Compoundieren und Extrudieren

Neue Schmelzepumpe verschiebt Anwendungsgrenzen

Zahnradpumpen werden standardgemäß bei der Compoundierung und Extrusion von Polyolefinen eingesetzt. Klassische Bauformen, wie sie seit Jahrzehnten auf dem Markt sind, haben jedoch betriebliche Nachteile, die es erforderlich machen können, größere, teurere und weniger effiziente Modelle einzusetzen, um die geforderten Produktionsraten zu erreichen. Dank einer neuen Technologie, die unter anderem auf einer optimierten Wellen- und Lagergeometrie basiert, werden die Grenzwerte für Förderrate und Differenzdruck angehoben. Somit sind mit einer Zahnradpumpe gleicher Baugröße nun höhere Produktionskapazitäten, größere Betriebsfenster und mehr Widerstandsfähigkeit gegenüber Abweichungen von typischen Betriebsbedingungen möglich. mehr...

Verarbeitungsverfahren

Closed loop mit digitalem Profilersystem (Bildquelle: Reifenhäuser)

Reicofeed-Pro

Schichtdicken bei laufender Anlage justieren

Jede Einsparung der Foliendicke hilft, Energie, Rohstoffe und Kosten zu reduzieren. In den vergangenen Jahren wurde bei Cast Sheet Coating kontinuierlich an einer verbesserten Technologie für Gießfolien- und Glättwerksanlagen gearbeitet, um optimale Toleranzen in Mehrschichtfolien auch inline messen zu können. mehr...

14. Oktober 2019 - Produktbericht

Die vollelektrische Spritzgießmaschine produziert auf der MesseTubenschultern aus HDPE. (Bildquelle: Engel)

E-Mac 280

Kompakte Spritzgießmaschinen für eine höhere Flächenproduktivität

Auf einer vollelektrischen E-Mac 740/280-Spritzgießmaschine von Engel, Schwertberg, Österreich, werden während der Messetage in einem 48-fach-Werkzeug von Sibo Tubenschultern aus HDPE mit einem Gesamtschussgewicht von 81,6 Gramm produziert. Die Zykluszeit liegt bei acht Sekunden. mehr...

14. Oktober 2019 - Produktbericht

In einer Live-Demonstration werden mit einem 72-fach-Werkzeug umgerechnet 130.000 Wasserflaschenverschlüsse pro Stunde produziert. (Bildquelle: Sumitomo Demag)

El-Exis SP

Zwei energieoptimierte Spritzgießmaschinen für den Verpackungsmarkt

Mit einem bis zu 20 Prozent geringeren Energieverbrauch, verglichen mit den Vorgängermodellen, bringt Sumitomo Demag, Schwaig, zwei energieoptimierte El-Exis-SP-Maschinen auf die Messe. mehr...

14. Oktober 2019 - Produktbericht

Für Touchscreens werden bislang Sensoren mit Klebeschichten eingesetzt, die per Laminieren aufwändig appliziert werden. Am Messestand wird bewiesen, dass mit FFB eine maschinelle Verfahrensalternative zur Verfügung steht. (Bildquelle: Kurz)

Functional-Foil-Bonding-Verfahren

Neues serienreifes Verfahren für die Integration von Displaysensoren

Leonhard Kurz, Fürth, zeigt auf der K 2019 die maschinelle Integration von Touchscreen-Sensoren in Kunststoffbauteile. In bisherigen Anwendungen waren Touch-Sensoren per FFB im Hubverfahren appliziert worden. Diese Übertragungstechnik ist für die auf der Kunststoffmesse eingesetzten, etwa acht Zoll großen Touchscreen-Sensoren nicht geeignet. Daher hat das Unternehmen eine neue Abrolltechnik entwickelt, in der großflächige Sensoren lufteinschlussfrei übertragen werden. mehr...

14. Oktober 2019 - Produktbericht

GR 250 UL, RSP55 SX, TGM

Bandgranulatoren für würfelförmiges Granulat

Sagitta, Vigevano, Italien, stellt seine Maschinen zur Gummi-Weiterbearbeitung vor. Die Bandgranulatoren GR 250 UL sind Maschinen zur Herstellung von gleichmäßig würfelförmigem Granulat. mehr...

11. Oktober 2019 - Produktbericht

Uwe Kellner wird neuer Geschäftsführer von Ettlinger Kunststoffmaschinen. (Bildquelle: alle Maag Group)

Führungswechsel innerhalb der Maag Group

Ettlinger Kunststoffmaschinen bekommt neuen Geschäftsführer

Uwe Kellner wird neuer Managing Director des seit Anfang 2018 zur Maag Group gehörenden Unternehmens Ettlinger Kunststoffmaschinen. Sein Vorgänger in dieser Position, Volker Neuber, verantwortet in Zukunft das Recyclinggeschäft der Gruppe. mehr...

11. Oktober 2019 - News

K2016: Austragssystem für kontinuierliche Weich- und Hartschaumanwendungen

PUR-Verarbeitung

Hennecke Group: Neue Struktur und neuer Markenauftritt

„Hennecke Group“ heißt die neu eingeführte Dachmarke des Kunststofftechnik-Spezialisten mit Hauptsitz in St. Augustin. Der Erwerb der OMS-Gruppe in Italien und der damit verbundene Ausbau eines gemeinsamen internationalen Vertriebs- und Servicenetzes sowie das Wachstum der Marke Hennecke werden als Gründe für den neuen Markenauftritt genannt. Gleichzeitig werde die Komplexität der weltweiten Hennecke-Organisation deutlich verschlankt und somit schlagkräftiger, teilte das – seit April 2019 vom neuen CEO Thomas Wildt geführte – Unternehmen mit. mehr...

11. Oktober 2019 - News

Kohlenstoff-freies, nicht-leitendes Schwarz, für Anwendungen in der gedruckten Elektronik (Bildquelle: Pröll)

Noriphan, Noricure, Noriprotect

Nicht-leitendes Schwarz für die IMD/FIM-Technologie

Pröll, Weißenburg, entwickelt Spezialprodukte für das Beschichten und Bedrucken von Kunststoffen, Glas, Metallen und anderen Materialien. Noriphan HTR N ist ein verformbares, direkt anspritzbares, lösemittelbasiertes Einkomponenten-Siebdruckfarbsystem für die Folienhinterspritztechnik. Mit der Entwicklung des deckend eingestellten Schwarzfarbtones Norophan HTR N 990 NC steht nun ein Kohlenstoff-freies, also nicht-leitendes Schwarz, für Anwendungen in der gedruckten Elektronik zur Verfügung. mehr...

11. Oktober 2019 - Produktbericht

Das Unternehmen bietet für die Kunststoffindustrie ein breites Spektrum an Dienstleistungen von der Lagerung über den Transport bis hin zu produktionsvorbereitenden Tätigkeiten. (Bildquelle: SHT)

Logistik

Outsourcing logistischer und vorbereitender Prozesse bringt monetäre und zeitliche Vorteile

Sievert, Lengerich, zeigt auf der K-Messe, wie die Kunststoffindustrie durch die Auslagerung logistischer und produktionsvorbereitender Prozesse ihre Effizienz steigern können. Als Anbieter von Transport-, Lager- und Mehrwertdienstleistungen übernimmt das Unternehmen speziell für diese Branche zahlreiche der Produktion vor- und nachgelagerte Tätigkeiten. mehr...

11. Oktober 2019 - Produktbericht

Die Gruppe bietet umfassende Smart-Factory-Lösungen an. (Bildquelle: Piovan Group)

Verarbeitungsverfahren

Innovation und Nachhaltigkeit im Fokus

Die Piovan Group, Maria di Sala Venice, Italien, wird auf der K 2019 mit den Eigenmarken Piovan, Aquatech, Fdm und Penta vertreten sein. Auf der Messe wird ein weites Spektrum von Hightech-Lösungen gezeigt: von Trocknungssystemen bis hin zur Temperaturregelung, von der Rückverfolgbarkeit der Rohstoffe bis hin zu Lösungen für Industrie 4.0, wobei schlüsselfertige Komplettlösungen im Fokus stehen. Besonderes Augenmerk wird auf grundlegende Themen wie Nachhaltigkeit, Industrie 4.0, Rückverfolgbarkeit und Systemintegration gelegt. mehr...

11. Oktober 2019 - Fachartikel

Mit der Inline-Streckeinheit am Abzug entstehen dünnere Folien mit besserer Festigkeit. (Bildquelle: Reifenhäuser)

Ultra Flat Plus

30 Prozent dünnere Folie mit neuer Inline-Streckeinheit

Aufgrund der Materialzusammensetzung ergeben sich einige Herausforderungen bei der Herstellung biologisch abbaubarer Verpackungsfolien; allen voran die Materialkosten. Verglichen mit PE sind Bio-Kunststoffe etwa viermal so teuer. Zusätzlich müssen in den herkömmlichen Verarbeitungsverfahren Abstriche bei den mechanischen Eigenschaften gemacht werden. mehr...

11. Oktober 2019 - Produktbericht

Premiere für den Zwei-Komponenten-AMM-Prozess. An die Teile aus amorphem Metall wird eine Silikon-Dichtung direkt angespritzt. (Bildquelle: Engel)

Victory AMM

Amorphe Metalle erstmalig im Polymerverbund

Amorphe Metalle sind aufgrund ihrer ungeordneten, nicht kristallinen Struktur extrem hart und zugleich hochelastisch. Sie besitzen ein sehr gutes Rückstellverhalten, sind korrosionsbeständig und gemäß ISO 10993-5 biokompatibel. Mit dieser Kombination von Eigenschaften sind die Legierungen Stahl, Titan und vielen anderen Werkstoffen überlegen. Für die Verarbeitung amorpher Metalle der Produktreihe Amloy von Heraeus hat Engel, Schwertberg, Österreich, auf Basis seiner hydraulischen und holmlosen Baureihe Victory eine neue Spritzgießmaschine entwickelt. mehr...

11. Oktober 2019 - Produktbericht

Diverse Processing-Units in einer der Produktionshallen des Unternehmens (Bildquelle: Gneuß)

Gneuß-Processing-Unit

Extruder mit optimiertem IV-Erhalt und verbessertem Antriebsdesign

In der Sparte der Extrusionstechnologie zeigt Gneuß, Oeynhausen, eine komplette Processing-Unit. Die Gneuß-Processing-Unit hat sich für die Wiederaufbereitung hochverschmutzter Materialien ohne Vortrocknung bewährt, insbesondere für großvolumige PET-Abfälle. Sie besteht aus einem MRS-Extruder mit hoher Entgasungs- und Dekontaminationsleistung in Kombination mit einem Rotary-Filtriersystem und einem Online-Viskosimeter VIS zur intelligenten dynamischen Viskositätsregelung.  mehr...

11. Oktober 2019 - Produktbericht

Die optionalen Servo-Plast-Einheiten können ab dem Jahreswechsel als ESP-Option geordert werden. Gekennzeichnet werden diese Maschinentypen dann mit dem Namenszusatz Hybrid. (Bildquelle: Boy)

Servo-Plast-Einheit

Optionaler, servoelektrischer Antrieb für Spritzeinheit von Spritzgießautomaten

Boy, Neustadt-Fernthal, präsentiert erstmals einen optionalen, servoelektrischen Antrieb für die Spritzeinheit ESP seiner Boy-Spritzgießautomaten. Bei der neu entwickelten Spritzeinheit mit der internationalen Größe SP170 für die Maschinengrößen Boy 60 E bis zur 125 E werden die Einspritz- und Dosierbewegung elektromechanisch über zwei Servomotoren angetrieben. In die Entwicklung der Servo-Plast-Einheit sind die Erfahrungen mit der Konstruktion von hydraulischen Spritzeinheiten mit denen der Zulieferer qualitativ hoher Antriebskomponenten eingeflossen. mehr...

10. Oktober 2019 - Produktbericht

Die Überarbeitung vorhandener Düsen gehört nun zum Portfolio des Unternehmens. (Bildquelle: Reifenhäuser)

Rework

Flachfolienanlage: Optimieren des vorhandenen Equipments statt Neukauf

Die Modernisierung und Optimierung einer vorhandenen Flachfolienanlage funktioniert auch ohne hohe Investitionen. Genau das möchte die jüngst gegründete Unternehmenseinheit ReifenhäuserExtrusion Systems, Troisdorf, die die bisherigen Produktbereiche Schnecken und Zylinder, Extruder, Flach- und Runddüsen sowie Folienwerkzeuge umfasst, beweisen. mehr...

10. Oktober 2019 - Produktbericht

Seite 1 von 37812345...Letzte »