Die meisten Kunststoffverarbeiter – und nicht nur die – kennen das Problem: Trotz unzähliger Versuche und Variation vieler Einstellparameter ist die Qualität der hergestellten Produkte oder Bauteile immer noch schlecht oder schwankt stark. Die Ausschussquote erfordert ständig Eingriffe des Bedienpersonals. Geeignete Software ermöglicht eine schnelle Prozessparameterfindung und sorgt für eine gute Teilequalität. mehr...

Software

Core Technologie_3D-Druck-Software

4D_Additive

Universelle 3D-Druck-Software mit neuen Funktionen

Der Softwarehersteller Coretechnologie, Mömbris, präsentiert Anfang Mai 2021 die Version 1.3 der Software 4D_Additive. Das mit neuen Funktionen ausgestattete 3D-Druck-Tool widmet sich speziell den aktuellen Verfahren und höheren Anforderungen der Kleinserienfertigung von 3D-Druckteilen. mehr...

14. Juni 2021 - Produktbericht

Experten von MPDV engagieren sich im Verein Deutscher Ingenieure (VDI) im Sinne der Normierung von Anforderungen an MES. (Bild: VDI, MPDV)

VDI-Richtlinie 5600

Erweiterung der VDI-Richtlinie 5600 für MES

Lange Zeit galt ein Manufacturing Execution System (MES) als etabliertes Werkzeug für eine transparente und effiziente Produktion. Mit Industrie 4.0 sind allerdings viele neue Anforderungen hinzugekommen. Anhand von praktischen Fallbeispielen erläutert das neue Blatt 7 der VDI-Richtlinie 5600, an welchen Stellen ein klassisches MES nachlegen muss. Experten von MPDV, Mosbach, waren an der Erstellung dieser Richtlinie beteiligt. mehr...

11. Juni 2021 - Produktbericht

HRSflow_MyHRS

MyHRS

Auftragsverfolgung ortsungebunden und jederzeit mit nur wenigen Klicks

Aufgrund der Covid-19-Pandemie nutzen Millionen von Menschen heute Fernarbeitsplätze. Der Heißkanalhersteller HRSflow, San Polo di Piave, Italien, gibt mit seinem neuen Portal MyHRS Anwendern jetzt die Möglichkeit, Aufträge vom Angebot bis zur Systemauslieferung online zu verfolgen. mehr...

8. Juni 2021 - Produktbericht

Arbeitsschritte 3D: Scannen, Zweckformhülle, Modell für 3D-Druck. (Bild: Merkle & Partner)

Orthopädische Hilfsmittel individuell berechnen

Simulationstechnologien in der Medizintechnik

Circa 95 % der Prothesen und Orthesen werden in der Medizintechnik noch herkömmlich von Orthopädietechnikern von Hand gefertigt. Tragekomfort und Belastbarkeit hängen damit sehr stark vom Know-how des Orthopädietechnikers ab. Moderne Prothesen aus Kunststoff und Carbonfaser werden individuell gefertigt, jedoch auf Basis rudimentärer Daten – zumindest aus Sicht der heutigen Möglichkeiten im Rahmen ingenieurstechnischer Simulationsberechnungen. mehr...

4. Juni 2021 - Fachartikel

Hexagon und Authentise_End-To-End-Softwarelösung.  (Bild: Hexagon)

End-To-End-Softwarelösung

Offene End-To-End-Softwarelösung für die additive Fertigung

Der Geschäftsbereich Manufacturing Intelligence von Hexagon, Stockholm, Schweden, und Authentise, Philadelphia, PA, USA, arbeiten zusammen, um den Regelkreis der additiven Fertigung (AM) von der Maschinenebene auf die gesamte Wertschöpfungskette zu erweitern, von der Konstruktion über die Fertigung bis hin zur Qualitätssicherung, und sorgen so für besser vorhersagbare, wiederholbare und rückführbare additive Fertigungsprozesse. mehr...

2. Juni 2021 - Produktbericht

Mit ZOLVE von ZAHORANSKY lassen sich Service-Experten online zuschalten

Apps ZPARE und ZOLVE

Ohne Umwege zum Maschinen- und Teileservice

Mit den zwei neuen Apps ZPARE und ZOLVE bietet Zahoransky, Todtnau, Anwendern die Möglichkeit, Ersatzteilbestellungen direkt auszulösen sowie bei technischen Fragen einen Techniker online zuzuschalten. Dieser direkte Draht zum Maschinen- und Teileservice verkürzt einen eventuellen Stillstand in der Produktion und verringert das Fehlerpotenzial bei Wartungsarbeiten sowie Reparaturen. mehr...

24. März 2021 - Produktbericht

Simpatec_Moldex3D Viewer_Simulation

Moldex 3D Viewer Advanced

3D-Füllsimulation für jedermann

Simpatec, Aachen bietet mit dem Moldex3D Viewer Advanced ein Werkzeug für Einsteiger in die Spritzgießsimulation an. Das Softwaretool besitzt eine Vielzahl an technischen Funktionalitäten, die dem Anwender nicht nur den Arbeitsalltag erleichtern, sondern es wird auch deutlich einfacher, potenzielle Fehlerquellen zu identifizieren, zu bewerten und ein kosten- und qualitätsoptimales Design zu realisieren. mehr...

22. März 2021 - Produktbericht

EyeVision_Software

Eyevision

Universelle Bildbearbeitungssoftware

Der Traum eines jeden Bildverarbeiters ist eine universelle Software, die mit jeder beliebigen Hardware jede beliebige Anwendung realisierbar macht. Unerheblich ist, ob einfache Aufgaben mit Vision Sensoren oder hochkomplexe 2D-Applikationen mit mehreren Kameras gelöst werden können, ob 1D, 2D oder 3D, ob Farbe oder Monochrom. mehr...

17. März 2021 - Produktbericht

Nathalie Lorena Kletti ist seit Oktober Geschäftsführerin und seit März Senatorin im Senate of Economy International (Bild: MPDV)

Personalie

Geschäftsführerin von MPDV in den Senat of Economy International berufen

Die Geschäftsführerin Nathalie Lorena Kletti des Mosbacher des Softwareanbieters MPDV ist seit März 2021 Senatorin im Senate of Economy International, Wien, Österreich. Kletti tritt damit mit Ihrem Engagement in die Fußstapfen ihres Vaters Prof. Dr.-Ing. Jürgen Kletti und knüpft an ihr früheres Engagement im Jungen Senat der Wirtschaft an. mehr...

15. März 2021 - News

Maschinendatenerfassung leicht gemacht (Bild: shutterstock)

Virtcont 4.0

Maschinendatenerfassung per MES erhöht Verfügbarkeit

MES-Experte gbo datacomp, Augsburg, setzt auf intelligente Schnittstellen zur standardisierten Anbindung proprietärer Werkzeugmaschinen. Das Ziel der erweiterten Plattform Virtcont 4.0 ist, stets aktuelle Maschinendaten für eine durchgängige vertikale Kommunikation im Sinne von Smart Factory auszulesen. mehr...

4. März 2021 - Produktbericht

Rainer Schmutte, Geschäftsführer bei RSConnect (Bild: RS Connect)

Smart Factory

Aus Alt mach Neu: Maschinendatenerfassung leicht gemacht

RSConnect, Osnabrück, ist neuer Partner der Manufacturing Integration Platform (MIP) von MPDV, Mosbach. Mit den Lösungen des Unternehmens lassen sich alte Maschinen und Anlagen anbinden, die noch keine Netzwerkschnittstelle haben oder teilweise noch ohne Elektrik auskommen. So können sich Fertigungsunternehmen trotzdem einen Überblick zur Auslastung des gesamten Maschinenparks verschaffen und erhalten mehr Transparenz im Shopfloor ohne den Kauf neuer Maschinen. mehr...

10. Februar 2021 - Produktbericht

Materialdaten und -technologie

Altair übernimmt M-Base

Altair mit Sitz im US-amerikanischen Troy, Michigan, hat die Übernahme von M-Base Engineering + Software bekannt gegeben. Die Übernahme des Anbieters von Werkstoffdatenbanken und Materialinformationssystemen ermöglicht es Altair nach eigenen Angaben, die umfangreichste detailgetreue Kunststoffdatenbank auf dem Markt anzubieten. Diese wird direkt mit den leistungsstarken Solvern von Altair verbunden sein. mehr...

14. Oktober 2020 - News

Thorsten Strebel, Nathalie Kletti und Jürgen Petzel (von links) sichern die Zukunft der MPDV. (Bildquelle: MPDV)

Geplante Unternehmensnachfolge

Nächste Generation übernimmt Geschäftsführung bei MPDV

Im Zuge der Unternehmensnachfolge hat MPDV, Mosbach, Anbieter von Fertigungs-IT für die Smart Factory, seit dem 01.10.2020 drei neu Geschäftsführer. Innovationstreiber Thorsten Strebel ist Geschäftsführer Products & Services, Brückenbauer Jürgen Petzel wurde Geschäftsführer Sales und Netzwerkerin Nathalie Kletti ist Geschäftsführerin. Alle drei Experten waren bereits seit Anfang 2018 als Vertreter der wichtigsten Unternehmensbereiche Mitglied im Top-Management des Mittelständlers. Der bislang ebenfalls als Geschäftsführer tätige Wolfhard Kletti wir zum 01.04.2021 in den Ruhestand gehen. mehr...

2. Oktober 2020 - News

Projektleiter Lins, Geschäftsführerin Katharina Rhomberg (beide Fries) und Oswald Wolf  von Software Lotse (v.li.). (Bildquelle: Software Lotse)

ERP-System umgestellt

Fries Kunststofftechnik investiert in die Zukunft

Fries Kunststofftechnik mit Sitz im österreichischen Sulz, hat in ein neues ERP-System investiert. Um schlussendlich die passende Software auszuwählen, arbeitete das Unternehmen mit Software Lotse, Dornbirn, zusammen. mehr...

25. September 2020 - News

Maxymos TL ML

Weltweit erstes FDA- und MDR-konforme Prozessüberwachungssystem

Eine mangelhafte Qualitätssicherung bei der Herstellung von Medizinprodukten kann in extremen Fällen dazu führen, dass Personen zu Schaden kommen. Inverkehrbringer von Medizinprodukten haften vollumfänglich für den Fall, dass Produkte nicht einwandfrei funktionieren. Dementsprechend stark ist die Branche reguliert. Hersteller von Medizinprodukten sowie Maschinen- und Anlagenbauer im Bereich der medizintechnischen und pharmazeutischen Industrie stehen vor großen Herausforderungen – gerade, wenn es um die Einbindung von Prozessüberwachungssystemen in die automatisierte Fertigung oder den Verpackungsprozess geht. mehr...

8. Juli 2020 - Produktbericht