Warum wir eine Circular Economy brauchen

Die Kunststoffwirtschaft wird zirkulär

Der Verzicht auf Kunststoff ist weder möglich noch sinnvoll. Ein fundamentaler Wandel im Umgang mit dem polymeren Alleskönner ist der einzige Weg: Die Kunststoffwirtschaft muss zirkulär werden! Doch wie muss ein Kunststoff beschaffen sein, damit er und die aus ihm hergestellten Produkte nach Gebrauch nicht mehr entsorgt, sondern zu neuen Produkten werden? Und: Sollten die Kunststoffe doch in die Umwelt gelangen, wie können sie dort schnell und rückstandslos abgebaut werden? Der Wandel vom heutigen, weltweit noch weitgehend linearen, hin zu einem zirkulären System benötigt systemische, technische und soziale Innovationen und daran angepasste Wertschöpfungsnetzwerke. Diese Transformation erfordert eine „Kunststoffwende“, die nur mit einem Multi-Stakeholder-Ansatz gelingt. mehr...

Recycling

Rund 150 Teilnehmer aus 22 Ländern waren der Einladung nach Wiesbaden gefolgt und erlebten zwei erkenntnisreiche Tage. (Bildquelle: RIGK)

3. Internationales Recyclingforum in Wiesbaden

Kooperation in der Kreislaufwirtschaft ist alternativlos

Am 3. Internationalen Recyclingforum nahmen rund 150 Branchenvertreter aus 22 Ländern teil. Das Fachunternehmen RIGK hatte das Symposium mit begleitender Ausstellung in Kooperation mit der European Association of Plastics Recycling & Recovery Organisations (EPRO) Ende November in Wiesbaden veranstaltet. mehr...

12. Dezember 2019 - News

Der Rohstoffgipfel fand bereits zum dritten Mal im Lichthof der Technischen Universität Berlin statt. (Bildquelle: Covestro)

Kreislaufwirtschaft

Rohstoffgipfel sieht nachhaltige Rohstoffe als Ressourcen der Zukunft

Die chemische Industrie kann mit nachhaltigen Rohstoffen aus Abfall, Pflanzen und CO2 den Wandel zur Kreislaufwirtschaft unterstützen. Vertreter von Wirtschaft, Politik und Wissenschaft riefen auf dem Rohstoffgipfel 2019 auf, diese Quellen stärker zu nutzen. Die Veranstaltung mit dem Titel „Kohlenstoff in den Kreisverkehr. Alternative Rohstoffe als Beitrag zur Zirkulärwirtschaft.“ fand am 25. November 2019 im Lichthof der Technischen Universität Berlin statt. Nicht-fossile Ressourcen helfen demnach, den Kohlenstoff-Kreislauf zu schließen, und können zum Klimaschutz beitragen. Der Start-up-Preis „Ressource Innovator“ wurde auf dem Gipfel an das junge Unternehmen Ineratec verliehen. mehr...

27. November 2019 - News

Im Circonomic Centre konnten die Messebesucher Kunststoffrecycling täglich live erleben.  (Bildquelle: Messe Düsseldorf/ctillmann)

Circular Economy

Erema Gruppe mit K 2019 zufrieden

Positiv fällt die Bilanz der Erema Gruppe über die weltgrößte Kunststoffmesse K 2019 aus. Mit allen sieben Unternehmen und Business Units in Düsseldorf präsent, hat die Firmengruppe aus Ansfelden in Österreich umfassend ihr Produkt- und Dienstleistungsspektrum präsentiert. Im Circonomic Centre hat das Unternehmen mit Partnern aus der Kunststoffindustrie Recycling und Kreislaufwirtschaft für die Besucher erlebbar gemacht. mehr...

26. November 2019 - News

Unter dem Dach der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V. und in Kooperation mit RIGK als Systembetreiber organisiert ERDE über Sammelpartner deutschlandweit die getrennte Rücknahme und ökoeffiziente, stoffliche Verwertung gebrauchter Landwirtschaftsfolien aus PE-LD (Fraktion 1) und PE-LLD (Fraktion 2). Ab 2020 werden zusätzlich Ballennetze über die Initiative gesammelt. Lohnunternehmer und Landwirte sammeln die Erntekunststoffe und geben sie – besenrein und von grobem Schmutz befreit – gebündelt an einer Sammelstelle ab. (Bildquelle: Rigk)

Kunststoff-Recycling in der Landwirtschaft

Initiative ERDE startet Projekt zum Recycling von Spargelfolien

Auf der Expo-SE, der europäischen Spargel- und Erdbeerbörse, die am 20. und 21. November in Karlsruhe stattfindet, präsentiert die Initiative ERDE ein Pilotprojekt zur Sammlung und Verwertung gebrauchter Spargelfolien. Ziel ist es, im kommenden Jahr rund 200 t schwarz/weiße Folie zu sammeln und werkstofflich zu recyceln. mehr...

19. November 2019 - News

Sammel-Katamarane des Typs Seehamster, wie sie auf Java zur Müllsammlung aus dem Fluss eingesetzt werden. (Bildquelle: OEOO)

Müllsammeln in Indonesien

Gemeinsames Flussreinigungsprojekt von One Earth – One Ocean und der Schwarz-Gruppe

In Java, Indonesion, startet die deutsche Umweltorganisation One Earth – One Ocean (OEOO), Garching, gemeinsam mit der Schwarz Gruppe (Lidl, Kaufland), Neckarsulm, sowie der PT Wasteforchange Alam Indonesia (W4C), einem lokalen Unternehmen für Abfall- und Kreislaufwirtschaft, im Frühjahr 2020 ein Flussreinigungsprojekt in der indonesischen Millionenstadt Bekasi östlich von Jakarta. Das gemeinsame Projekt ist vorerst auf drei Jahre angelegt. Die Projektleitung liegt bei OEOO. mehr...

14. November 2019 - News

Neste hat sich zum Ziel gesetzt, ab 2030 jährlich mehr als eine Million Tonnen Kunststoffabfall zu verarbeiten. (Bildquelle: Plastics Europe)

Chemisches Recycling

Neste und Ravago kooperieren

Neste, ein Hersteller von Chemikalien und Kraftstoffen auf Basis nachwachsender Rohstoffe, und Ravago, Vertreiber und Recycler von Polymeren, arbeiten künftig zusammen. Die Unternehmen wollen das chemische Recycling von Kunststoffabfällen mit dem Ziel weiterentwickeln, eine Kapazität zur Verarbeitung von mehr als 200.000 Tonnen Kunststoffabfällen jährlich zu erreichen. mehr...

12. November 2019 - News

In Großbritannien setzt Alpla jährlich 13.000 t rHDPE für die Herstellung von Milch- und Saftflaschen ein.  (Bildquelle: Alpla)

Recycling

Alpla steigt in das HDPE-Recycling ein

Alpla, international tätiger Hersteller von Kunststoffverpackungen, baut seine Recyclingaktivitäten weiter aus: Mit dem Kauf von zwei Unternehmen in Spanien erfolgt der Einstieg in das Recycling von Polyolefinen. mehr...

5. November 2019 - News

Chemisches Recycling erweitert die Möglichkeiten für eine Wiederverwertung von Kunststoffen, für die das mechanische Recycling nicht geeignet ist. (Bildquelle: Neste Corporation)

Kreislaufwirtschaft

Remondis und Neste wollen chemisches Kunststoffrecycling entwickeln

Neste, ein Hersteller von erneuerbarem Diesel, erneuerbarem Flugzeugtreibstoff und Experte für Drop-In-Lösungen für erneuerbare Chemikalien, und das Recycling-, Dienstleistungs- und Wasserunternehmen Remondis, haben eine Entwicklungskooperation für das chemische Recycling von Kunststoffabfällen vereinbart. Beide wollen gemeinsam chemisches Recycling entwickeln und vorantreiben mit dem Ziel, Kapazitäten für die Verarbeitung von mehr als 200.000 Tonnen Kunststoffabfällen zu schaffen. mehr...

25. Oktober 2019 - News

(vlnr) Kevin Ahearn, Manfred Hackl, David Stove (Bildquelle: VDMA)

Rezyklat-Qualität

K 2019: Kunststoff-Recycling wird immer besser

Die EU hat sich ehrgeizige Ziele bei der Einführung der Kreislaufwirtschaft für Kunststoffe gesetzt. Die K 2019 bietet einen Überblick über neue Technologien, die zu Qualitätssteigerung der Rezyklate beitragen. Erste technische Lösungen für schwarze Kunststoffe sind auf dem Markt. Entscheidend für die Kreislaufwirtschaft ist die Kooperation der Partner entlang der Wertschöpfungskette. mehr...

21. Oktober 2019 - News

Zähes Material: PP-Umreifungsbänder (Bildquelle: Untha)

Kunststoffzerkleinerer

Unterschiedliche Schneidsysteme, individuelle Sonderlösungen

Die Kunststoffzerkleinerer von Untha, Kuchl, Österreich, sind speziell für die Aufbereitung von Kunststoffen entwickelt und rücken mit unterschiedlichen Schneidsystemen und Sonderlösungen den besonderen Spezialfällen zu Leibe. mehr...

18. Oktober 2019 - Produktbericht

Smart Control Steuerung integriert

Digitale Schneidmühle

Die Digitalisierung in der Kunststofffertigung schreitet immer weiter fort. Wurden anfangs lediglich die Maschinendaten erfasst, so werden nun mehr und mehr die Peripheriegeräte einbezogen. Ein Hersteller von Schneidmühlen präsentiert auf der K 2019 eine Mühle mit digitaler Smart Control Steuerung. Diese ermöglicht die vernetzte Kommunikation der Maschinen mit vor- und nachgeschalteten Komponenten sowie mit Bedienern. mehr...

18. Oktober 2019 - Fachartikel

Der Hochleistungsschmelzefilter ermöglicht auch bei sehr großen Durchsätzen bis 10.000 kg/h hohe Rezyklatqualitäten. (Bildquelle: Ettlinger)

ERF 1000

Schmelzefilter für sehr hohe Durchsätze, auch bei grob verschmutzten Kunststoffen

Ettlinger, Königsbrunn, präsentiert erstmals den komplett neu entwickelten Hochleistungs-Schmelzefilter ERF 1000 für besonders große Durchsätze im Kunststoffrecycling. mehr...

17. Oktober 2019 - Produktbericht

Der Shredder ist sowohl für Trocken- als auch Nassbetrieb entwickelt und überzeugt neben hoher Kapazität mit seinem wartungsfreundlichen Design. (Bildquelle: Herbold)

Shredder EWS 60/120

Effizienz und Qualität dank innovativer Verfahren

Vorzerkleinerung ist ein notwendiger Verfahrensschritt, wenn das Aufgabegut zu sperrig ist für die Verarbeitung oder wenn es zum Sortieren, Sichten oder zur Kontrolle erst einmal grob vorgebrochen werden soll. Die Unternehmen verwenden Shredder, Granulatoren, Guillotinescheren und Hammermühlen als Vorzerkleinerer. Gerade für den Einsatz in Waschanlagen ist der Bedarf an leistungsstarken Shreddern gewachsen, die auch ganze […] mehr...

16. Oktober 2019 - Produktbericht

Individuelle Lösungen für das Recycling

Entscheidendes Glied der Kreislaufwirtschaft

Die Kunststoffmesse wird in diesem Jahr geprägt von Kreislaufwirtschaft, an der alle Unternehmen nach Kräften mitarbeiten wollen. Ein Unternehmen, das seit seiner Gründung darauf spezialisiert ist, ist die österreichische Erema Gruppe, die Technologien und Komponenten sowie Dienstleistungen rund um den Kunststoffrecyclingprozess anbietet. mehr...

16. Oktober 2019 - Fachartikel

Das Unternehmen zeigt Lösungen für einen geschlossenen Kunststoff-Kreislauf. (Bildquelle: Krones)

Metapure, Contiform 3 Speed

Verpackungen ganzheitlich recyclen

Mit den Metapure-Anlagen von Krones, Neutraubling, werden PET-Flaschen recycelt – je nach Bedarf in verschiedenen Materialqualitäten bis hin zu Food-Grade-PET. Weil das Unternehmen einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt, dehnt es seine Technologie schrittweise auf weitere Kunststoffarten aus. Die Metapure-W-Waschmodule lassen sich bereits heute neben PET auch für die Aufbereitung von Polyolefinen einsetzen. mehr...

16. Oktober 2019 - Produktbericht

Seite 1 von 2612345...Letzte »