Produktentwicklung

Cadmould V11

T-Box für die bestmögliche Temperierung des Werkzeugs

Eines der wichtigsten Elemente bei der Gestaltung des perfekten Kunststoff-Bauteils ist die passende Auslegung der individuellen Spritzgieß-Werkzeuge. Darum hat Simcon, Würselen, bei der Entwicklung der neuen Version 11 seiner Simulationssoftware Cadmould einen besonderen Fokus auf die T-Box gelegt. mehr...

9. Januar 2019 - Produktbericht

Verbindung mit hoher IP-Schutzeigenschaft (Bildquelle: Fränkische Industrial Pipes)

Kunststoff-Glattrohr

FIP-Kabelschutzrohr ersetzt Aluminium-Rohre in der Bahntechnik

Speziell für den Schutz von Kabeln im Bahntechnik-Innenbereich hat Fränkische Industrial Pipes, Königsberg, ein Kunststoff-Glattrohr entwickelt. mehr...

8. Januar 2019 - Produktbericht

CES Selector 2019

Simulationssoftware als Orientierungshilfen zur Identifikation entscheidender Designanforderungen

Granta Design, Cambridge, Großbritannien, hat CES Selector 2019, das Werkzeug für die Werkstoffauswahl und grafische Analysen von Materialkennwerten, veröffentlicht. Die neue Version verfügt über verbesserte Daten und Werkzeuge, die bei der Entscheidung helfen, ob die additive Fertigungstechnologie eine gangbare Option für ein Projekt ist. mehr...

7. Januar 2019 - Produktbericht

Neben dem Brandschutz verfügt das halogenfreie EDMP über eine sehr gute UV- und Ozonbeständigkeit, sehr gute mechanische Eigenschaften sowie eine Temperaturbeständigkeit von -40 °C bis etwa +120 °C. (Bildquelle: iStock-Fotografie-ID:171236864 Kemter)

Fire-Stop-Material

Neue Materialien mit effektivem Brandschutz verhindern Brandverletzungen

Neue Materialien mit effektivem Brandschutz können schon heute viele Brandtote und -verletzte verhindern. Als Spezialist für Sonderlösungen produziert das Tec-Joint, Altdorf, Schweiz, Polymer-Platten und Folien, die Leben retten. Eine Alternative für den Einsatz ist das Fire-Stop-Material. mehr...

20. Dezember 2018 - Produktbericht

Der Frequenzumrichter passt die Drehzahl stets an die Lastschwankungen an. (Bildquelle: Leroy-Somer)

PLSES 4500

Tropfwassergeschützter Hochgeschwindigkeits-Induktionsmotor für die Industriekühlung

Kommt in einem Unternehmen eine Kälteanlage zum Einsatz, schlägt sich das sofort in der Stromrechnung nieder. Besonders viel Energie verbraucht dabei der Kompressor als Kernstück des Kältesystems. Der PLSES 4500, ein neuer IP23-Hochleistungs- und Hochgeschwindigkeitsinduktionsmotor mit integriertem Frequenzumrichter von Leroy Somer, Dortmund, baut auf der Imfinity-Plattform auf. mehr...

19. Dezember 2018 - Produktbericht

Metallseparator für Granulat, Mahlgut und Pulver. (Bildquelle: Simone Fischer/Redaktion Plastverarbeiter)

Metallseparator Plastron 05 K

Metallpartikel zuverlässig detektieren

Um Kunststoffgranulate, Mahlgut und Pulver auf metallische Fremdkörper zu untersuchen, hat Mesutronic, Kirchberg im Wald, den Metallseparator Plastron 05 K entwickelt. Eingesetzt wird er im Bereich Spritzguss und Extrusion für langsam fließende Materialsäulen direkt auf der Spritzgussmaschine oder dem Extruder. Sowohl Detektor wie auch die Ausscheideweiche wurden speziell für diesen Einsatzbereich ausgelegt. Werden Metallpartikel vom […] mehr...

7. Dezember 2018 - Produktbericht

Verzugsoptimierung am digitalen Zwilling am Beispiel einer Frontschürze (Bildquelle: M.TEC)

Verzugsoptimierung

Künstliche Intelligenz minimiert Bauteilverzug

Auf Basis von Künstlicher Intelligenz entwickelt M.TEC, Herzogenrath, die Methode der Verzugsoptimierung am digitalen Zwilling. Sämtliche Einflussgrößen aus Bauteilgeometrie und Spritzgießprozess werden hierbei in einem mathematisch-virtuellen Abbild der physikalischen Zusammenhänge abgebildet. mehr...

5. Dezember 2018 - Produktbericht

Durch die Modelle werden Zeichnungen für die Fertigung des Bauteils überflüssig. (Bildquelle: Core Technologie)

3D-Master

Technologie zur Realisierung einer papierlosen Fertigung auf Basis von 3D-CAD-Modellen

Die 3D-Master-Technologie zur Realisierung einer papierlosen Fertigung auf Basis von 3D-CAD-Modellen wird durch neue Standardformate wie STEP AP 242 und JT unterstützt. mehr...

8. November 2018 - Produktbericht

Recyclebarer Kunstrasen "Made Green in Italy" (Bildquelle: Safitex)

Gemeinschaftsprojekt von Versalis, Radici Group und Safitex

Recyclebarer Kunstrasen

Die italienischen Unternehmen Versalis (Eni), San Donato Milanese, Radici Group, Bergamo, und Safitex Turf, Gandino, haben sich zusammengeschlossen, um Kunstrasen nach den Prinzipien von Circular Economy herzustellen. Das nach den Prinzipien „Made Green in Italy“ gefertigte Produkt, wurde auf der Messe Ecomondo in Rimini vorgestellt. mehr...

7. November 2018 - News

Uwe Schumann, bhss Architekten, Hans-Joachim Hennings, Abteilungsleiter Innovation, Wirtschaftsförderung und Digitalisierungsprojekte im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, und Peter Michel, Leiter des Bereichs Polymerverarbeitung am Fraunhofer PAZ (von links) nahmen den Spatenstich vor. (Bildquelle: Fraunhofer PAZ)

Industrie 4.0, maßgeschneiderte Kunststoffe sowie Leichtbau

Fraunhofer: Pilotanlagenzentrum in Schkopau wird erweitert

Das Fraunhofer-Pilotanlagenzentrum für Polymersynthese und -verarbeitung (PAZ) in Schkopau wird mit Mitteln der Europäischen Union, des Landes Sachsen-Anhalt und der Fraunhofer-Gesellschaft erweitert. Für zehn Mio. EUR werden rund 1.000 m² zusätzliche Nutzfläche geschaffen und mit hochmodernen Maschinen ausgestattet. Das Pilotanlagenzentrum wird damit gut für Anwendungen rund um Leichtbau, digitale Bauteilentwicklung und Produktionsprozesse in der Kunststoffverarbeitung, die für Industrie 4.0 optimiert sind, ausgerüstet sein. Bis zum Jahr 2020 werden die Baumaßnahmen abgeschlossen und die neuen Geräte installiert sein. mehr...

6. November 2018 - News

Kunststoff-Teile aus Spritzgießformen, die mit der neuen Formendesign-Software entworfen wurden. (Bildquelle: Ran Zhang)

Core Cavity

Interaktive Software erleichtert Design komplexer Gussformen

Die meisten Plastikobjekte werden im Spritzgussverfahren hergestellt, aber die dafür notwendigen Gussformen zu erstellen ist eine herausfordernde Aufgabe, die bisher Expertenwissen erforderte. Computerwissenschaftler des Institute of Science and Technology Austria, Klosterneuburg, Österreich, der Universität Tokio und von Conicet haben nun das interaktives Design-Tool Core Cavity entwickelt, das es auch Laien ermöglicht, Gussformen zu erstellen.  mehr...

1. November 2018 - Produktbericht

Oberflächen-Haftung

Clevere Kombination von harten und weichen Materialien verbessert Haftung auf rauen Oberflächen

Wenn Bauteile in der Industrie rückstandslos hin und her bewegt werden, ist Haftung im Spiel. Die Oberflächen solcher Objekte sind jedoch nie zu hundert Prozent glatt. Damit das Haften auch auf rauen Oberflächen verlässlich klappt, haben Wissenschaftler am Leibniz-Institut für Neue Materialien, Saarbrücken, ein neue Haftstruktur entwickelt. mehr...

25. Oktober 2018 - Produktbericht

PU-Verklebung

Neue 3D-Klebetechnologie mit neuartigem Polyurethanset revolutioniert Schuhherstellung

Drei Unternehmen haben sich zusammengetan, um eine wettbewerbsfähige Schuhproduktionsmethode außerhalb von Billiglohnländern zu entwickeln. Diese automatisierte und kostengünstige Methode fügt zweidimensionale Komponenten in einem Arbeitsgang zu einem nahtlosen, dreidimensionalen Obermaterial zusammen. Die 3D-Bonding-Technologie ist eine Weltneuheit. Der Prozess erfordert keine Nähte und verbindet alle Teile eines Schuhs gleichzeitig, in nur wenigen Sekunden. mehr...

24. Oktober 2018 - Produktbericht

Während der Schwingfestigkeitsversuche ermitteln die Wissenschaftler des Instituts aus der aufgezeichneten Kraft- und Verformungsantwort unter zyklischer Belastung den Steifigkeitsabfall, die Kriecheigenschaften und die Dämpfungszunahme. (Bildquelle: Fraunhofer LBF)

Datenbank Schwingfestigkeitskennwerte

Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit

Bei der Entwicklung neuer Kunststoffprodukte ist es wertvoll, auf bereits vorliegende Informationen zurückgreifen zu können. Angesichts immer kürzerer Entwicklungszyklen gewinnen dabei Materialdatenbanken immens an Bedeutung. mehr...

23. Oktober 2018 - Produktbericht

Dem Lebensmittelverderb aktiv entgegenwirken. (Bildquelle: SKZ)

Antimikrobielle Folien

Forschungsprojekt: Biofolien als antimikrobielle Elektrete

Die Wahl geeigneter Lebensmittelverpackungen kann dem Lebensmittelverderb entgegenwirken und die Haltbarkeit verlängern. Hier besitzen Biokunststoffe ein Zukunftspotenzial, wenn es um die Verpackung von Produkten mit vergleichsweise kurzen Lebenszyklen geht. mehr...

22. Oktober 2018 - Produktbericht

Seite 2 von 9812345...Letzte »