Verbundkunststoffe

Die Windlast brechen

Das Wettergeschehen ändert sich. Stürme wurden in den vergangenen Jahren zahlreicher und heftiger. In wenigen Stunden kann ein Hurrikan immensen Schaden an einem Haus anrichten. Um dies zu verhindern hat das deutsche Start-up HurriPro aus Dresden Sicherungssysteme entwickelt. Im Interview berichten die Geschäftsführer Professor Dr. Stefan Siegmund und Lucas Waclawczyk über das Projekt. mehr...

Verbundkunststoffe

Das Berliner Start-up Carbon Mobil gewinnt den JEC Composites Connect - Innovation Award 2021. (Bild: Carbon Mobile)

JEC Composites Connect - Innovation Award 2021

Carbon Mobile für Smartphone aus Carbon ausgezeichnet

Das vom Berliner Start-up Carbon Mobil entwickelte Smartphone Carbon 1 MK II hat JEC Composites Connect - Innovation Award gewonnen. Die JEC-Jury aus internationalen Experten hat das innovative Smartphone in der Kategorie Design ausgezeichnet. mehr...

7. Juni 2021 - News

Durch den Ersatz der derzeit verwendeten Materialien mit diesem Prepreg kann die Gesamtwandstärke auf 2 mm oder noch dünner reduziert werden. (Bild: Büfa)

Naturfaserverstärkte Composites

Ein Schritt in Richtung nachhaltiger Leichtbau mit Naturfasern

In Anbetracht der EU-Agenda „CO2-neutral bis 2050“ gibt es für die Automobilindustrie keinen Ausweg, wenn sie die Herausforderung der grünen Mobilität nicht mit nachhaltigem Leichtbau und dem Ansatz der Kreislaufwirtschaft angeht. Naturfaserverstärkte Composites (NFCs) gelten als ein vielversprechendes Material für die Zukunft, um diese Ziele zu erreichen. mehr...

27. Mai 2021 - Fachartikel

Professor Holger Seidlitz und Katarina Padaszus im Foyer des Naubaus in Wildau.  (Bild: Fraunhofer IAP/Foto: Till Budde)

Leichtbaukompetenzen unter einem Dach

Fraunhofer IAP in neuen Räumlichkeiten

Der Forschungsbereich PYCO des Fraunhofer IAP in Potsdam hat seine Leichtbau-Kompetenzen, die zuvor auf mehrere Standorte verteilt waren, in Wildau unter einem Dach vereint. Die großzügigen Räumlichkeiten bieten neben Laboren für Materialentwicklung auch Platz für Fertigungstechnologien größerer Bauteile. mehr...

11. Mai 2021 - News

LANXESS transmission oil pan from Durethan Polyamid PA6

Durethan

Pkw-Getriebeölwanne aus Polyamid 6 statt Polyamid 66

Polyamide bieten in der Herstellung von Getriebeölwannen gegenüber Stahlblech oder Druckguss-Aluminium Vorteile beim Leichtbau, kostensenkender Funktionsintegration und Formgebungsfreiheit. In den vergangenen Jahren kam deshalb vor allem Polyamid 66 in der Serienfertigung dieser großen Spritzgussteile zum Einsatz. Doch auch Polyamid 6 eignet sich dafür hervorragend, was eine steigende Zahl von Anwendungen zeigt. Aktuelles Beispiel für diesen Trend ist eine von IBS-Filtran, Morsbach, gefertigte Getriebeölwanne, die aus Durethan BKV35H2.0 von Lanxess, Köln, besteht. Sie ist Teil von Automatikgetrieben der neuesten Generation für Fahrzeuge verschiedener Automobilproduzenten. mehr...

10. Mai 2021 - Produktbericht

smartphone with all-carbon-fiber housing, carbon fibers, Tepex

Tepex dynalite

Smartphone mit Gehäuse aus Carbon-Composite

Seit März dieses Jahres feiert das Smartphone Carbon 1 Mark II des Berliner Start-up-Unternehmens Carbon Mobile Marktpremiere. Ausgangsmaterial zur Herstellung des Gehäuses ist ein thermoplastischer Verbundwerkstoff der Produktreihe Tepex dynalite von Lanxess, Köln. Er ist mit Gewebe aus sehr feinen, sogenannten 1K-Endloscarbonfilamenten verstärkt. mehr...

5. Mai 2021 - Produktbericht

ZT-CFRP

Nano-Partikel im CFK-Verbund steigern Performance

ZT-CFRP – so heißt der innovative mit Nano-Partikeln angereicherte und mit Kohlenstofffasern verstärkte Kunststoffverbund. Ursprünglich unterstützt von der NASA wurde das neuartige Material von Professor Kuang-Ting Hsiaos Gruppe an der University of South Alabama entwickelt. Um das enorme Potenzial des neuartigen Verbundwerkstoffes optimal zu nutzen und ZT-CFRP rasch marktfähig zu machen, hat die Hochschule eine Forschungspartnerschaft gegründet, die von der National Science Foundation (NSF) der USA finanziert wird. mehr...

3. Mai 2021 - Produktbericht

Die neuartigen biobasierten PLA-Fasern des Fraunhofer IAP machen es möglich, einen Faserverbundwerkstoff komplett aus PLA herzustellen, der leicht recycelt werden kann. (Bild: IAP)

Verfahrensentwicklung für Schmelzspinnen, Spritzguss-Granulat und Folien

IAP erhält Forschungsförderung für recyclingfähigen, faserverstärkten Werkstoff aus PLA

Das Fraunhofer IAP will ein Verbundmaterial entwickeln, das vollständig aus biobasierter Polymilchsäure (PLA) besteht und sich im Vergleich zu herkömmlichen Faserverbundwerkstoffen deutlich besser recyceln lässt. Dafür erhält das Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP vom Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft eine Förderung. mehr...

29. April 2021 - News

Fotoaufnahmen für Pressezwecke:  (Institut für Bau- und Landmaschinenechnik TH Köln) . / 17.02.2021 am Campus Deutz der TH Köln  * Mit dem Ankauf gehen die Bilder in das Eigentum der TH Köln über. Alle Rechte der Verwendung und Nutzung in Publikationen (Online und Print) und Werbematerialien liegen bei der TH Köln. Die Eigentumsrechte schließen eine Weitergabe an Dritte ein. Als Copyright wird, soweit Layoutvorgaben dies zulassen, "Heike Fischer /TH Köln" genannt.

Forschungsprojekt

Ermüdungsverhalten von Faserverbunden berechnen

Faserverbundmaterialien werden aufgrund ihres Gewichtsvorteils in verschiedenen Branchen eingesetzt. Bislang gibt es aber noch keine zuverlässigen Prognoseverfahren für die Lebensdauer solcher Bauteile, sodass diese aus Sicherheitsgründen oftmals überdimensioniert werden. In einem Forschungsprojekt haben die TH Köln und Structural Engineering, Pulheim, jetzt ein allgemeingültiges Berechnungsmodell entwickelt. mehr...

16. April 2021 - Produktbericht

Cosmetic cream for skin care. Natural cosmetics in nature with green fern leaves

M Vera

PLA-basierte Compounds

Das Unternehmen Bio-Fed, Köln, eine Zweigniederlassung der Akro Plastik, Niederzissen, entwickelt und liefert ab sofort eine breite Palette an nachhaltigen Compounds auf PLA-Basis. Das Produktportfolio wird unter dem Handelsnamen M Vera angeboten und ständig um neue Produkte ergänzt. mehr...

24. März 2021 - Produktbericht

Polyurethane wheel treads based on Adiprene LF pPDI keep roller coasters safely on track, even under extreme conditions.

Adiprene PP1095H

Elastomer-Präpolymere für Rollen und Radbeläge

Weltweit wächst die Nachfrage nach extrem belastbaren Elastomeren für Radbeläge und Rollen. Eingesetzt werden diese etwa in Rädern von Staplerfahrzeugen, in Führungsrollen von Hochhaus- und Industrieaufzügen sowie in Rollen für landwirtschaftliche Maschinen oder Achterbahnen. Lanxess, Köln, hat auf diesen Trend mit der Entwicklung von maßgeschneiderten duroplastischen Elastomer-Präpolymersystemen und zugehörigen Härtern reagiert. mehr...

22. März 2021 - Produktbericht

Refitech_3D-geformter Verbundwerkstoff

Carbonfaserrohre

Verbundwerkstoffe unterstützen Menschen mit Sehbeeinträchtigung

Mit Unterstützung durch Refitech Composite Components, und deren deutschem Partner CG TEC hat die in Duderstadt ansässige Whitecane einen nahezu vollständig aus Verbundwerkstoffen gefertigten Weißen Stock für Sehbehinderte entwickelt. Dank seines ergonomischen, dünnwandigen Griffs und der Verbundrohre ist der Weiße Stock IO äußerst leicht, was seine Handhabung vereinfacht, während er die Sinneswahrnehmungen sehbeeinträchtigter Menschen verbessert. Das Design umfasst auch ein nachgebendes Gelenk, das die Gefahr von Verletzungen bei einem Zusammenstoß oder beim Verfangen des Stocks reduziert. Eine gewichtsparende Rollspitze in zwei Ausführungen ergänzt die Handlichkeit. mehr...

19. März 2021 - Produktbericht

Carbonfasermatten werden in Composite-Materialien verarbeitet. (Bild: Porcher Industries)

Composite-Materialien

Kooperation von Bodo Möller Chemie und Porcher Industries

Die Bodo Möller Chemie Gruppe, Offenbach, kooperiert mit dem französischen Faser- und Gewebespezialisten Porcher Industries mit Sitz in Eclose-Badinières und stärkt dadurch ihr Angebot für das Herstellen von Composites. Die Partnerschaft erstreckt sich auf die DACH-Region, die osteuropäischen Länder sowie Russland und Indien. mehr...

12. März 2021 - News

Naturfasern können synthetische Fasern in Compositen erstetzen. (Bild: BPREG Composites)

Naturfaserverstärkte Halbzeuge aus PP

Büfa Thermoplastic Composites erweitert Portfolio um naturfaserverstärkte Produkte

Büfa Thermoplastic Composites bietet ab sofort naturfaserbasierte Thermoplasthalbzeuge aus Flachs von Bpreg Composites an. Außerdem gibt es Lösungen mit biologisch abbaubaren Thermoplasten. mehr...

3. März 2021 - News

Die nächste JEC World findet im März 2022 in Paris statt. (Bild: Redaktion)

Composites-Messe in Paris erneut verschoben

JEC World findet erst 2022 wieder statt

Die JEC World 2021 in Paris, die zunächst vom März auf den Juni verschoben wurde, findet nicht mehr in diesem Jahr statt. Weil sich die Covid19-Pandemie voraussichtlich noch auf das ganze Messejahr 2021 auswirkt, haben die Veranstalter in Rücksprache mit Partnern und Kunden nun entschieden, die internationale Composites-Messe auf das nächste Jahr (8. bis 10. März 2022) zu verschieben. mehr...

2. März 2021 - News

Die Bewerbungsphase für den AVK-Innovationspreis 2021 hat begonnen. (Bild: AVK)

AVK-Innovationspreis 2021

Innovationen aus faserverstärkten Kunststoffen gesucht

Die Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe (AVK), Frankfurt, schreibt auch im Jahr 2021 den AVK Innovationspreis aus. Die Bewerbungsunterlagen können bis zum 16. April 2021 eingereicht werden. Die Preisverleihung findet im Herbst 2021 statt. mehr...

25. Februar 2021 - News