Es gibt zahlreiche analytische Verfahren, um Oberflächen zu charakterisieren. Wichtig sind oberflächenempfindliche Untersuchungen dann, wenn Fehlerbilder an lackierten oder verklebten Bauteilen auftreten und deren Ursache geklärt werden soll. Ein Verfahren ist die Elektronenspektroskopie zur Chemischen Analyse, mit der die Messung der Elementzusammensetzung an Oberflächen und Grenzflächen möglich ist und sich Hinweise zur Fehlerursache ableiten lassen. mehr...

Verarbeitungsverfahren

Jörg Müller verstärkt den Vertrieb des Zerkleinerungstechnik-Spezialisten Amis. (Bildquelle: Amis)

Spezialist für Zerkleinerungsmaschinen

Amis baut Vertrieb weiter aus

Das Unternehmen Amis, Spezialist für Zerkleinerungsmaschinen in Zuzenhausen, baut den Vertrieb weiter aus. Zum 1. Juni 2019 hat Herr Jörg Müller seine Tätigkeit im Inlandsvertrieb aufgenommen. mehr...

8. Juli 2019 - News

Nachrüstung für zwei Durchflusskreise (Bildquelle: Wittmann)

WFC-Nachrüstung

Durchflusskontrolle zum Nachrüsten

Mit der neuen WFC-Nachrüstung werden Durchfluss- und Temperaturwerte der Durchflussregler der Serien 101, 301 und 200/230 von Wittmann, Nürnberg, nun elektronisch erfasst und an die Spritzgießmaschine kommuniziert. Die bisher verwendeten Durchflussrohre der genannten Serien ersetzt man auf einfache Weise durch die neuen Messeinheiten. mehr...

8. Juli 2019 - Produktbericht

Zur Fakuma 2018 kamen 48.000 Fachbesucher aus 126 Ländern (Bildquelle: Schall Messen)

Kunststoffmesse wird noch internationaler

Fakuma 2020: Digitalisierung, Vernetzung und Nachhaltigkeit

Im Oktober 2020 wird Friedrichshafen erneut zum Treffpunkt der nationalen und internationalen Kunststoffindustrie. Die Fakuma 2020 mit dem Schwerpunkt Spritzgießen belegt im modernen Messezentrum am Bodensee alle verfügbaren Hallenflächen und wird nach Auskunft des Veranstalters P.E. Schall noch internationaler. mehr...

6. Juli 2019 - News

Alpla und PTT Global Chemical (GC) arbeiten gemeinsam an einer Machbarkeitsstudie für den Bau eines Recyclingwerks in Thailand. Das gaben Alpla Regional Manager Bernd Wachter und Supattanapong Punmeechaow, Präsident und CEO von GC, in Bangkok bekannt. (Bildquelle: Alpla)

Studie zu Recyclingwerk in Thailand

Alpla und GC geben Partnerschaft bekannt

Alpla, Hard, Österreich, und PTT Global Chemical (GC), Bangkok, Thailand, arbeiten gemeinsam an einer Machbarkeitsstudie zum Bau eines Recyclingwerks in Thailand. Das gaben die Unternehmen im Rahmen des „Circular Living Symposium 2019 – Upcycling Our Planet“ in Bangkok bekannt. mehr...

4. Juli 2019 - News

Neben Fachvorträgen gab es auch Liveanwendungen und Gelegenheit für Expertengespräche, wie mit Reiner Schmid (2.v.r.), Application Manager Packaging bei Arburg. (Bildquelle: Arburg)

Lösungen, Innovationen, Visionen

Packaging Summit bei Arburg

Zum zweiten Packaging Summit von Arburg waren rund 120 Teilnehmer aus aller Welt nach Loßburg gekommen. Ressourcheneffizienz und Circular Economy sind auch in der Verpackungsindustrie wichtige Themen und wurden umfassend behandelt. Neben Fachvorträgen und Liveanwendungen gab es eine Podiumsdiskussion sowie ausreichend Zeit und Gelegenheit zum Netzwerken. mehr...

4. Juli 2019 - News

Mit der neuen Markenpositionierung stellt Dr. Frank Stieler (CEO von Krauss Maffei) die Weichen für die weitere Vernetzung von Spritzgießen, Extrusion, Reaktionstechnik und Digital Service Solutions. (Bildquelle: Krauss Maffei)

Pioneering Plastics

Krauss Maffei stellt sich neu auf

Der Maschinenbaukonzern Krauss Maffei mit Sitz in München positioniert die eigene Marke neu. Krauss Maffei, weltweiter Anbieter von schlüsselfertigen Anlagen für Spritzgieß-, Extrusions- und Reaktionstechnik (IMM, EXT, RPM), bündelt ab sofort alle Geschäftsbereiche sowie die bisherigen Marken Krauss Maffei, Krauss Maffei Berstorff und Netstal unter Krauss Maffei. mehr...

3. Juli 2019 - News

Das Handling muss sehr präzise arbeiten, damit die an den PI-Folien befindlichen Kontakte in das Werkzeug eingeführt werden können. (Bildquelle: Simone Fischer/Redaktion Plastverarbeiter)

Komplexität von Sensoren steigt

Mechatronische Elemente und das Detail

Nicht nur die Komplexität von Kunststoffbauteilen und -baugruppen steigt, sondern es werden darin auch mehr und mehr Funktionen integriert. So sind Kunststoffhybridbauteile keine Seltenheit mehr und die Integration von Sensoren schreitet voran. Ein Entwicklungspartner für die Zulieferer der Automobilindustrie und der Medizintechnik entwickelt derartige Komponenten, baut die komplexen Spritzgießwerkzeuge und automatisiert die benötigten Fertigungslinien selbst. mehr...

2. Juli 2019 - Fachartikel

Dr. Ralph Wiechers, Mitglied der VDMA-Hauptgeschäftsführung Bildquelle: Team Uwe Nölke | Fotografie & Film

Maschinenbau in Deutschland

Auftragseingänge erneut rückläufig

Der VDMA, Frankfurt, gibt bekannt, dass die Auftragseingänge im Maschinenbau in Deutschland im Mai 2019 erneut um real 7 Prozent gesunken sind. mehr...

2. Juli 2019 - News

Das neue "Engel Technikum. Fortschritt im Zentrum" ist mit den weltweiten Technika der Unternehmensgruppe vernetzt. (Bildquelle: Engel)

Standorterweiterung

Smart-Factory im Engel Technikum live erleben

An seinem Stammsitz in Schwertberg, Österreich, hat Engel Austria sein neues „Engel Technikum. Fortschritt im Zentrum“ in Betrieb genommen. „Wir haben eine eigene Pilotfabrik für die vertikale Integration in der Spritzgießverarbeitung geschaffen und können damit unsere Kunden auf dem Weg zur Smart-Factory noch umfassender unterstützen“, sagt Dr. Stefan Engleder, CEO der Engel Gruppe. Das neue Kundentechnikum ist das Herzstück der jüngsten Erweiterung am Stammsitz. mehr...

2. Juli 2019 - News

Online-Portal Spritzgießfehler.de des KUZ Leipzig. (Bildquelle: KUZ)

Praktischer Helfer

KUZ stellt Fehlerkatalog online

Das Kunststoff-Zentrums in Leipzig (KUZ) hat einen Online-Fehlerkatalog veröffentlicht - Spritzgießfehler.de. Das neue Werkzeug bietet einen schnellen Zugang zu klar strukturierten Informationen rund um das Thema Spritzgießfehler. mehr...

2. Juli 2019 - News

Alfred Stern, CEO Borealis, im Interview mit dem VDMA. (Bildquelle: Borealis)

VDMA Interviewserie im Vorfeld der K 2019

Zusammenarbeit aller Akteure in der Wertschöpfungskette notwendig

Der heutige Interviewpartner des VDMA ist Alfred Stern, CEO von Borealis, Wien. Stern erläutert, welche Schritte der Materialhersteller zum Erreichen der Kreislaufwirtschaft unternimmt beziehungsweise schon unternommen hat. mehr...

2. Juli 2019 - News

Neue Sauger für das Aufnehmen großer Sauggutmengen (Bildquelle: Ruwac)

Mobile Sauger mit Direktantrieb

Sauger mit Direktantrieb für große Mengen Sauggut

Ruwac, Melle, erweitert sein Portfolio mit zwei neuen mobilen Saugern (DA-5112 und DA-5152), die speziell für das Aufsaugen von großen Sauggutmengen entwickelt wurden. mehr...

1. Juli 2019 - Produktbericht

Die Schüttgutabdeckungen sind individuell auf jede Größe und Form anpassbar, lassen sich ebenso ausstatten, sind faltbar und robust im täglichen Gebrauch. (Bildquelle: Freeleaves)

Seal-IT Schüttgutabdeckung

Schüttgut sicher sauber halten

Seal-It Schüttgutabdeckungen von Freeleaves, Bad Oeynhausen, stellen allen Verarbeitern von Kunststoffen aus unterschiedlichsten Liefergebinden eine Alternative im Materialmanagement zur Verfügung, die den Inhalt Ihrer individuellen Behälter vor Staub, Feuchtigkeit und anderen Umwelteinflüssen schützt. mehr...

1. Juli 2019 - Produktbericht

Der Premiumklimaschrank enthält das neue Kältemittel als Ersatz zu  R23. (Bildquelle: Weiss)

Kältemittel WT69

Neues Kältemittel ohne R23

Das neue Kältemittel WT69 wird bis Ende des Jahres in allen kompakten Climeevent Standard-Klimaprüfschränken mit einer Abkühlrate von drei und fünf Kelvin eingesetzt werden. mehr...

1. Juli 2019 - Produktbericht

regloplas_1

Case Study P230S

REGLOPLAS Temperierung mit Wasser als Ersatz für Öl bis 230 °C für leistungsfähige Thermoplaste

Eine mehr als 20 jährige Firmenbeziehung besteht zwischen der Horst Scholz GmbH & Co. KG, eines der führenden deutschen Unternehmen mit High-End-Performance in der Modellierung von Kunststoff und REGLOPLAS AG. Dank der wesentlich besseren physikalischen Temperiereigenschaften von Wasser, war es die Firma Scholz, die ihre Temperierprozesse vom Wärmeträgermedium Öl auf Wasser umstellen wollte. Das von der REGLOPLAS entwickelte Druckwassertemperiergerät P230S bietet ideale Voraussetzungen, im Temperaturbereich bis 230 °C, die Temperierung mit Öl abzulösen und demgemäß das Risiko von Verunreinigungen in der Herstellung von Medizinprodukten zu minimieren. mehr...

1. Juli 2019 - Produktbericht

Seite 2 von 36412345...Letzte »