Die drei Finalisten für den Biopolymer Innovation Award kommen aus dem finnischen Tampere sowie aus Straubing und Meschede. Sie überzeugten die Jury mit Produktentwicklungen aus bioabbaubaren Kunststoffen für den Leichtbau, die Baubranche und den medizinischen Bereich. Der Gewinner des mit 2.000 Euro dotierten Hauptpreises wird zur feierlichen Award-Zeremonie auf dem Kongress „Biopolymer – Processing & Moulding“ in Halle (Saale) am 21. Mai bekannt gegeben. Am zweiten Kongresstag (22. Mai) stellen der Sieger und die beiden Platzierten ihre Projekte ausführlich vor. mehr...

Rohstoffe

Die defekte TDI-Anlage verursacht der BASF Probleme.

Konzern-Führung

BASF-Vorstand wird verkleinert

Der Vorstand der BASF SE wird als Teil der laufenden Effizienzmaßnahmen zum 1. Januar 2020 von derzeit sieben auf dann sechs Mitglieder verkleinert. Dies hat der Aufsichtsrat der BASF SE am 21.10.2019 beschlossen. Auf eigenen Wunsch scheidet dabei das Vorstandsmitglied Sanjeev Gandhi aus dem Unternehmen aus. Er gehörte dem Vorstand seit Dezember 2014 an. mehr...

22. Oktober 2019 - News

Der Spezialchemie-Konzern bietet eine breite Palette an orange eingefärbten Polyamid- und Polybutylenterephthalat-Compounds für Hochvolt-Anwendungen an. (Bildquelle: Lanxess)

Durethan BKV20FN01, BKV30FN04, BKV45FN04

Orange eingefärbte Compounds für Hochvolt-Bauteile in Elektrofahrzeugen

Die Farbe Orange dient in Elektrofahrzeugen zur Kennzeichnung von stromführenden, mit Kunststoff ummantelten Komponenten, die unter höheren Spannungen stehen. Doch ist es eine Herausforderung, orangene Compounds zu entwickeln, die eine dauerhaft hohe Farbstabilität mitbringen. Dies ist Lanxess, Köln, nun gelungen. Der Spezialchemie-Konzern bietet eine breite Palette an orange eingefärbten Polyamid- und Polybutylenterephthalat-Compounds für solche Hochvolt-Anwendungen an. mehr...

18. Oktober 2019 - Produktbericht

(Bildquelle: Albis)

Roh- und Zusatzstoffe

„Grüne“ Qualitätsprodukte

Als einer der weltweit führenden Distributeure und Compoundeure von technischen Thermoplasten und thermoplastischen Elastomeren stellt Albis sowohl aktuelle Produkte langjähriger Partner, wie etwa BASF, Covestro, Ineos Styrolution, Lanxess, Lyondell Basell, Eastman und Solvay, als auch das umfangreiche Sortiment der komplementären Albis- Eigenmarken vor. mehr...

18. Oktober 2019 - Fachartikel

Sitz-System Citos aus einem faserverstärktem Compound, hergestellt von der Firma Franz Kiel. (Bildquelle: Akro-Plastic)

Compound-Kompetenz

Plastics Solutions

Gemeinsam mit den Schwestergesellschaften K.D. Feddersen, M.TEC und Polycomp, sowie seinen Zweigniederlassungen AF-Color und Bio-Fed zeigt der Compoundeur Akro-Plastc auf der K 2019 unter dem Motto „Plastics Solutions“, was die Unternehmen der Feddersen-Gruppe rund um das Thema Kunststoffe zu bieten haben. mehr...

18. Oktober 2019 - Fachartikel

Dr. Stefan Gräter und Dr. Andreas Kicherer zeigen eine Probe von Pyrolyseöl und damit hergestellten Kunststoff vor dem Steamcracker. (Bildquelle: BASF)

Chemisches Recycling

Aus Kunststoffabfall wird Cracker-Feedstock

Kunststoffabfälle werden in einem Pyrolyseprozess aufbereitet. Das entstehende Pyrolyseöl ähnelt der Raffineriefraktion Naphta und kann als Cracker-Feedstock in die Synthese von Chemiklaien und Monomeren einfließen. So funktioniert, vereinfacht ausgedrückt, das Konzept zum chemischen Recycling der BASF (Chemcycling). Im Vorfeld der K 2019 präsentierten Partner des Chemieunternehmens die ersten Prototypen, die mit Pilotmengen des Pyrolyseöls gefertigt wurden. mehr...

17. Oktober 2019 - Fachartikel

•	Erfolgreicher Abschluss des Turnarounds des CR-Betriebs in Dormagen (Deutschland) (Bildquelle: Arlanxeo)

Kautschuk-Produktion in Europa

Arlanxeo investiert in die Produktion von High-Performance Kautschuken

Arlanxeo stärkt seine Marktposition durch Investitionen in seine High-Performance-Produkte Chloropren-Kautschuk (CR) sowie Nitrilkautschuk (NBR). Damit legt der Konzern den Grundstein für die weitere Erhöhung der Produktionskapazität, um der weltweit steigenden Nachfrage nach diesen Polymeren gerecht zu werden. mehr...

8. Oktober 2019 - News

Umwelt- und gesundheitsverträgliche Leichtbauteile

Naturfaserverstärkte Composites

Anbieterverzeichnis für Biokomposite veröffentlicht

130.000 t Biokomposit-Granulate sind für grüne Produkte in Europa verfügbar. Das Nova-Institut veröffentlicht nun erstmals eine Liste aller Produzenten und Anbietern von Biokomposit-Granulaten in Europa. Die Nachfrage nach naturfaserverstärkten Compositen hat in gegenüber den Vorjahren erheblich zugenommen. mehr...

2. Oktober 2019 - News

Der Spezialchemiekonzern hat am Standort Changzhou, China, eine neue Compoundieranlage in Betrieb genommen.  (Bildquelle: Lanxess)

Spezialchemiekonzern

Lanxess eröffnet neue Anlage für Hochleistungskunststoffe in China

Der Spezialchemiekonzern Lanxess, Köln, hat am 25. September 2019 sein neues Werk am Standort Changzhou, China, offiziell eröffnet. In der Compoundieranlage werden Hochleistungskunststoffe der Marken Durethan und Pocan hergestellt – insbesondere für die Automobilbranche sowie die Elektro- und Elektronikindustrie. mehr...

26. September 2019 - News

Referenten der Internationalen Tagung für Bioplastics (Bildquelle: Innonet Kunststoff)

Internationale Tagung für Bioplastics

Einsatzbereich für Biopolymere wird breiter

Fast 100 Fachleute, darunter auch Teilnehmer aus Finnland, Frankreich, Italien, der Schweiz und Tschechien, nahmen an der Internationalen Tagung für Bioplastics im Plastics Innocentre in Horb am Neckar teil. Ein Ergebnis der Tagung: Biokunststoffe bieten große Potenziale für die Fertigung hochwertiger, nachhaltiger Produkte. mehr...

26. September 2019 - News

Das Green PE erweist sich bei Tubenherstellern als nachhaltige, umweltverträgliche, komplett recyclingfähige und attraktiv dekorierbare Alternative zum erdölbasierten Pendant. (Bildquelle: FKuR)

Green PE

Kosmetiktuben aus biobasiertem Polyethylen – ressourcenschonend, recyclingfähig und verkaufsfördernd

Das Portfolio von FKuR, Willich, Hersteller und Distributor von Biokunststoff-Granulaten, bietet eine umfangreiche Auswahl an biobasierten Kunststoffen für die Herstellung von Kosmetikverpackungen an. Alle Typen kombinieren die erforderlichen mechanischen und Barriereeigenschaften mit Beständigkeit gegen die Inhaltsstoffe und guter Bedruckbarkeit für eine hohe Attraktivität auch ohne Umverpackung. mehr...

29. August 2019 - Produktbericht

Anilin: künftig aus nachwachsenden Rohstoffen? (Bildquelle: Saimanfoto - stock.adobe.com)

PUR-Vorstufe Anilin aus Biomasse fertigen

Kunststoff aus Pflanzen

Anilin ist eine wichtige Grundchemikalie zur Herstellung unter anderem von Farbstoffen und Pigmenten, von Medikamenten, aber auch von Synthesekautschuk. In erster Linie wird es jedoch in einem mehrstufigen Prozess zu Polyurethanen weiterverarbeitet. Aktuell wird Anilin noch vollständig aus petrochemischen Rohstoffen produziert. Das kann sich ändern: Seit 2012 arbeitet der Werkstoffhersteller Covestro daran, Anilin auch aus nachwachsenden Rohstoffen zu produzieren. Für das Labor wurde bereits ein entsprechendes Verfahren entwickelt. mehr...

27. August 2019 - News

Mit dem Einsatz bio-basierter PE-Folie können sich Marken-Hersteller von der Abhängigkeit fossiler Brennstoffe lösen und so den CO2-Fußabdruck einer Verpackung deutlich reduzieren. (Bildquelle: Schiller)

Biobasierte PE-Folie

Etikettenmaterial aus Zuckerrohr-Biomasse

Verbraucher, die ihren Konsum bewusst gestalten wollen, achten nicht nur auf die Herkunft des eigentlichen Produktes, auch die Verpackung muss ihren Ansprüchen genügen. Ihre Anforderungen lassen sich mit der bio-basierten PE-Folie von Etiket Schiller, Plüderhausen, erfüllen, ohne nennenswerte Mehrkosten in der Produktion zu verursachen. Die nachhaltigen Etiketten eignen sich für Anwendungen im Lebensmittelbereich, da die Folie beständig gegen Schwitzwasser ist und bei Temperaturen von -20 bis +80 °C eingesetzt werden kann. mehr...

16. August 2019 - Produktbericht

Recycling-Kreislauf von Erdöl-basierenden, unvernetztem PE-LD zu recycelten PE-Schaum. (Bildquelle: Stephan Schaumstoffe)

Recyceltes PE-LD

Verpackungshersteller als Spezialist für CO2-neutrales Recycling von PE-Schaum

Im Jahr 2017 betrug die Menge an neu produzierten Kunststoffen in Deutschland etwa 11 Mio. Tonnen. Von diesen entfielen 1,63 Mio. Tonnen auf den Typ PE-LD mit stark verzweigten Polymerketten und einer daraus resultierenden relativ geringen Dichte. Dieser Kunststoff wird auch für die Herstellung von Polyethylen-Schaumstoffen verwendet, die in der Verpackungsindustrie unter anderem bei der Produktion von Polstern zum Einsatz kommen. mehr...

15. August 2019 - Produktbericht

Farben erscheinen strahlender auf den bedruckten Deckeln aufgrund der weißen Grundfarbe. (Bildquelle: Profol)

CP Peel

Siegelfolie – die bessere Alternative zu Aluminium?

Profol, Halfing, führt die neue CP-Peel-Familie für siegelbare Deckelfolien ein. Die neuen Produkte ermöglichen Lebensmittelherstellern und Abfüllern verbesserte Möglichkeiten, Ihr Produkt zu versiegeln. mehr...

14. August 2019 - Produktbericht

25 Jahre Forum PET

Neue Ökobilanz zu Saft und Milch

Forum PET warnt vor Pauschalkritik an PET-Flaschen

Das Forum PET der Industrievereinigung Kunststoffverpackungen, Bad Homburg, reagiert auf die neuen Ökobilanz-Studien, die das Ifeu Institut, Heidelberg, für Milch- und Saftverpackungen durchgeführt hat. Die bepfandeten PET-Einwegflaschen für Wasser, Erfrischungsgetränke und andere Getränke seien nachgewiesenermaßen eine nachhaltige Alternative zu Glas-Mehrweg-Verpackungen, teilte das Forum mit. Die Getränkeindustrie entwickle zudem bereits effektive Lösungen für die Herausforderungen der unbepfandeten PET-Flaschen für Saft und Milch. Die neuen Untersuchungen sollten daher nicht zu einer Pauschalverurteilung von PET-Flaschen führen. mehr...

29. Juli 2019 - News

Seite 1 von 7212345...Letzte »