Dekorierte Kunststoffbauteile

Recyclingfähigkeit gegeben?

Die Kunststoffindustrie steht wegen des Kunststoffmüllproblems stark unter Druck. Kunststoffhersteller und -verarbeiter sind gefordert, schnell wirksame Konzepte zur Rückführung der Materialien in den Wertstoffkreislauf auszuarbeiten. Zahlreiche Unternehmen haben bereits effektive Recyclingkonzepte entwickelt und die Recyclingquote erhöht. Kann die Recyclingfähigkeit durch das Aufbringen von Dekor- oder Schutzschichten verloren gehen? Werden Monomaterialien durch Beschichtungen zu Verbundstoffen, sodass sie nicht mehr mechanisch recycelt werden können? Dann wären alle Anstrengungen umsonst. Weil die Industrie hierüber Klarheit benötigt, hat ein Hersteller von Transferveredelungen diese Fragestellungen untersucht. mehr...

Recycling

Im Doppelschneckenextruder werden die zerkleinerten Produktionsabfälle so aufbereitet, dass sie dem Produktionsprozess von Mehrschichtfolien wieder zugeführt werden können – bei konstant hoher Qualität des Endprodukts. (Bildquelle: Coperion)

Mehrschichtfolien-Recycling

Closed-Loop-Lösung: Mehrschichtfolien-Recycling vermeidet Produktionsabfälle

Coperion, Stuttgart, setzt ein Closed Loop-Konzept für die Produktion von flexiblen Mehrschichtfolien um. Hierfür wurde eine Lösung entwickelt, bei dem Mehrschichtfolien-Produktionsabfälle zu 100 Prozent wiederaufbereitet und in einem geschlossenen Kreislauf zurück in den Produktionsprozess eingespeist werden. mehr...

25. Mai 2020 - Produktbericht

Die Führungskräfte bei Kiefel, v.l.n.r.: Stefan Moll (CTO), Thomas J. Halletz (CEO), Peter Eisl (CFO). (Bildquelle: Kiefel)

Unternehmensausrichtung

Kiefel baut sein Medizingeschäft aus

Mit zusätzlichen Produktlinien und Technologien baut Kiefel sein Medizingeschäft weiter aus. Stefan Moll ergänzt als CTO die bestehende Geschäftsführung um Thomas J. Halletz, CEO, und Peter Eisl, CFO. Zusammen wollen sie das Unternehmen künftig noch stärker auf strategische Zukunftsthemen ausrichten. mehr...

25. Mai 2020 - News

Ob rund oder eckig, ob Spritzguss- oder Tiefziehcontainer – die Verpackungen lassen sich für jede Kundenanforderung realisieren. (Bildquelle: Henkel)

K3

Nachhaltige Karton-Kunststoff-Verpackungen mit 50 Prozent Post-Consumer r-PP-Anteil

K3, die Karton-Kunststoff-Kombination von Greiner Packaging, Kremsmünster, verbindet hochqualitative Verpackung mit ansprechender Marketingkommunikation und einem positiven Beitrag für die Umwelt. Die Kombination hilft, Kunststoff einzusparen. Ein Beispiel hierfür sind die Verpackungen der Persil 4in1-DISCS-Waschmittel von Henkel. Aufgrund des Aufreißsystems lassen sich Kartonwickel und Kunststoffcontainer leicht voneinander trennen und recyceln. mehr...

22. Mai 2020 - Produktbericht

Mit Unterstützung des Lindner-Servicecenters via Videoanalyse und Online-Support konnte der Schredder Micromat 2500 bei Hündgen Entsorgung installiert werden. (Bildquelle: Lindner)

Recycling

Trotz Reisebeschränkung: Lindner Recyclingtech nimmt Anlage in Betrieb

Dem österreichischen Unternehmen Lindner Recyclingtech, Spittal, ist es – trotz Reisebeschränkungen ins Ausland – gelungen, einen Zerkleinerer in Deutschland in Betrieb zu nehmen. Mithilfe aktueller Kommunikations- und Remote-Service-Tools läuft die neue Anlage nun planmäßig. mehr...

20. Mai 2020 - News

Circular Economy - das Thema der Kunststoffindustrie (Bildquelle: Elnur - stock.adobe.com)

Ist eine Umgestaltung hin zur Kreislaufwirtschaft realistisch?

Nachdenken – Umdenken – Querdenken – Neudenken

Das Image des Werkstoffes Kunststoff leidet, denn seit Jahren steht er in der Schusslinie der Öffentlichkeit. Aber die Wirtschaft würde heute ohne Kunststoff nicht funktionieren, denn er ist unverzichtbar. Deshalb brauchen wir eine intelligente Lösung, damit wir die Vorteile von Kunststoffen nutzen und gleichzeitig verhindern können, dass sie die Umwelt schädigen, wie etwa eine Kreislaufwirtschaft. mehr...

19. Mai 2020 - Fachartikel

Die beiden Unternehmen Siegwerk und APK haben Versuche zum Entfärben von doppelt bedruckter LDPE-Folien erfolgreich abgeschlossen. (Bildquelle: APK)

Recycling

Siegwerk und APK entfernen Druckfarben von Kunststofffolien

Die beiden Unternehmen Siegwerk, Siegburg, und APK, Merseburg, haben gemeinsame Versuche zum Entfärben von doppelt bedruckter LDPE-Folien erfolgreich abgeschlossen. Die im Oktober 2019 ins Leben gerufene strategische Partnerschaft des Druckfarbenherstellers und des Recyclingunternehmens kann damit erste Erkenntnisse zu einer besseren Recyclingfähigkeit von bedruckten, flexiblen Verpackungsanwendungen beitragen. mehr...

14. Mai 2020 - News

Ende Mai veranstaltet Vecoplan virtuell 360-Grad-Days. (Bildquelle: Vecoplan)

Live-Präsentationen

360-Grad-Days von Vecoplan

Aufgrund der Corona-Krise findet die Fachmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft (IFAT), München, in diesem Jahr nicht statt. Vecoplan, Bad Marienberg, veranstaltet stattdessen 360-Grad-Days, die es den Teilnehmern ermöglichen sich virtuell rund um Recycling- und Aufbereitungstechnik zu informieren. Die Live-Präsentationen finden im Technologiezentrum des Unternehmens statt. Die genauen Inhalte werden noch bekanntgegeben, sodass sich Interessierte bei den für sie relevanten Themen dazuschalten können. mehr...

12. Mai 2020 - News

Polyethylentüten sind gut zu recyceln, aber nicht mehr erlaubt. (Bidlquelle: annina - stock.adobe.com)

Interview zur Notwendigkeit von Kunststoffverpackung

„Sind Kunststoffverpackungen eine Gefahr für die Zukunft?“

Kunststoffverpackungen sind zum Schreckgespenst geworden, seit sie Strände verschmutzen und in den Mägen von Meerestieren nachgewiesen wurden. Doch ohne Verpackungen ist die Qualität und Hygiene der Lebensmittel nur schwer zu garantieren. Über die aktuelle Situation und wie sich Verpackungen verändern werden sprach der Plastverarbeiter mit Dr. Kurt Stark, Leiter Business Development und Systainability bei Buergofol. mehr...

8. Mai 2020 - Fachartikel

Effizienter Einsatz von Ressourcen: Fokus der Verpackung ist die Sicherheit und der Schutz des Packgutes. (Bildquelle: VectorMine - stock.adobe.com)

EU-Projekt BIOnTop

Nachhaltige, biobasierte Verpackungskonzepte

Das Ziel des EU-Projektes BIOnTop (Grant Agreement Number GA 837761) ist die Entwicklung nachhaltigerer Verpackungskonzepte für unterschiedliche Anwendungen in der Life Sciences Industrie. Dabei werden verschiedene Rohstoffe zum Entwickeln biobasierter Packstoffe, deren Beschichtungen und die Evaluierung des Verwertens in den kommenden Jahren von 21 Expertenteams erforscht. Aus Polymilchsäure hergestellte Kunststofffolien werden durch neue Beschichtungstechnologien optimiert und sollen vergleichbare Barriere- als auch Verarbeitungseigenschaften aufweisen als herkömmliche erdölbasierte Kunststoffe. mehr...

8. Mai 2020 - Fachartikel

Die Innenbeschichtung von Kunststoffverpackungen mit Plasma ist ein wichtiger Lösungsansatz für die Entwicklung nachhaltiger Verpackungen, damit diese in den Kunststoffkreislauf zurückgeführt werden können. (Bildquelle: IKV)

8. Fachtagung Plasma- und Oberflächentechnik

Komprimiert und digital für den Kunststoffkreislauf

Das Institut für Kunststoffverarbeitung an der RWTH Aachen (IKV) veranstaltet die Fachtagung Plasma- und Oberflächentechnik erstmals im digitalen Format als Videokonferenz. Statt zwei Veranstaltungstage werden die Inhalte auf die zwei Themenblöcke „Barriere für Verpackungen“ und „Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft für Kunststoffverpackungen“ konzentriert und am 26. Mai 2020 angeboten. Motiviert die Tagung in dieser Form und zum jetzigen Zeitpunkt durchzuführen hat den Veranstalter vor allem, dass diese Themen auch während der Covid-19 Pandemie intensiv diskutiert werden und dringend Lösungsansätze benötigen. mehr...

8. Mai 2020 - News

Die neue Kompaktschneidmühle, geöffnet (Bildquelle: Dreher)

DX 34/65

Neue Kompaktschneidmühle überzeugt in der Praxis

Die neue Kompaktschneidmühle der Baureihe DX hat die Praxisphase mit Erfolg bestanden. Die erstmalig zur K 2019 von Dreher Maschinenbau, Aachen vorgestellte Schneidmühlen-Neuheit zeichnet sich in erster Linie durch die frei nach unten hydraulisch absenkbare Mahlkammer aus. Die von den Dreher-Ingenieuren entwickelte und bereits in größeren Schneidmühlentypen verwendete Konstruktionsprinzip wurde nun in der Kompaktmühlen Baureihe DX revolutioniert. mehr...

7. Mai 2020 - Produktbericht

Im sechsten Jahr ihres Bestehens hat die Initiative Erde Recycling ihre Erfolgsgeschichte fortgesetzt und die Recyclingmenge gegenüber dem Vorjahr um rund 40 Prozent gesteigert. (Bildquelle: RIGK)

Kreislaufwirtschaft

Initiative Erde steigert Agrarfoliensammlung

Die Initiative Erde Recycling, Wiebaden, konnte auch 2019 ihre Zusammenarbeit mit Landwirten, Sammelstellen und Folienherstellern intensivieren. Die Organisation hat erstmals über 20.500 Tonnen gebrauchte Landwirtschaftsfolien dem werkstofflichen Recycling zugeführt. Das entsprechen über 40 Prozent mehr als im bisherigen Rekordjahr 2018. mehr...

6. Mai 2020 - News

Die Plattform “Verpackung mit Zukunft” setzt sich für einen sinnvollen und nachhaltigen Einsatz von Verpackungen ein. Der Spritzgießmaschinenbauer ENGEL gehört zu den Gründungsmitgliedern der Initiative. (Bildquelle: Engel)

Industrielles Engagement für "Verpackung mit Zukunft“

Nachhaltige Verpackungen aus Kunststoff fördern

Gemeinsam mit sechs weiteren Unternehmen der österreichischen Verpackungsindustrie gründete der Spritzgießmaschinenbauer Engel Austria die Plattform „Verpackung mit Zukunft“. Ziel der Initiative ist, das Bewusstsein für den sinnvollen Einsatz von Verpackungen in der Öffentlichkeit zu verbessern. Die Unternehmen beteiligen sich aktiv am Aufbau einer globalen Kreislaufwirtschaft für Kunststoffverpackungen. mehr...

5. Mai 2020 - News

50 µm und 15 µm Folie (rechts) hergestellt aus dem Rezyklat Mersalen LDP NCY. (Bildquelle: Simone Fischer/Redaktion Plastverarbeiter)

Polymere wiedergewinnen

Lösemittelbasiertes Kunststoffrecycling

Verpackungen aus Kunststoff sind notwendig und sinnvoll. Sie schützen einerseits das verpackte Produkt und dienen andererseits zur Produktidentifizierung. Haben sie ihren Zweck erfüllt, dann gibt sie der Verbraucher in den gelben Sack oder die gelbe Tonne und sie werden dem Recycling zugeführt. Doch um die Kunststoffe in guter Qualität wieder in den Kreislauf zurückzuführen, sind zahlreiche Schritte nötig. Ein Unternehmen aus Sachsen-Anhalt hat hierzu eine neue Technologie entwickelt und zur Marktreife gebracht. mehr...

5. Mai 2020 - Fachartikel

Christian Kohlpaintner, Vorstandsvorsitzender von Brenntag. (Bildquelle: Brenntag)

Nachhaltigkeitsbericht

Brenntag mit Fokus auf Circular Economy

Brenntag hat seinen Nachhaltigkeitsbericht für das Geschäftsjahr 2019 veröffentlicht. Darin dokumentiert das Unternehmen seine weltweiten Aktivitäten, Ziele und Leistungen im Bereich der Nachhaltigkeit. Der aktuelle Bericht gibt unter anderem Einblick in die Bereiche Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Compliance und Datenschutz, Mitarbeiterbindung und Personalentwicklung, Prozesssicherheit und Umweltschutz. mehr...

4. Mai 2020 - News