Unpolare Werkstoffe vorbehandeln

Atmosphärendruck-Plasma für die Medizintechnik

Plasmaverfahren lassen sich überall dort effektiv und erfolgreich anwenden, wo es um das Feinreinigen, Modifizieren und Funktionalisieren von Oberflächen geht. In der Medizintechnik ist das gezielte Beeinflussen der Oberflächeneigenschaften von Kunststoffbauteilen besonders bedeutend. Die atmosphärische Plasmadüsentechnik ermöglicht Vorbehandlungen an genau definierter Stelle. mehr...

Oberflächentechnik

(Bildquelle: ra2 Studio - stock.adobe.com)

Entladen und Reinigen

Elektrostatik bei Kunststoffbahnen

Nahezu alle Kunststoffe sind Isolatoren und laden sich daher bei Handhabungs- und Produktionsprozessen elektrostatisch auf. Diese Ladungsnester sind für Beschichtungsprozesse störend, außerdem ziehen sie partikuläre Verunreinigungen an und können zum Verblocken des Folienwickels führen. Um die Aufladung zu eliminieren und Partikel zu entfernen, hat ein Anlagenhersteller verschiedene Systeme entwickelt. mehr...

17. Juni 2019 - Fachartikel

Plasmatreat-CEO Dipl.-Ing. Christian Buske und Dr. Shawn Gayden (Architected Batteries Unbound LLC) haben gemeinsam mit dem Investor Walden Intern. das Start-up Intecells in den USA gegründet. (Bildquelle: Plasmatreat)

Für mehr Batteriepower

Plasmatreat am Start-Up Intecells beteiligt

Der deutsche Hersteller von atmosphärischer Plasmatechnologie Plasmatreat mit Sitz in Steinhagen, hat das Start-up Intecells, Michigan, USA, mitgegründet. Das junge Unternehmen wird innovative Fertigungsverfahren entwickeln, die die Leistungsfähigkeit von Batteriezellen verbessern und deren Produktionskosten senken. mehr...

17. Juni 2019 - News

Anzeige
Lackschichten im PVD-Verfahren (Bildquelle: Romira)

Alternative zur Galvanik

Optimierte PVD-Typen als Alternative zu Galvano

Metallische Oberflächen sind gefragte Eigenschaften bei diversen Kunststoffteilen. Diese Oberflächen werden heute noch weitgehend mit galvanischen Verfahren realisiert. mehr...

5. Juni 2019 - Produktbericht

Neue Reinigungslösung

Neue Reinigungslösungen für die Feinstreinigung und Aktivierung

Ecoclean, Filderstadt, hat neue Reinigungslösungen entwickelt. Durch neue oder veränderte Fertigungs-, Füge- und Beschichtungstechnologien sowie Werkstoffe und Materialkombinationen gewinnen filmische Rückstände zunehmend an Bedeutung. mehr...

21. Mai 2019 - Produktbericht

Bei der Reinigung von aus Kunststoff gefertigten Implantaten wird die quattroClean-Schneestrahlreinigung ebenfalls eingesetzt. (Bildquelle: istock.com/Belekekin)

Reinigung von Kunststoffteilen in der Medizintechnik

Prozesssicher und effizient trocken reinigen mit Kohlendioxid

In der Medizintechnik nehmen Kunststoffe heute einen wichtigen Platz ein. Je nach Einsatz werden unterschiedlich hohe Anforderungen an die Sauberkeit der Produkte gestellt. Die trockene Schneestrahltechnologie ermöglicht bei einem sehr breiten Anwendungsspektrum, Verunreinigungen und Feinstgrate reproduzierbar, validierbar und kosteneffizient zu entfernen – auch bei geometrisch sehr komplexen Komponenten. Geringer Platzbedarf, einfache Automatisierbarkeit sowie Integration in Reinräume und vernetzte Fertigungsumgebungen sind weitere Vorteile des Verfahrens. mehr...

20. Mai 2019 - Fachartikel

Lasergraviermaschine mit dynamischer Statusanzeige während dem  Laserprozess (Bildquelle: Trotec)

Speedy 400

Lasergraviermaschine mit einer Laserleistung von bis zu 250 Watt

Die Steigerung der Gravurgeschwindigkeit von 3,55 m/Sekunde auf 4,2 m/Sekunde bei einer Beschleunigung von 5g und die Bewegungssteuerung Optimotion machen den Speedy 400 von Trotec, Wels, Österreich, mit Hilfe des neuen Bewegungssystems und Antriebskonzepts, zum schnellsten mittelgroßen Lasergravierer. mehr...

7. Mai 2019 - Produktbericht

Chrom (Bildquelle: ZVO)

Galvanische Verchromung

Oberflächentechnik: Chrom ist nicht verboten!

Die Europäische Chemikalienverordnung zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (Reach) ist ausgesprochen komplex. Nicht selten führt sie zu Verwirrung und Missverständnissen. mehr...

24. April 2019 - Produktbericht

(Bildquelle: Analytik Service Obernburg)

Oberflächenanalyse zur Schadensaufklärung

Mit XPS Ursache für Benetzungsstörungen und Lackhaftungs-Probleme klären

Es gibt zahlreiche analytische Verfahren, um Oberflächen zu charakterisieren. Wichtig sind oberflächenempfindliche Untersuchungen dann, wenn Fehlerbilder an lackierten oder verklebten Bauteilen auftreten und deren Ursache geklärt werden soll. Ein Verfahren ist die Elektronenspektroskopie zur Chemischen Analyse, mit der die Messung der Elementzusammensetzung an Oberflächen und Grenzflächen möglich ist und sich Hinweise zur Fehlerursache ableiten lassen. mehr...

8. April 2019 - Fachartikel

Rollo im IML-Verfahren hergestellt. (Bildquelle: Fischer)

In-Mould-Labeling für bewegte Teile

Metalldekor liegt wieder im Trend

Haptik und Optik der Oberflächen im Fahrzeuginnenraum sorgen dafür, dass dieser zu einem emotionalen Erlebnisraum wird. Aussehen und Struktur der Bauteiloberflächen unterstreichen den Charakter des Fahrzeugs. Durch eine Materialentwicklung ist es einem Automobilzulieferer gelungen, im In-Mould-Labeling-Verfahren (IML) elastisch verformbare Bauteile zu produzieren. mehr...

3. April 2019 - Fachartikel

PEEK Implantat während der Plasmabehandlung. (Bildquelle: Relyon Plasma)

Medtec Live

Plasma in der Medizintechnik

Auf der Medtec Live in Nürnberg (21. bis 23. Mai 2019) präsentiert Relyon Plasma aus Regensburg auf Stand 9-451 Trends und Entwicklungen im Bereich Plasmatechnologie in der Medizintechnik. Der Fokus liegt auf der Piezoelectric Direct Discharge Technologie (PDD) mit kompakter Plasmaerzeugung und geringer thermischer Belastung für medizinische und medizintechnische Anwendungen. mehr...

2. April 2019 - News

Heizelementschweißanlage mit automatischem Werkzeugwechsel nach hinten (Bildquelle: KLN)

Kunststoffschweißmaschinen, Reinigungsanlagen

Kundenspezifische Kunststoffverbindungs- und Reinigungsanlagen

KLN, Heppenheim, bietet Lösungen für Kunststoffschweißmaschinen für alle gängigen Kunststoffverbindungstechniken an. mehr...

25. März 2019 - Produktbericht

Atmosphärendruckplasmajet bei der Vorbehandlung.

Geeignete Aktivierung notwendig

3D-gedruckte Polymere funktional beschichtet

Nach einer Atmosphärendruck-Plasmabehandlung auf 3D-gedruckten Polymeroberflächen mit einem Plasmajet, können hierauf Beschichtungen mit funktionelle Gruppen erzeugt werden. Hierdurch ist es möglich, weitere Materialien (Polymere, Metalle, keramische Materialien) an die Polymeroberflächen haftfest anzukoppeln, wodurch neue Funktionen der 3D-gedruckten Bauteile erzeugt werden können. In dem internationalen EU-Projekt Fast wird diese Technik genutzt, um das Zellwachstum auf medizinischen Polymerimplantaten zu verbessern. mehr...

26. Februar 2019 - Fachartikel

Alle Prozessparameter lassen sich exakt auf das jeweilige Lackiergut abstimmen und der Wirkbereich des Düsenarrays automatisch entsprechend der Geometrie des Werkstücks skalieren.  (Bildquelle: ACP)

Quattro-Clean-System

Trockene Reinigung wirkt Haftfestigkeitsproblemen entgegen

Wie bei metallischen Komponenten erfolgt auch die Reinigung von Kunststoffkomponenten vor der Lackierung mit Powerwash-Anlagen. Die Bauteile durchlaufen dabei zunächst einen Reinigungsschritt mit einem meist alkalischen Medium, daran schließen sich mehrere Spülzonen, ein Haftwassertrockner sowie eine Kühlzone an. Die Reinigung beansprucht daher nicht nur viel Produktionsfläche, sondern auch Ressourcen. mehr...

21. Februar 2019 - Produktbericht

Aktivieren einer Kunststoffoberfläche mit Corona zum Kleben. (Bildquelle: SKZ)

SKZ bietet neuen Kurs an

Reinigen, Aktivieren und Kleben von Kunststoff-Oberflächen

„Reinigen, Aktivieren und Kleben von Kunststoff-Oberflächen“ heißt der neue Kurs am SKZ, der am 19. und 20. März 2019 in Würzburg stattfindet. Die Möglichkeiten, um Oberflächen vor dem Verkleben zu reinigen und aktivieren sind vielfältig. Deren Vor- und Nachteile werden in dem SKZ-Kurs behandelt. mehr...

8. Februar 2019 - News

Industrielle Teile- und Oberflächenreinigung ist das zentrale Thema der parts2clean. (Bildquelle: Deutsche Messe)

Messe parts2clean

Bauteilreinigung im Fokus

Die Deutsche Messe, Hannover, veranstaltet vom 22. bis 24. Oktober 2019 zum 17. Mal die Fachmesse parts2clean auf dem Messegelände Stuttgart. Der Schwerpunkt der Messe liegt auf der industriellen Teile- und Oberflächenreinigung. mehr...

29. Januar 2019 - News

Seite 1 von 212