FVK-Verarbeitung

Gabriel Kenzel in seiner Fahrrad-Werkstatt mit seinem ‚Flexi-Carbon‘-Schutzblech. Beim Einstieg in die Serienproduktion hilft ihm das Augsburg Center for Entrepreneurship der Universität Augsburg. (Bildquelle: G. Kenzel)

Crowdfunding-Kampagne

Augsburger Tüftler will Fahrrad-Schutzbleche aus CFK in Serie produzieren

Der Augsburger Fahrrad-Freak und Tüftler Gabriel Kenzel will sich den Traum von der Serienproduktion des selbst entwickelten Fahrrad-CFK-Schutzblechs ‚Flexi-Carbon‘ erfüllen. Um die finanziellen Mittel dafür zu beschaffen, läuft auf der Crowdfunding-Plattform ‚Kickstarter‘ eine entsprechende Kampagne. Zur Entwicklung des Schutzblechs konnte Kenzel die Expertise der Leichtbaumaterial-Spezialisten des Instituts für Physik der Universität Augsburg nutzen. mehr...

27. April 2018 - News

UD-Tape-Anlage (Bildquelle: Krauss Maffei Berstorff)

UD-Tape-Anlage

UD-Tape-Anlage eröffnet neue Dimensionen in der Verarbeitungsgeschwindigkeit und Variationsbreite

Weltweit einmalige Verarbeitungsleistungen und -geschwindigkeiten bei der Herstellung von UD-Tapes ermöglicht eine neue Anlage am Fraunhofer-Pilotanlagenzentrum für Polymersynthese und -Verarbeitung PAZ, Schkopau. Die gemeinsam mit dem Maschinenbauunternehmen Krauss Maffei Berstorff, Hannover, entwickelte Anlage eröffnet vielfältige neue Anwendungsfelder für den Leichtbau. UD-Tapes sind Bänder mit unidirektional ausgerichteten Verstärkungsfasern, beispielsweise aus Glas oder Kohlenstoff, die in eine thermoplastische Matrix eingebettet werden. mehr...

26. April 2018 - Produktbericht

Anzeige
Europas Maschinenbauer auf US-Kunststoffmesse

Vorbericht NPE 2018

NPE 2018 erhöht Ausstellerzahl und Vortragsspektrum

Die größte Kunststoff-Fachmesse der USA, die NPE, beginnt bald, am 7. Mai 2018 ist es soweit. Dann präsentieren 2.150 Aussteller ihre Produkte auf dem Messegelände in Orlando. Daneben hat der Veranstalter das Rahmenprogramm stark ausgebaut. Ein 3D-Druck-Workshop gehört jetzt dazu, ebenso ein PET-Flaschen-Bereich. mehr...

25. April 2018 - News

Hylight Cab

Hybride Leichtbautechnologie für Nutzfahrzeugkabinen

Struktureller, bezahlbarer Leichtbau durch Multi-Material-Bauweise – das ist das Ziel des Forschungsvorhabens Hylight Cab. Dabei hat das Projektkonsortium die Kabinenstruktur eines Nutzfahrzeuges im Visier. Ein großer Anteil der weltweiten CO2-Emissionen stammt aus dem Gütertransport. Diese können über einen verringerten Kraftstoffverbrauch der eingesetzten Nutzfahrzeuge reduziert werden. Der dominierende Faktor für den Verbrauch ist dabei die Fahrzeugmasse. mehr...

25. April 2018 - Produktbericht

Cevo Tape

Unidirektionales Carbonfaserband aus Kohlenstofffaser-Rovings

„Automatisierte Faserlegeprozesse erfordern eine hohe Qualität des eingesetzten Faserbandes, um Ausfallzeiten zu minimieren sowie eine hohe Präzision und Wiederholbarkeit zu gewährleisten“, erklärt Felix Michl, CTO von Cevotec, Taufkirchen. Da die richtige Faser entscheidend für die Qualität eines Composite-Bauteils ist, hat das Unternehmen das Cevo Tape entwickelt, ein unidirektionales, trockenes Carbonfaserband aus hochwertigen Kohlenstofffaser-Rovings, die einseitig durch einen Copolyamid-Binder fixiert sind. mehr...

10. April 2018 - Produktbericht

Wasserauslassstutzen (Bildquelle: EMS-Grivory)

Grivory HT High Hydrolysis, Grivory HT High Temperature

Teilkristallines Thermoplast mit hoher Hydrolysebeständigkeit

Grivory HT, von EMS-Grivory, Domat/Ems, Schweiz, ist ein teilkristalliner, thermoplastischer Konstruktionswerkstoff auf Basis von Polyphthalamid. Nun stehen zwei neue Produktlinien zur Verfügung: Grivory HT High Hydrolysis und Grivory HT High Temperature. Ersteres verfügt über eine hohe Hydrolysebeständigkeit. Damit ist es im Automobilbau besonders geeignet für Anwendungen mit hohen Anforderungen in der Motorkühlung. mehr...

9. April 2018 - Produktbericht

Mit Beispielen für Kompositanwendungen wie Kompositräder und -blattfedern zeigte der Hersteller sein umfassendes Produkt- und Serviceportfolio für den Automobilleichtbau.  (Bildquelle: Henkel)

Loctite MAX 5

Matrixharz für kohlefaserverstärkte Kompositräder

Als ein Highlight stellte Henkel, Düsseldorf, auf der JEC World 2018 sein neues Matrixharz Loctite MAX 5 für kohlefaserverstärkte Kompositräder vor. Die neue Technologie wurde als Ersatz für Aluminium entwickelt und baut auf dem aktuellen Erfolg von Loctite MAX 2 für den Einsatz in glasfaserverstärkten Blattfedern auf. Das neue Harz verbindet hohe Temperaturbeständigkeit, Zähigkeit und Langzeitbeständigkeit mit schneller Formenfüllung, gründlicher Faserimprägnierung und kurzen Aushärtezeiten.  mehr...

6. April 2018 - Produktbericht

Die Fakuma beschäftigt sich auch mit der Be- und Verarbeitung von Polyurethan, Schaumkunststoffen und Verbundstoffen, die unter anderem Gewicht einsparen helfen. Auch die anderen Verfahren, Geräte und Maschinen, die am Leichtbau beteiligt sind, lassen sich auf der Fachmesse für Kunststofftechnik finden. (Bildquelle: Schall)

Fachmesse für Kunststoffverarbeitung

Fakuma 2018 pusht den Leichtbau

Die Fakuma beschäftigt sich auch mit der Be- und Verarbeitung von Polyurethan, Schaumkunststoffen und Verbundstoffen, die unter anderem Gewicht einsparen helfen. Auch die anderen Verfahren, Geräte und Maschinen, die am Leichtbau beteiligt sind, lassen sich auf der Fachmesse für Kunststofftechnik finden. Über 1.800 Aussteller werden erwartet. mehr...

4. April 2018 - News

Das Unternehmen bietet Konzepte für komplette Produktionslinien. (Bildquelle: Roth)

Filament-Winding-Anlagen

Maschinenkonzepte für das Faserwickeln und die Prepreg- sowie Organoblechherstellung

Vom 6. bis 8. März 2018 ist Roth Composite Machinery, Steffenberg, auf der JEC World in Paris anzutreffen. Der Spezialist im Sondermaschinenbau präsentiert auf der internationalen Fachmesse für die Verbundwerkstoffindustrie seine Maschinenbaukompetenzen für das Faserwickeln und die Prepreg- sowie Organoblechherstellung.  mehr...

26. März 2018 - Produktbericht

irk E. O. Westerheide, Präsident Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e. V., Dr. Josef Ertl, Vorsitzender PlasticsEurope Deutschland e. V. und Ulrich Reifenhäuser, Vorsitzender VDMA Fachverband Kunststoff- und Gummimaschinen (v.l.n.r.) beim Treffen in Berlin am 21. März 2018 anlässlich der Veröffentlichung des gemeinsamen Positionspapiers zur EU-Kunststoffstrategie. (Bildquelle: Plastics Europe)

Strategie für Kunststoffe in der Kreislaufwirtschaft

Kunststoffverbände setzen sich gemeinsam für Recycling ein

Die deutschen Kunststoffverbände ziehen beim Thema Kreislaufwirtschaft an einem Strang. In einem gemeinsamen Positionspapier betonen dies die Vorsitzenden der Verbände der Kunststofferzeuger, der verarbeitenden Industrie und des Maschinenbaus. Sie trafen sich am 21. März 2018 in Berlin. mehr...

23. März 2018 - News

Die neue Produktionsstätte von Materials Solutions in Worcester, Großbritannien. (Bildquelle: Siemens)

Industrielle additive Fertigung

Siemens baut 3D-Druck-Kapazitäten weiter aus

Siemens investiert 30 Mio. EUR in eine 3D-Druck-Fabrik des Tochterunternehmens Material Solutions in Worcester, Großbritannien. Ziel ist es, die Produktionsapazität für die additive Fertigung zu verdoppeln. mehr...

22. März 2018 - News

Detailaufnahme eines Verbindungsknotens der Sub-Versteifungsstruktur auf Basis von Polyetherimid – hergestellt im Hybrid-Molding-Verfahren (Bildquelle: Fraunhofer ICT)

FVK

Faserverstärkte Hochtemperaturthermoplaste sorgen für weniger Last beim Lastentransport

Gemeinsam mit den Partnern Airbus, Laser Zentrum Hannover und Tencate Advanced Composites hat das Fraunhofer ICT, Pfinztal, auf Basis des Hochleistungsthermoplasten Polyetherimid eine modulare Versteifungsstruktur für die Luftfahrt entwickelt. mehr...

21. März 2018 - Produktbericht

Prof. Dr. Christian Hopmann, Leiter des Instituts für Kunststoffverarbeitung (IKV),  ist der Meinung: „Wir brauchen Daten.“ Daher müsse man die ohnehin in der Produktion anfallenden verfügbar machen, um aus diesen relevante Informationen zu ziehen. (Bildquelle: David Löh/Redaktion Plastverarbeiter)

Nachbericht zum 29. IKV Kunststoffkolloquium in Aachen

IKV-Chef Hopmann: „Kunststoff ist der Werkstoff nach Maß“

Das 29. IKV Kunststoffkolloquium ging am 1. März 2018 zu Ende. Nach drei Tagen gespickt mit Vorträgen, Gesprächen und dem Besuch der IKV-Labore gehen rund 850 Besucher nach Hause, im Idealfall vollgepumpt mit neuen Ideen. Die Hauptthemen waren die Digitalisierung, der Leichtbau und die additive Fertigung. Aber in mindestens gleichem Maße auch Themen wie Extrusion, Schaumspritzgießen und Simulation. mehr...

20. März 2018 - News

VDMA: digitaler Wandel fördert Wohlstand

Gewinnwachstum bis zu 20 Prozent möglich

Studie: Digitalisierung lohnt sich auch für den Mittelstand

Die empirische Untersuchung „Digitale Dividende im Mittelstand“ der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) und des Beratungsunternehmens Mind Digital hat den wissenschaftlichen Nachweis für den deutschen Mittelstand erbracht, dass ein hoher Digitalisierungsgrad das Gewinnwachstum erhöht – um bis zu 20 Prozent. mehr...

13. März 2018 - News

PCM-Technologie

Erstes Carbon-Seriendach für Audi RS5

Unter Einsatz der neuen PCM-Technologie gelang Wethje Carbon Composites, Pleinting, eine Weltpremiere: Zum ersten Mal wird mit dem Audi RS5 ein Serienfahrzeug mit einem Carbon-Dach ausgestattet. Die von Mitsubishi Chemical Technologie steht für Prepeg Compression Molding. mehr...

13. März 2018 - Produktbericht

Seite 1 von 1612345...Letzte »