Roh- und Zusatzstoffe

Soft EST

Die richtige Materialauswahl für Trinklernhilfen

Sinn und Zweck einer Trinklernhilfe ist es, dem Baby den Umstieg von der Nuckelflasche auf richtige Tassen und Gläser zu erleichtern. BPA-frei ist beispielsweise ein „Must“. Lebensmittelkonformität auch. mehr...

8. April 2019 - Produktbericht

Provamed

TPE für Trachealkanülen

Eingriff, bei dem durch die Halsweichteile ein Zugang zur Luftröhre geschaffen wird. Dieser Eingriff führt zum Verlust der Funktion der oberen Atemwege bis hin zum Verlust der Stimme und starker Einschränkung der Geruchs- und Geschmackswahrnehmung. Zwingend notwendige Hilfsmittel sind Trachealkanülen und Sprechhilfen. Hierfür hält die Fachindustrie ein umfangreiches Sortiment an Kanülen und Hilfsmitteln bereit, die auf individuelle Bedürfnisse und Anforderungen der Patienten eingestellt werden können.  mehr...

5. April 2019 - Produktbericht

Ausgangsstoffe für biogene Werkstoffe. (Bildquelle: TH Bingen)

Nachhaltiges Wissen für die regionalen Unternehmen

Anwenderzentrum für biogene Werkstoffe an TH Bingen bewilligt

In der Biogenen Werkstatt dem Labor für nachwachsende Rohstoffe der Technische Hochschule Bingen, wird ein Anwenderzentrum biogene Werkstoffe integriert. Dafür bewilligte der Europäische Fonds für regionale Entwicklung und dem Wissenschaftsministerium Rheinland-Pfalz 300.000 EUR. Dort werden künftig Seminare, Workshops und Vorführungen zum Thema biogene Werkstoffe angeboten. Für kleine und mittelständische Unternehmen der Region wird damit eine Möglichkeit zu Austausch und Weiterbildung geschaffen. Das vermittelte Wissen soll als Basis zur Ideenfindung dienen, die letztlich zur Entwicklung neuer Produkte und Verfahren in den Unternehmen führt. mehr...

4. April 2019 - News

Covestro erhält erneut „Gold” in internationalem Rating. (Bildquelle: Covestro)

Engagement im Umweltschutz und nachhaltige Lieferkette

Covestro erhält Bestnote für Nachhaltigkeit

Im internationalen Rating hat der Werkstoffhersteller Covestro, Leverkusen, für seine Bemühungen erneut die Bestnote „Gold“ erhalten. In der aktuellen Befragung durch die Bewertungsagentur Eco Vadis hat sich das Unternehmen verbessert. Der Werkstoffhersteller gehört nun zum obersten Prozent der 50.000 überprüften Firmen. Covestro erhielt 80 von 100 Punkten und lag damit über dem Durchschnittswert von 44,6 Punkten. mehr...

4. April 2019 - News

Lithium-Ionen-Batterie-Modul (Bildquelle: Asahi Kasai)

Xyron, Sunforce

Hochleistungskunststoffe für die Batterie der Zukunft

Asahi Kasei, Düsseldorf, hat eine Lithium-Ionen-Batterie entwickelt, in der unter anderem Hochleistungskunststoffe und Separatoren verbaut sind. Damit demonstriert das Unternehmen die Bandbreite seiner Produkte für sichere und kompakte Strukturbauteile sowie Komponenten einer Batterie.  mehr...

4. April 2019 - Produktbericht

Der Gemeinschaftsstand von Carbon Composites im Jahr 2018. (Bildquelle: Carbon Composites)

Gemeinschaftsstand

CCeV mit Gemeinschaftsstand auf der JEC World 2019 in Paris

Der deutschsprachige Verbund von Unternehmen und Forschungseinrichtungen entlang der Wertschöpfungskette der Hochleistungs-Faserverbundwerkstoffe – Carbon Composites (CCeV) – ist mit einem Gemeinschaftsstand auf der JEC World 2019 in Paris präsent. 23 Aussteller, aus Forschung und Lehre sowie von kleinen bis hin zu großen Unternehmen, teilen sich die Standfläche F58/G67 in Halle 5. Der CCeV selbst ist […] mehr...

3. April 2019 - Produktbericht

Kühlkonzept für ein Batteriemodul mit Heat Pipes und Cooling Plate aus Makrolon® TC. Die Heat Pipes ransportieren die Wärme aus den Zellen zur Cooling Plate. (Bildquelle: Covestro)

Polycarbonat und PC/ABS in der Batterie-Technik

Kunststoff-Know-how für Lithium-Ionen-Batterie-Module

Ob Zellhalter, Kühlsysteme oder Berührschutzabtrennungen – die Entwicklung von Bauteilen für Lithium-Ionen-Batteriemodule von Hybrid- und reinen Elektrofahrzeu-gen steht und fällt mit Werkstoffen und der Kooperation aller Partner der Wertschöp-fungskette. Ein Kunststoffhersteller bringt in diese Zusammenarbeit sowohl seine En-gineering-Expertise ein, etwa in der mechanischen und rheologischen Simulation, als auch maßgeschneiderte Polycarbonat-Werkstoffe. mehr...

3. April 2019 - Fachartikel

In Elektromotoren gibt PPS den Wicklungspaketen Form und Halt.

Kunststoff-Compounds für High-Voltage-Anwendungen

PPS für die Elektromobilität

Hohe Ströme und Temperaturen in Elektroautos stellen an Materialien höchste Anforderungen. Ein Kunststoffhersteller hat ein Compound auf Basis von PPS entwickelt, das seine hohe Isolationsfähigkeit auch bei extremen Bedingungen behält. Es ist das erste Polyphenylensulfid, das die CTI-Stufe 0 nach IEC60112 & UL746A erfüllt und sich damit auch für Hochspannungsanwendungen eignet. mehr...

2. April 2019 - Fachartikel

Zu einem ganzheitlichen, nutzerorientierten Energiemanagement im Innenraum eines Elektrofahrzeugs trägt zum Beispiel Phase Changing Material (PCM) im Armaturenbrett bei, das die Wärme aus der Sonneneinstrahlung ableitet. (Bildquelle: FIAT)

Neuartige Materialien steigern Komfort und Reichweite von Elektrofahrzeugen

Hitzefrei im Elektromobil

Cool ankommen: Wie sich mit geschicktem Thermomanagement nicht nur die Temperatur im Fahrzeug, sondern auch die Reichweite von Elektromobilen positiv beeinflussen lässt, haben Wissenschaftler im Rahmen des EU-Forschungsprojektes Optemus gezeigt. Im Zentrum steht ein Kompositmaterial, das bei konstanter Sonneneinstrahlung die Oberflächentemperatur am Armaturenbrett eines Elektrofahrzeugs deutlich senkt. Die Forscher erzielten dabei eine Temperaturreduzierung um 46 Prozent. Darüber hinaus spart die neuartige Struktur die Energie ein, die für den Betrieb der Klimaanlage nötig ist. Das kommt der Reichweite des Fahrzeugs zugute. mehr...

2. April 2019 - Fachartikel

Luftführungselement hergestellt aus dem Recompound Mafill CR HT 5344 H. (Bildquelle: Resinex)

Recompound Mafill

PP-Rezyklat global in identischer Qualität verfügbar

Mafill sind global, in identischer Qualität verfügbare Polypropylenrezyklate von Ravago, Arendonk, Belgien, mit guten mechanischen Eigenschaften. Resinex, Zwingenberg, vertreibt die Produkte in Europa und den USA. Kunststoffverarbeiter bestätigen, dass die Qualität der sowohl in Europa und Übersee hergestellten Chargen übereinstimmen. Es ist beim Fertigen eines Produkts ein fliegender Wechsel zwischen den Materialen möglich. Das Mafill-Produktprogramm […] mehr...

1. April 2019 - Produktbericht

Clemens Rösler ist neuer Teamleiter Automotive bei Grafe. (Bildquelle: Grafe)

Neuer Teamleiter

Clemens Rösler verantwortet Automotive Competence bei Grafe

Der Hersteller von Farb- und Additiv-Masterbaches sowie funktionellen Kunstoff-Compounds Grafe, Blankenhain, hat mit Clemens Rösler einen neuen Teamleiter Automotive. Clemens Rösler stammt aus Weimar und ist seit 2015 im Unternehmen. Durch seine Erfahrung im Vertrieb bringt er für seine neue Position das entsprechende Know-How mit. mehr...

29. März 2019 - News

Covestro und Genomatica schließen Partnerschaft

Pflanzen als C-Quelle für Kunststoffe

Der Werkstoffhersteller Covestro, Leverkusen, und die US-Biotechnologiefirma Genomatica, San Diego, Carlifornien, haben sich zusammengeschlossen, um Hochleistungswerkstoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe zu erforschen und zu entwickeln. Die Zusammenarbeit zielt darauf ab, herkömmliche Ressourcen auf fossiler Grundlage wie Erdöl einzusparen. Diese sind derzeit noch die am weitesten verbreitete Kohlenstoffquelle der Chemie- und Kunststoffindustrie. Das Verwenden von Kohlenstoff aus Pflanzen würde stattdessen dazu beitragen, den CO2-Ausstoß zu reduzieren und den Kohlenstoffkreislauf in einem weiteren Schritt in Richtung Kreislaufwirtschaft zu schließen. mehr...

28. März 2019 - News

Cradle to Cradle Projekt – biologisch abbaubares Strandspielzeug

Jetzt bewerben!

Biopolymer Innovation Award

Die Fördergemeinschaft Polykum hat den Biopolymer Innovation Award ausgeschrieben. Für den Preis bewerben können sich Unternehmen, Forschungsverbünde, Projektgruppen oder Einzelpersonen. Die Bewerbungsfrist endet am 31. März 2019. Die Preis wird während des internationalen Kongresses Biopolymer – Processing & Moulding 21. und 22. Mai 2019 in Halle an der Saale verliehen. mehr...

26. März 2019 - News

Interior of modern car.

Kunststoff-Recycling bringt Pluspunkt für die Automobilindustrie

Wenn der Rezyklat-Einsatz zum Wettbewerbsvorteil wird

Auch ohne legislativen Druck stehen die Themen Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung hoch im Kurs beim Konsumenten. Auch die EU-Initiativen für eine bessere Nutzung der Rohstoffe und einem Ausbau der Kreislaufwirtschaft tragen dazu bei. Inzwischen sieht sogar der BDI das Recycling als potenziellen Wettbewerbsvorteil. Für Produktionsreste in der Automobilindustrie oder für Automobil-End-of-Life-Abfälle wird dies bereits erfolgreich praktiziert. Durch verschiedene Trenntechniken ist es möglich, Werkstoffverbunde zu trennen und die gewonnenen, sortenreinen Kunststoffe entweder der ursprünglichen Produktion (im geschlossenen Kreislauf) oder einer anderen Verarbeitung (im offenen Kreislauf) zuzuführen. Die Qualität der rezyklierten Kunststoffe reicht in vielen Fällen an die der Neuware heran. Der Einsatz der Rezyklate kann sich lohnen, denn je nach Rohstoff ergibt sich ein Preisvorteil. Und das große Plus: der Carbon-Footprint des Endprodukts ist beim Einsatz von Rezyklaten geringer. mehr...

26. März 2019 - Fachartikel

Herzliche Willkommen im Rosengarten in Mannheim Rosengarten zur PIAE 2018. (Bildquelle: Redaktion Plastverarbeiter/Dr. Etwina Gandert)

PIAE – Plastics in Automotive Engineering

Neue Mobilitätslösungen mit Kunststoff auf dem PIAE

Der VDI-Kongress PIAE – Plastics in Automotive Engineering wird Anfang April wie jedes Jahr im Mannheimer Rosengarten die aktuellen Marktchancen für Kunststoffe im Automobilbau beleuchten. Trendthemen in diesem Jahr sind Carshagring und Elektromobilität. Für den Kongress hat der Veranstalter das Konzept überarbeitet, um mehr Inhalte, interaktive Programmpunkte und modernes Entertainment anbieten zu können. mehr...

26. März 2019 - Fachartikel

Seite 4 von 270« Erste...23456...Letzte »