bad Marienberg, ist die Gesprächspartnerin des VDMA, Frankfurt, zur Circular Economy. Sie sagt, dass Chinas Importstopp für Kunststoffabfälle das Recycling antreibt, der Verbraucher ein Schlüssel zur funktionierenden Kreislaufwirtschaft ist und dass eine große Sortiertiefe, die Qualität des Rezyklats verbessert. mehr...

2. Oktober 2019 - News

Nigel Mattravers, Repräsentant New Life Plastics, Dr. Axel Schweitzer, Vorstandsvorsitzender Alba Group, Wong Kam-sing, Umweltminister der Sonderverwaltungszone Hongkong, Ben Ng, Vorsitzender der Baguio Green Group, Patrick Healy, Geschäftsführer von Swire Coca-Cola und Matthew Lobner, Head of International, Asia Pacific and Head of Strategy and Planning, Asia Pacific, HSBC (v.l.n.r.). (Bildquelle: New Life Plastics)

Alba Group baut Engagement in Asien weiter aus

Spatenstich für erste PET- und HDPE-Recyclinganlage in Hongkong

Die Alba Group, Berlin, feiert am 25. September 2019 in Anwesenheit des Wong Kam-sing, Umweltministers der Sonderverwaltungszone Hongkong, die offizielle Spatenstich-Zeremonie für die erste Recyclinganlage in Hongkong zum Verarbeiten von Abfällen aus Polyethylenterephthalat (PET) und Polyethylen hoher Dichte (HDPE). Der Betrieb der Anlage erfolgt durch die Joint Venture-Gesellschaft New Life Plastics. Partner der Alba Group sind die Swire Coca-Cola und die Baguio Waste Management & Recycling (Baguio), Hongkongs führendem Recyclingunternehmen und Tochter der Baguio Green Group. mehr...

25. September 2019 - News

Die indonesische Bevölkerung wird an die Abfallsammlung herangeführt, um die Entsorgung in der Umwelt ein Ende zu bereiten. (Bildquelle: Borealis)

Partnerschaft bekanntgegeben

Kunststoffabfallmanagement in Indonesion weiter ausbauen

Die Alliace to End Plastic Waste (AEPW) und das Projekt Stop gaben heute ihre partnerschaftliche Zusammenarbeit bekannt, um in Indonesion ein nachhaltiges und stärker kreislauforientiertes Abfallmanagementsystem zu entwickeln. Über das Projekt Stop will die Allianz die Abfallsammlung deutlich verbessern, in dem die Müllabfuhr erstmals direkt zu den Haushalten gebracht wird. Auf diese Weise sollen vor Ort langfristig Arbeitsplätze in der Abfallwirtschaft entstehen. mehr...

24. September 2019 - News

Einwellen-Zerkleinerer mit wartungsfreundlicher Inspektionsklappe und Schwingenschieber. (Bildquelle: Weima)

WKS 1800, WLK 1500

Schredder mit robuster Technik und neuen Safety Features für den universellen Einsatz

Gleich mit zwei großen Einwellen-Zerkleinerern präsentiert sich der Recyclingspezialist Weima, Ilsfeld, in diesem Jahr auf dem Messegelände der K. Beide Maschinen sind als Stand-alone-Lösung oder als Teil einer Produktionslinie nutzbar. Um auch bei vollgefülltem Trichter mit herausforderndem Material genügend Kraftreserven zu haben, ist der Einwellen-Zerkleinerer WKS 1800 mit einem robusten Hydraulikantrieb ausgestattet. mehr...

23. September 2019 - Produktbericht

Eine Einstoffverpackung – Becher und Deckel sind aus PP und können gemeinsam werkstofflich rezykliert werden. (Bildquelle: Profol)

Einstoffverpackungslösungen

Ansprüche an die Recyclingfähigkeit werden erfüllt

Die Lebensmittelindustrie fordert zunehmend neue Wege um Recyclingfähigkeit von Verpackungen zu erhöhen. Ein Hersteller für Castfolien hat eine Siegelfolie entwickelt, die diesen Forderungen gerecht wird. mehr...

13. September 2019 - Fachartikel

BASF liefert Kathodenmaterialien und besitzt weltweit Forschungs- und Entwicklungsstandorte. (Bildquelle: BASF)

Recycling von Lithium-Ionen-Batterien

Eramet, BASF und SUEZ starten Entwicklungsprojekt

BASF, Ludwigshafen, und Eramet und Suez, beide mit Sitz in Paris, Frankreich, starten ein von der Europäischen Union (EU) bewilligtes Entwicklungsprojekt zum Recycling von Litium-Ionen-Batterien. Die Fördersumme beläuft sich auf 4,7 Mio. EUR. Für den wachsenden Markt der Elektrofahrzeuge werden entsprechende Recyclingkapazitäten benötigt. Wissenschaftliche Unterstützung erhält das Projekt von Chimie Paris Tech und der Norwegischen Universität für Wissenschaft und Technik (NTNU). mehr...

12. September 2019 - News

Bildquelle: Richard Carey - stock.adobe.com

Echter Klimaschutz anstatt Plastiktüten-Populismus

IK besteht auf Fakten und unvoreingenommene Diskussion über Kunststoffe

Das Bundesumweltministerium plant laut Medienberichten ein Verbot von Plastiktüten sowie Geldstrafen von bis zu 100.000 EUR bei Verstößen. Die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen, Bad Homburg, nimmt dazu Stellung. mehr...

10. September 2019 - News

In weiten Teilen der Welt ist das Sammeln und Wiederverwerten von Kunststoffabfällen noch wenig verbreitet. (Bildquelle: Fraunhofer IVV)

Verein Deutscher Ingenieure

VDI setzt sich für Verwertung von Kunststoffabfällen in Schwellenländern ein

Die zunehmende Verbreitung von Kunststoffabfällen und Mikroplastik in Flüssen und Meeren ist zu einer globalen Herausforderung geworden und erfordert umgehendes Handeln der industrialisierten Welt. Zu diesem Schluss kommt der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) und setzt sich daher aktiv für einen Technologietransfer im Bereich der Kunststoffabfallverwertung in Schwellenländer ein. mehr...

10. September 2019 - News

PET-Flaschen haben viele Vorteile. Sie sind nicht nur leicht und damit komfortabel zu transportieren, sondern auch nahezu bruchsicher und zu 100 Prozent recycelbar. (Bildquelle: Forum PET)

Geschlossener Materialkreislauf

PET-Flasche hat viele Leben

Egal ob am Badesee, beim Einkaufsbummel oder im Fitnessstudio: Die PET-Flasche ist ständiger Begleiter. Für viele Menschen ist sie aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ihr Marktanteil ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen: Lag dieser bei alkoholfreien Getränken 2003, also im Jahr der Einführung des Einwegpfandes, noch bei knapp 30 Prozent, erreichte er 2017 laut einer Erhebung des GfK Consumer Panels bereits 71,6 Prozent. Selbst Bier, das flüssige Heiligtum der Deutschen, ist heute vielerorts in Plastikflaschen erhältlich – früher wäre das undenkbar gewesen. Kunststoffflaschen sind nicht nur leicht und damit komfortabel zu transportieren, sondern auch nahezu bruchsicher. Zudem sind sie zu 100 Prozent recycelbar. Auch ihre hohe Recyclingquote von 97,9 Prozent spricht für die PET-Flasche. mehr...

9. September 2019 - News

Gian de Belder, Principal Scientist und Packaging Technologist bei Procter & Gamble. (Bildquelle: VDMA)

VDMA Interviewserie im Vorfeld der K 2019

Reduzieren von Kunststoffverpackungen ist ein Teil der Lösung

Kunststoffverpackungen werden in großer Zahl weltweit an die Strände gespült. Daher muss das Problem des Kunststoffabfalls global angegangen werden. Diese Meinung teilt auch Gian de Belder, Principal Scientist und Packaging Technologist bei Procter & Gamble, der heutige Interviewpartner des VDMA. mehr...

6. September 2019 - News

Seite 1 von 2512345...Letzte »