Das Verkleben von Materialien bietet handfeste Vorteile gegenüber herkömmlichen Fügetechniken. Das gilt vor allem für den Leichtbau, der zunehmend an Bedeutung gewinnt. Damit Klebverbindungen auch bei Hitze, Bewegung und hoher Kraftübertragung halten, sind detaillierte Berechnungen im Vorfeld erforderlich. Speziell die für den Leichtbau charakteristischen Multi-Material-Konzepte stellen Fügetechniker vor große Herausforderungen. mehr...

Fügeverfahren

Manuell oder automatisch, pneumatisch oder elektrisch angetrieben: die Schweißmaschinen und Pressen zum Hochfrequenzschweißen sind vielseitig einsetzbar (Bildquelle: Thimonnier)

Solid-State-Generator

Generatoren mit Hochfrequenzfeld von 40 MHz für medizinische Anwendungen

Das Hochfrequenzschweißen durch dielektrischen Verlust nutzt die Molekularstruktur polarer Kunststoffe: Sobald Kunststoffe einem elektromagnetischen Feld ausgesetzt sind, werden sie erwärmt und durch Druck miteinander verschweißt. mehr...

21. Oktober 2019 - Produktbericht

Digitaler Zwilling einer Einheit zum Ultraschallschweißen. (Bildquelle: Herrmann Ultraschall)

Fügen von Kunststoffen

Ultraschallschweißmaschinen mit IIoT

Ob Haushaltsgeräte oder Automobilindustrie, viele Module oder Komponenten darin, werden mit Ultraschall gefügt. Eine komplett neue und übersichtliche Steuerungsplattform erleichtert die Prozesseinrichtung, Produktion und Wartung der Schweißanlagen und kann für zukünftige Industriestandards wie OPC UA aufgerüstet werden. mehr...

16. Oktober 2019 - Fachartikel

DSC_0997_low

bielomatik auf der K

Das ganze Spektrum des Kunststofffügens

Vom 16. bis 23. Oktober ist es wieder soweit – die K in Düsseldorf öffnet ihre Tore mit brandaktuellen Themen für die Kunststoffindustrie – und bielomatik ist mit dem vollen Programm an erlebbarem Mehrwert dabei. Im Gepäck: gruppentaugliche „Augmented Reality“, eine eigens entwickelte App für den Zugriff auf relevante Produktionsdaten Ihrer Anlage, ganz im Sinne der Digitalisierung. Außerdem: Lösungen für alle relevanten Verfahren im Bereich Fügen und Schweißen, Automatisierung sowie den Einsatz von Robots und Cobots. mehr...

7. Oktober 2019 - Produktbericht

FAB-Weld

Forschungsprojekt: Schweißprozesse für SLS

Großformatige SLS-Komponenten sind gefragt, ein limitierender Faktor ist jedoch die anlagenbedingte Bauraumgröße. Das Forschungsprojekt FAB-Weld befasst sich daher mit dem Fügen additiv gefertigter Bauteile mittels Schweißverfahren zur Individualisierung von Serienbauteilen. mehr...

4. Oktober 2019 - Produktbericht

Fügen von Automotive-Rückleuchten (Bildquelle: LPKF)

LPKF Inline Weld

Lasersystem für das Fügen runder oder nicht drehbarer Werkstücke

Auf der K-Messe stellt LPKF, Fürth, eine neue Maschine vor: Das Lasersystem LPKF Inline Weld 2000 sorgt für das Fügen runder oder nicht drehbarer Werkstücke und ermöglicht es, eine große Bandbreite von Anwendungen ohne großen Aufwand umzusetzen. mehr...

4. Oktober 2019 - Produktbericht

Die Kombination aus Diodenlaser, servogesteuerter Klemmvorrichtung und reaktionsschneller Software erzeugt bei diesem System spannungsfreie Schweißergebnisse bei kurzer Taktzeit. (Bildquelle: Coherent)

Exact Weld 230 P, Powerline E 8 QT, Powerline Avia NX

Neue Laserlösungen für die Beschriftung von Kunststoffen

Laserhersteller Coherent, München, zeigt auf der Messe seine Laser-Sub-Systeme und Systeme zum Schweißen, Schneiden, Entgraten und Beschriften von Kunststoffen. Dort wird eines der wichtigsten Produkte, die Exact Weld 230 P, ausgestellt sein - ein all-in-one schlüsselfertiges System, das kleine bis mittelgroße Bauteile aus Polymerwerkstoffen partikelfrei und mit hohem Durchsatz schweißt. Eine weitere Anwendung ist das Markieren von Kunststoffen wie beispielsweise von Polycarbonaten, Plexiglas oder PMMA. mehr...

4. Oktober 2019 - Produktbericht

Fügeverfahren

Mikroschrauben erfüllen hohe medizintechnische Anforderungen

Miteinander sprechen, diskutieren, telefonieren, ausgehen oder einfach nur Musik hören – schwer vor-stellbar, dass diese vermeintlich selbstverständlichen Dinge Menschen, die unter schwerem Hörverlust leiden oder gar an Taubheit grenzend schwerhörig sind, vor beinahe unlösbare Schwierigkeiten stellen. Die sogenannte Cochlea-Implantat-Technologie sorgt für Abhilfe, benötigt aber kleinste Befestigungs-elemente, um die Einzelkomponenten zu fixieren. mehr...

3. Oktober 2019 - Fachartikel

Schweißextruder

Überarbeitetes Maschinen-Portfolio für die Kunststoff-Schweißtechnik

Munsch, Ransbach-Baumbach, hat seine derzeit mehr als 40 bürstenbehafteten und bürstenlosen Handschweißextruder deutlich überarbeitet und mit Neuerungen ausgestattet, die für Monteure eine echte Arbeitserleichterungen bedeuten. mehr...

9. September 2019 - Produktbericht

Tiefziehen von Pralinenverpackungen aus Maisstärke. (Bildquelle: alle Heraeus Noblelight)

Verpackungen profitieren von UV-Technologie und Infrarot-Wärme

IR- und UV-Strahlung gezielt und effektiv auf den Punkt bringen

Folien, Becher, Transportkisten, Blisterverpackungen, viele Kunststoffprodukte schützen empfindliche Produkte auf ihrem Weg zum Kunden. Folien werden tiefgezogen, Behälter aus Kunststoff werden verschweißt, Oberflächen werden entkeimt, um Produkte sicher, ansprechend und hygienisch einwandfrei zu verpacken. Für den Hersteller sind viele dieser Fertigungsschritte eine echte Herausforderung, denn sie verursachen häufig einen erheblichen Aufwand an Energie und Kosten. mehr...

8. September 2019 - Fachartikel

Für die Kunststoff-Direktverschraubung wird die Schraube zuerst digital errechnet. (Bildquelle: Ejot)

EVO PT

Neue Kunststoff-Direktverschraubung ermöglicht vorzeitige Verifizierung des Systems

Moderne technische Kunststoffe erschließen aufgrund ihrer hohen Belastbarkeit immer weitere Marktsegmente. Für diese hohen Belastungen muss auch die verwendete Verbindungstechnik konzipiert werden. Ejot, Bad Berleburg, bringt nun mit der EVO PT die nächste Entwicklungsstufe in der Kunststoff-Direktverschraubung auf den Markt. Durch eine konsequente Geometrieanalyse der Bauteile werden in enger Abstimmung mit den Anwender Potenziale zur Vereinheitlichung aufgezeigt. mehr...

4. September 2019 - Produktbericht

Infrarot-Heizelementschweißanlage (Bildquelle: KLN)

Ultraschall-Roboterplatz

Ultraschall-Roboterplatz und Heizelementschweißanlage im Fokus

Die Kunststoffschweißmaschinen von KLN, Heppenheim, bieten Lösungen für praktisch alle gängigen Kunststoffverbindungstechniken. Schwerpunkte liegen beim Ultraschall-, Vibrations-, Heizelement-, Infrarot- und Rotationsschweißen. mehr...

4. September 2019 - Produktbericht

Der Leitfaden „Kleben – aber richtig“ des IVK bietet einen umfassenden Blick auf den Klebprozess.  (Bildquelle: IVK )

Praxistipps und Hinweise

Leitfaden „Kleben – aber richtig“ herausgegeben

Der Industrieverband Klebstoffe e.V. (IVK), Düsseldorf, hat gemeinsam mit dem Fraunhofer IFAM, Bremen, im Hinblick auf die zahlreichen Anwendungsfelder und Einsatzmöglichkeiten von Klebstoffen den Leitfaden „Kleben – aber richtig“ erarbeitet. Der Leitfaden bietet Verarbeitern fachliche Unterstützung. mehr...

13. August 2019 - News

Dr. Ing. Roland Böcking ist neues Mitglied des Board of Directors des IIW. (Bildquelle: DVS)

Kunststoffschweißen

DVS-Hauptgeschäftsführer ins Board of Directors des IIW gewählt

Dr. Ing. Roland Boecking, Hauptgeschäftsführer Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren (DVS), ist jetzt Mitglied des Board of Directors des International Institute of Welding (IIW). Während der 72. Jahresversammlung mit anschließender Konferenz des IIW in Bratislava, Slowakai, wurde er in dieses Gremium gewählt. mehr...

8. August 2019 - News

Motorradverkleidung, die in zwölf Einzelteilen gedruckt, mit Plasma behandelt und verklebt wurde. (Bildquelle: Relyon)

Piezobrush PZ2

Plasmatechnologie im 3D-Druck – Haftungsverbesserung beim Verkleben von Einzelteilen

Der 3-Druck von großen und komplexen Bauteilen ist eine Herausforderung, da herkömmliche 3D-Drucker eine Bauteilgröße von maximal 600 mm haben. Um die Vorteile des Druckverfahrens auch bei größeren Bauteilen nutzen zu können, werden ebensolche als Einzelteile gedruckt und anschließend miteinander verklebt. In der Praxis sind die Festlegung von möglichst breiten Klebefugen und das Kleben selbst ein nicht zu unterschätzendes Problem. mehr...

7. August 2019 - Produktbericht

Adblue Tankdeckel, wie er millionenfach im Einsatz ist. Ein solcher Verschluss benötigt ein Druckausgleichelement (DAE). (Bildquelle: Berghof)

Verketteter Prozess sorgt für Sicherheit

Tankdeckelmembran zur Adblue-Belüftung dicht verschweißt

Ein Anbieter von Verschlusstechnik stellt mehrere Millionen Tankdeckel pro Jahr her. Für ein kosteneffizientes Einbringen des notwendigen Druckausgleichelements (DAE) setzt er die Ultraschall-Stanz- und Schweißtechnik ein. Da Harnstoff als Hauptbestandteil von Adblue ein herausfordernder Stoff ist, wird für das DAE eine abperlende und gasdurchlässige PTFE-Membran eingesetzt. mehr...

4. August 2019 - Fachartikel

Seite 1 von 3412345...Letzte »