Aktivieren für robuste Klebprozesse

Wie lange sind plasmaaktivierte Polymeroberflächen offen?

Zum Verbessern der Klebbarkeit von Polymeren kann eine bedarfsgerechte Oberflächenvorbehandlung mittels Plasmaverfahren durchgeführt werden. Die dabei erzielbaren Aktivierungseffekte weisen jedoch in Abhängigkeit vom verwendeten Polymer- und Lacktyp, den Additivierungen und den Umgebungsbedingungen eine unterschiedliche Beständigkeit auf. In diesem Zusammenhang untersuchten zwei Forschungseinrichtungen die wesentlichen Aktivierungsmechanismen sowie maßgebende Einflussfaktoren auf die Langzeitstabilität der Plasmavorbehandlung von additivierten Polymeren und Lacken vor dem Klebeprozess. mehr...

Fügeverfahren

Ultraschall-Generator AGM Pro mit wechselbaren Feldbus-Schnittstellen. Bild: Rinco Ultrasonics

Ultraschallgenerator AGM Pro

Sicher mit Ultraschall

Derzeit wird weltweit kaum ein Produkt in so hohen Stückzahlen produziert wie der Mund-Nasen-Schutz. Einige Arbeitsschritte sind nötig, um ein kleines Stück Sicherheit für die menschliche Gesundheit fertigzustellen: Stoffe oder Vliese zuschneiden und sicher verschweißen, Gummibänder anschweißen. Eine automatisierte Maskenproduktion mit dem neuen Ultraschallgenerator AGM Pro von Rinco Ultrasonics, Romanshorn, Schweiz, vereinfacht es den Unternehmen, den Markt schnell und effizient mit sicheren Produkten zu beliefern. mehr...

12. Januar 2021 - Produktbericht

Fürth

Pionier LPKF feiert Jubliläum

20 Jahre Laser-Kunststoffschweißen

Die Entwicklung hochwertiger und innovativer Geräte für Anwendungen im Automotive-Sektor, in der Medizintechnik und vielen weiteren Branchen ist auch der Innovationskraft von LPKF zu verdanken. Bereits vor 20 Jahren begann das Unternehmen, den Laser als Werkzeug einzusetzen, um Kunststoffbauteile sicher und staubfrei, materialfest und hygienisch zu verbinden. Die Vorteile des Materials Kunststoff – Formbarkeit, geringes Gewicht, Stabilität – können seitdem für zahlreiche Anwendungen voll ausgeschöpft werden. mehr...

8. Januar 2021 - News

Kunststoffbahnen von Naturteichen werden optimal mit Heizkeilschweißautomaten wasserdicht verbunden. (Bildquelle: Herz)

Mion

Kunststoff-Pools: Mit Wärmetechnologie hält die Schweißnaht dicht

Auf Privatgrundstücken werden immer mehr Schwimmbäder auf Kunststoffbasis gebaut. Der Prozesswärmetechnik zur Verschweißung der Kunststoffdichtungsbahnen kommt deshalb eine wichtige Bedeutung zu. Hier für den jeweiligen Zweck die ideale Maschine nutzen zu können, lässt Arbeitsabläufe einfacher, schneller und sicherer realisieren. mehr...

5. Januar 2021 - Produktbericht

Mit einem Werkzeugwechselwagen und leichtgängigen Kugellagern im Maschineninneren kann die Werkzeugkassette ergonomisch und schnell gewechselt werden. (Bildquelle: Sonotronic)

Ecoflex iSonic

Kompakte Ultraschall-Schweißkabine mit wechselbarer Werkzeugkassette

Sonotronic, Karlsbad, hat ein völlig überarbeitetes Konzept für seine neue Ultraschall-Schweißkabine Ecoflex iSonic entwickelt. Das Besondere daran ist vor allem der Werkraum: Individuell auf die jeweilige Anwendung zugeschnitten, ist er nun als wechselbare Werkzeugkassette in die Kabine integriert. Der Austausch der Kassette kann sowohl von der Bedienseite, als auch von der Rückseite der Maschine stattfinden. mehr...

7. Dezember 2020 - Produktbericht

(Bild: Polymerge)

Ultraschallschweißen

Gedruckte keramische Emitter

Polymerge, Hersteller von Kunststoffschweißmaschinen und -vorrichtungen mit Sitz in Geretsried, hat für das Ultraschallschweißen additiv gefertigte keramische Emitter entwickelt. Durch die neue Herstellmethode können die Keramikstrahler der Bauteilkontur sehr gut angepasst werden. mehr...

27. November 2020 - News

In der Ultraschallschweißanlage werden zwei Lagen Nonwovens und eine dampfdurchlässige Folie in einem kontinuierlichen Laminierprozess zu Dachunterspannbahnen miteinander verbunden. (Bildquelle: alle Weber Ultrasonic)

Herstellung von Dachunterspannbahnen

Flexibles und energiesparendes Laminieren mit Ultraschall

Dachunterspannbahnen bestehen wie Filtermaterialien für die Maskenherstellung oder den Staubfilterbereich üblicherweise aus verschiedenen Materiallagen, die als Bahnware miteinander verbunden werden. Dies kann in unterschiedlichen Verfahren erfolgen. Einer der größten europäischen Produzenten von Vliesstoffen und Produkten daraus setzt dabei auf das Ultraschallschweißen. Entscheidend waren die hohe Produktivität, Flexibilität, Prozesssicherheit und Energieeffizienz der Laminierlösung. mehr...

13. Oktober 2020 - Fachartikel

Hochgeschwindigkeitsfähre: Durch Gewichtsreduzierung vom Verdränger zum Gleiter geworden. (Bildquelle: Lürssen Werft/Henkel Teroson)

Moderne Verbindungstechnik

Kleben – eine Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts

Die globalen Randbedingungen ändern sich stetig, in den nächsten dreißig Jahren wahrscheinlich sogar dramatisch. Diese Veränderungen erfordern in nahezu allen entscheidenden globalen Gestaltungsräumen der Zukunft wie Umwelt, Energie, Ernährung, Gesundheit und Transport ein neues Denken. Produkte aus Industrie und Handwerk müssen, um den kommenden Herausforderungen gewachsen zu sein und zukünftig am Markt bestehen zu können, immer komplexere Anforderungsprofile erfüllen. mehr...

13. Oktober 2020 - Fachartikel

Mit Heiß-Gas-Schweißen zu partikelfreien, hochfesten Verbindungen von Kunststoffbauteilen. (Bildquelle: Pöppelmann)

Kunststoffbauteile im Heiß-Gas-Schweißverfahren fertigen

Partikelfreie, hochfeste Verbindungen

Bauteile in Fahrzeugen müssen heute eine Vielzahl von komplexen Bedingungen erfüllen. Neben konstruktiven Herausforderungen sind dies vor allem steigende Sauberkeitsanforderungen. Technische Kunststoffteile sind in der Automobilindustrie heute erste Wahl. Denn Kunststoff ist ein prozesssicheres und ein besonders leichtes Material. Daher wird es an vielen Stellen im Fahrzeug, wo früher Metall eingesetzt wurde, zunehmend bedeutender. mehr...

8. Oktober 2020 - Fachartikel

Im Produktionswerk in Huizhou werden auf rund 8.500 Quadratmetern seit 15 Jahren Ultraschall-Sondermaschinen entwickelt und produziert. (Bildquelle: alle Sonotronic)

Ultraschall-Sondermaschinenbau

Sonotronic eröffnet Niederlassung in Hongkong

Sonotronic Nagel, Karlsbad, hat gemeinsam mit dem langjährigen Partnerunternehmen Sanden Electronic Equipment die Tochterfirma Sonotronic HK mit Sitz in Hongkong gegründet. Mit diesem strategischen Schritt hat der deutsche Spezialist für Ultraschallsysteme direkten Zugriff auf den Produktionsstandort von Sanden in China. mehr...

22. September 2020 - News

Ann-Katrin und Ralph Weidling führen Kleb- und Dichtstoffhersteller als Doppelspitze. (Bildquelle: Weicon)

Kleb- und Dichtstoffhersteller

Ann-Katrin Weidling neue Geschäftsführerin bei Weicon

Ann-Katrin Weidling ist neue Geschäftsführerin bei Weicon. Gemeinsam mit ihrem Vater Ralph leitet sie ab sofort die Geschicke des Münsteraner Herstellers von Kleb- und Dichtstoffen. mehr...

17. September 2020 - News

Christoph Gehse, General Manager Dymax Europe. (Bildquelle: Dymax)

Klebstoffproduktion

Dymax erweitert Standort in Wiesbaden

Dymax, ein internationaler Hersteller und Anbieter von UV-lichthärtenden Materialien, Aushärtungs- und Dosiersystemen, hat seinen Standort in Wiesbaden um eine Klebstoffproduktion erweitert, um seine Produktionskapazitäten zu erhöhen und seine Lieferkette konstant zu verbessern. mehr...

11. September 2020 - News

Höhenverstellbarer Absaugsiphon (Bildquelle: Evosys)

Geruchsdicht, einfach und flexibel anpassbar

Laserschweißen von 2,5D-Geometrien

Ein Siphon, wie er heute im Sanitärbereich in jedem Haushalt eingesetzt wird, ist eine einfache aber effektive Lösung, um unangenehme Gerüche aus der Kanalisation zu vermeiden. Durch speziell geformte Rohrsysteme wird Wasser so gestaut, dass sich ein Geruchsverschluss bildet. Ein Nürnberger Unternehmen hat ein patentiertes Siphonsystem entwickelt, dass sich in erster Linie bei Renovierungs- und Austauscharbeiten unkompliziert an bestehende Gegebenheiten anpassen lässt. mehr...

3. August 2020 - Fachartikel

Direktfügeverfahren bieten erhebliches Potenzial zur Fertigung von Hybridbauteilen, beispielsweise im Automotive-Sektor. (Bildquelle: Ivan Traimak - stock.adobe.com)

Forschung am SKZ

Neue Fügetechniken für Hybridbauteile

Die Komplexität von Kunststoffteilen und -baugruppen hat über die letzten Jahrzehnte zugenommen. Das zeigt sich beispielsweise daran, dass immer höhere Anforderungen an die Individualisierbarkeit, die Funktionsintegration oder den Leichtbau gestellt werden. Diese Entwicklungen ziehen sich durch die gesamte Wertschöpfungskette und schließen auch die Fügetechnik mit ein. Längst vorbei sind die Zeiten, in denen mechanische Verbindungselemente, Klebstoffe oder klassische Schweißverfahren die einzigen Möglichkeiten waren, um polymere Bauteile miteinander zu verbinden. Das SKZ, Würzburg, unterstützt Unternehmen, die ihre Fügeprozesse optimieren oder auf den Prüfstand stellen möchten. mehr...

28. Juli 2020 - News

Der Klebstoff wurde eigens für moderne Katheter der nächsten Generation entwickelt. (Bildquelle: Dymax)

Dymax 215-CTH-UR-SC

Katheter-Klebstoff für schwer zu verklebende Kunststoffe

Entscheidend für die Zuverlässigkeit von Kathetern ist eine einwandfreie Verbindung der einzelnen Bestandteile während des Herstellungsprozesses. Die Montage mit Hilfe von lichthärtenden Klebstoffen, wie dem Dymax 215-CTH-UR-SC von Dymax, Wiesbaden, bringt Vorteile mit sich. mehr...

15. Juli 2020 - Produktbericht

(Bildquelle: LPKF)

Digitalisierung

Kameragestützte Maschinenabnahme

LPKF setzt auf Digitalisierung, um aktuellen Reisebeschränkungen sowie dem Wunsch nach Zeit- und Kostenersparnis zu begegnen. Damit Maschinen zeitnah abgenommen und geliefert werden können, nutzt das Unternehmen im Bereich Laser-Kunststoffschweißen Kameras. mehr...

14. Juli 2020 - News