Implantate aus Medical Grade Filamenten

Vom Datensatz zum Implantat

Der 3D-Druck bietet der Industrie und der Medizintechnik erhebliche Vorteile. Gerade in der Medizintechnik kommt der Vorteil, Werkstücke ab Stückzahl eins zu fertigen, voll zum Tragen, da jeder Patient am besten ein individuelles Implantat erhalten soll. Ein Münchner Start-up hat die notwendige Druckertechnik entwickelt und ist dabei, Medical Grade Kunststoffe für die Applikationen zu qualifizieren. mehr...

Verarbeitungsverfahren

Chew Yew Kwong ist neuer General Sales Manager in Asien für Nordson. (Bildquelle: Nordson)

Personalie

Neuer General Sales Manager in Asien bei Nordson

Chew Yew Kwong ist der neue General Sales Manager für Nordsons Extrusions- und Spritzgusskomponenten der Marke Xaloy in Asien. Xaloy ist ein Teil des Geschäftszweigs Polymer Processing Systems (PPS) des Unternehmens. mehr...

9. September 2020 - News

Erhard Krampe leitet die Plasmatreat Academy. (Bildquelle: Plasmatreat)

Austausch zwischen Forschung und Industrie

Plasmatreat eröffnet Akademie

Mit seinen innovativen Verfahren zur Oberflächenbehandlung unterstützt Plasmatreat, Steinhagen, Unternehmen dabei, ihre Fertigungsprozesse effizient und nachhaltig zu gestalten. Die Voraussetzung für die Entwicklung passgenauer Lösungen ist ein intensiver Dialog mit den Anwendern, den Lieferanten sowie Partnern aus der Wissenschaft. Das Unternehmen bietet deshalb schon seit langem Schulungen und Workshops an und besucht Fachkongresse und Netzwerktreffen. Mit der Erkenntnis, dass ein fruchtbarer Austausch einen Platz, das richtige Umfeld und die passenden Sparringspartner benötigt, entstand die Idee, ein einzigartiges Angebot zu schaffen, welches jetzt in der neuen Plasmatreat Academy gebündelt wird. Der Plastverarbeiter sprach mit Akademieleiter Erhard Krampe über die Ziele der Akademie und das Spannungsfeld des Wissenstransfers zwischen den verschiedenen Zielgruppen aus unterschiedlichen Branchen. mehr...

9. September 2020 - News

Pilotprojekt mit neuer Vernel-Produktreihe: Digitale Wasserzeichen funktionieren wie ein für das menschliche Auge unsichtbarer Barcode auf der Verpackung. (Bildquelle: Henkel)

Holy Grail 2.0

Förderung von hochwertigem Verpackungsrecycling

Henkel ist eines von mehr als 85 Unternehmen und Organisationen der Initiative „HolyGrail 2.0“. Das Unternehmen will digitale Wasserzeichen für besseres Verpackungsrecycling nutzen. Die Initiative umfasst die gesamte Wertschöpfungskette und wurde von dem europäischen Markenverband AIM ins Leben gerufen. Ziel ist es zu untersuchen, ob eine innovative digitale Technologie zu einer besseren Sortierung und einem qualitativ hochwertigeren Recycling für Verpackungen in der EU beitragen und so die Kreislaufwirtschaft vorantreiben kann. Henkel will die digitale Wasserzeichen-Technologie als Pilotprojekt in einer neuen Produktreihe seiner Weichspüler-Marke Vernel nutzen. mehr...

9. September 2020 - News

Die Newcycling-Technologie wurde mit dem eREC-Innovation Award ausgezeichnet. (Bildquelle: APK)

eREC-Innovationspreis

APK wird für Newcycling-Technologie ausgezeichnet

Das Kunststoffrecyclingunternehmen APK mit Sitz in Merseburg erhielt im Zuge der virtellen Messe eREC den Innovationspreis für seine Newcycling-Technologie. Die Digital Recycling Messe und Konferenz für Circular Economy und Abfallmanagement fand vom 31.08. bis 05.09.2020 statt. mehr...

7. September 2020 - News

Intelligente vollelektrische Dreischicht-Blasformmaschine (Bildquelle:  Fong Kee)

Taiwan Excellence Plastic & Rubber Machinery Online Event

Taiwans Kunststoff- und Gummimaschinenindustrie präsentiert sich

Taiwans Kunststoff- und Gummimaschinenhersteller rechnen damit, dass durch die Aufhebung der Lock-Down-Maßnahmen in Zusammenhang mit Covid-19 die weltweite Nachfrage nach Maschinen wieder deutlich steigen wird. Die Außenhandelsorganisation Taitra, die unter anderem den Auftritt der taiwanesischen Kunststoff- und Gummimaschinenindustrie auf der K 2019 realisierte, setzt in diesem Herbst auf eine verstärkte Online-Präsenz. mehr...

7. September 2020 - News

Stolz auf ein ganz besonderes Jubiläum: Mit Michael Gross (r.) begrüßten die geschäftsführende Gesellschafterin Renate Keinath (l.) und Ausbildungsleiter Michael Vieth den 2.000sten Auszubildenden des Unternehmens. (Bildquelle: Arburg)

Ausbildungsstart 2020

Arburg heißt 2.000sten Auszubildenden willkommen

Bereits seit über 70 Jahren investiert Arburg durch eine fundierte und dreifach zertifizierte Ausbildung in seine Zukunft. In diesem Jahr feierte der Loßburger Maschinenbauer einen ganz besonderen Meilenstand: die Einstellung des 2.000sten Auszubildenden, Michael Gross. Der angehende Konstruktionsmechaniker startete zusammen mit weiteren 69 Auszubildenden und Studierenden der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) am 1. September 2020 seine Ausbildung. mehr...

4. September 2020 - News

Blick in die Fertigung mit der zentralen Hochbandanlage

Automatisierte Spritzgießfertigung und Baugruppen-Montage

Lüfterräder aus Sachsen für die Automobilindustrie

Ein international tätiger Kunststoffverarbeiter hat sich an seinem Standort im sächsischen Crimmitschau unter anderem auf die Fertigung von Lüfterrädern für die Automobilindustrie spezialisiert. Eine besondere Herausforderung sind dabei die steigenden Ansprüche an die Wuchtgüte von Lüfterrädern bei gleichzeitig hohem Preis- und Wettbewerbsdruck in der Automobilbranche. Der Verarbeiter setzt daher auf weitgehend automatisierte Fertigungsprozesse inklusive Inline Wuchtkontrolle. mehr...

4. September 2020 - Fachartikel

Beschriftungslaser können so gut wie alle industriell eingesetzten Kunststoffe kennzeichnen. (Bildquelle: Bluhm Systeme)

Webinar Laserbeschriftung

Kennzeichnung kleinster Kunststoffprodukte mit einem Laser

Das Webinar „Elektrotechnische Bauteile und andere Produkte aus Kunststoff laserbeschriften – So finden Sie das passende Lasersystem“ findet am 10. September 2020 von 10:00 bis 11:00 Uhr statt. Lars Meier von Bluhm Systeme erläutert, welche Vorteile die Laserbeschriftung gegenüber anderen Kennzeichnungsverfahren hat, welche Kunststoffe besonders für die Lasermarkierung geeignet sind und welche Faktoren die Qualität der Laserbeschriftung beeinflussen. Anhand von konkreten Beispielen zeigt er, wie die Kennzeichnung mit verschiedenen Lasersystemen auf den unterschiedlichen Kunststoffen aussieht und worin die Unterschiede liegen. mehr...

4. September 2020 - News

In Anwesenheit von (v.l.n.r) Dr. Michael Ruf, Chief Excecutive Officer der KraussMaffei Gruppe, Laatzens Bürgermeister Jürgen Köhne, Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil sowie Dieter Thewes, Geschäftsführung KraussMaffei Extrusion und Jan Van Geet, Vorstandsvorsitzender von VGP, fand am 03. September 2020 die Grundsteinlegung für das neue Werk in Laatzen statt. (Bildquelle: KraussMaffei)

Werk für Extrusionssysteme

Grundsteinlegung von KraussMaffei

KraussMaffei Extrusion, Hannover, hat in Laatzen, Gewerbegebiet Ost in der Region Hannover gemeinsam mit VGP den Grundstein für den Bau eines Werkes für Extrusionssysteme gelegt. Der Zeitplan sieht vor, dass das 66.500 m² große Werk bis zum dritten Quartal 2022 fertiggestellt ist. Die neue Adresse ersetzt den alten KraussMaffei-Standort in Hannover-Kleefeld, der keinen Ausbau mehr zuließ. VGP ist ein europäischer Anbieter qualitativ hochwertiger Logistik- und Gewerbeimmobilien. mehr...

4. September 2020 - News

Die Leitmesse für Entgrattechnologien und Präzisionsoberflächen findet vom 12. bis 14. Oktober 2021 in Karlsruhe statt. (Bildquelle: Fair Xperts)

Deburring Expo

Treffpunkt für Entgrat-Technologien und Präzisionsoberflächen

Die 4. Leitmesse für Entgrattechnologien und Präzisionsoberflächen findet vom 12. bis 14. Oktober 2021 auf dem Messegelände Karlsruhe statt. Das Ausstellungsportfolio deckt die Bearbeitung von in allen Technologien gefertigten Bauteilen und aus allen Branchen ab. Das als Wissensquelle gefragte Fachforum mit praxisorientierten Vorträgen rundet das Ausstellungsprogramm ab. Die Vorträge werden simultan ins deutsche und englische übersetzt. mehr...

4. September 2020 - News

Polystyrol kommt meist bei Molkereiprodukten zum Einsatz. Das Material eignet sich gut für geschlossene Recyclingkreisläufe. (Bildquelle: Trinseo)

Recycling von Polystyrol

Trinseo arbeitet mit Coexpan zusammen

Das US-amerikanische Unternehmen Trinseo hat bekannt gegeben, mit Coexpan für FFS-Milchprodukte in Europa, den GUS-Staaten und Amerika zusammenzuarbeiten. Die Unternehmen wollen verschiedene Polystyrol-Recyclingtechnologien validieren. Es soll sich für Form-Fill-Seal (FFS) in der Milchindustrie eignen. Mit Materialien und Inputs von Trinseo testet Coexpan recyceltes Polystyrol an verschiedenen Technologien. mehr...

3. September 2020 - News

Messebesuch vom Sofa aus: Im Herbst 2020, in keine Fakuma stattfinden kann, setzt der Maschinenbauer auf ein neuartiges virtuelles und interaktives Messekonzept. (Bildquelle: Engel Austria)

Virtueller Event

Engel live e-xperience 2020

True passion, real innovation, virtual experience – so heißt es bei Engel vom 13. bis 16. Oktober 2020 auf der ersten „live e-xperience“ des Unterrnehmens. Mit diesem neuartigen virtuellen und interaktiven Messekonzept will Engel in dem Jahr das keine Fakuma zulässt, neue Maßstäbe setzen. Live-Exponate, ein Online-Fachkongress und One-on-One-Meetings mit den lokalen Ansprechpartnern sowie weiteren Experten lassen die live e-xperience nach Auskunft des Veranstalters einer realen Messe in nichts nachstehen. mehr...

2. September 2020 - News

Die Formnext 2020 virtuell stattfinden. (Bildquelle: Mesago)

Additive Fertigung

Formnext 2020 wird virtuell zur Formnext Connect

Laut jüngsten Meldungen steigen die Covid-19 Infektionszahlen weltweit erneut, sodass die Reiserestriktionen deshalb erneut verschärft werden. Aus diesem Grund hat sich die Mesago Messe Frankfurt entschlossen, die Formnext 2020 rein virtuell unter der Bezeichnung „Formnext Connect“ durchzuführen. mehr...

2. September 2020 - News

Andrej Gustin (links), Product Manager bei Dinos, und Jure Jambrovic, Plant Manager bei Dinos, vor der neuen Kunststoff-Aufbereitungsanlage von Lindner Washtech und Erema. (Bildquelle: Lindner)

Kunststoffaufbereitung

Anlage für slowenischen Recycler

Das slowenische Recyclingunternehmen Dinos, Ljubljana, hat im Februar 2020 eine neue Anlage zur Aufbereitung von industriellen Kunststoffabfällen, insbesondere von Folien, offiziell in Betrieb genommen. Im Zentrum dieser Aufbereitungsanlage stehen eine universelle Waschanlage der Lindner Washtech mit einer Reihe von neu- und weiterentwickelten Komponenten: unter anderem den Schredder Micromat 2000, die Vorwäsche Floater extend und einen mechanischen Trockner der Baureihe Loop-Dryer. Die Regranulierung der gewaschenen Flakes erfolgt über den Erema Extruder Intarema 1714 TVEplus. mehr...

2. September 2020 - News

Zerkleinerte Altreifen, die zu Pyrolyseöl weiterverarbeitet werden. New Energy wird BASF mit bis zu 4.000 Tonnen Pyrolyseöl pro Jahr aus Altreifen beliefern. (Bildquelle: BASF)

Pyrolyseöl aus Altreifen

BASF und New Energy unterzeichnen Vereinbarungen

Der Chemiekonzern BASF mit Sitz in Ludwigshafen hat eine Abnahmevereinbarung mit New Energy, Budapest, Ungarn, geschlossen. New Energy ist ein auf die Pyrolyse von Altreifen spezialisiertes Unternehmen. Gemäß der Vereinbarung wird New Energy BASF mit bis zu 4.000 t Pyrolyseöl jährlich beliefern. In einer Pilotphase wurden bereits erste Mengen des Pyrolyseöls erfolgreich in der Verbundproduktion in Ludwigshafen eingesetzt. mehr...

1. September 2020 - News