Automation

IML-Anlage: kompakte Abmessungen im geschlossenen Zustand (Bildquelle: Wittmann)

Wittmann W837 pro

Verpackungslösung mit minimalem Platzbedarf

Auf der Fakuma zeigte Wittmann, Nürnberg, die überarbeitete IML-Anlage Wittmann W837 pro. Sie verfügt über einen modularen Aufbau, der für eine ein fache Zugänglichkeit und hohe Verfahrgeschwindigkeiten sorgt. Zusammen mit der Spritzgieß-Einheit Eco Power Xpress 160 demonstrierte sie ihre Leistungsfähigkeit.  mehr...

28. Dezember 2018 - Produktbericht

Ideal für einfache Pick-and-Place-Anwendungen:   der neue Linearroboter (Bildquelle: Krauss Maffei)

LRX Easy Control

Linearroboter: Neue Steuerung ermöglicht schnellen Einstieg und kurze Inbetriebnahmezeiten

Mit den neuen Linearrobotern LRX Easy Control bietet Krauss Maffei, München, sowohl Einsteigern als auch erfahrenen Spritzgießverarbeitern eine Lösung für einfache Pick-and-Place-Anwendungen. Herzstück der Baureihe bildet die neue Steuerung Easy Control. mehr...

27. Dezember 2018 - Produktbericht

Die neue Blasformanlage zur Fertigung von Kunststoffprodukten bei Roth Industries in Watertown mit ihren drei sensorgesteuerten Kolbenspeicheranlagen.  (Bildquelle: Roth Hydraulics)

Blasformanlagen

Hydrospeicher – Hydraulische Anlagenteile effizienter betreiben

Für seine neue Großblasanlage für Kunststoffprodukte in den Vereinigten Staaten nutzt ein deutsches Familienunternehmen das eigene Fachwissen in der Produktionstechnik und die Spezialkenntnisse seines Tochterunternehmens, eines Herstellers von Hydraulik-Komponenten. Für drei hydraulisch betriebene Anlagenteile werden zusätzlich hydraulische Kolbenspeicher als Speicher für hydraulische Energie eingesetzt. Diese Hydrospeicher ermöglichen eine hohe Dynamik bei den Anlagenbewegungen –, beispielsweise beim Öffnen und Schließen der Form – sowie große Leistungsreserven und beträchtliche Energieeinsparungen. mehr...

28. November 2018 - Fachartikel

Der 3-achsige Universalroboter wurde auf einer 100 Tonnen-Spritzgießmaschine gezeigt. (Bildquelle: Sepro)

Success 5

Kleinster Linear-Roboter: starke Leistung durch 3-Achs-Servotechnik

Erstmals wurden auf dem Messestand von Sepro, La Roche-sur-Yon, Frankreich, nicht nur eine, sondern drei laufende Spritzgießmaschinen mit vollständig in die Maschinensteuerung integrierter Robotersteuerung gezeigt. mehr...

28. November 2018 - Produktbericht

Hartmut Braun, Geschäftsführer LTI Motion und Gerhard Luftensteiner, CEO Keba (v.l.). (Bildquelle: Keba)

Firmenübernahme

Keba stärkt Position in der Industrieautomation

Der Automationsanbieter Keba mit Sitz im österreichischen Linz übernimmt die beiden deutschen Unternehmen LTI Motion, Lahnau, und Heinz Fiege, Röllbach, einen Anbieter von Antriebslösungen sowie einen Hersteller von Spindeltechnik. Der Vertrag zwischen Keba und dem Verkäufer Körber, Hamburg, wurde kürzlich unterschrieben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Übertragung wird für Ende dieses Jahres erwartet. Durch die Übernahme wächst die Keba Gruppe von 1.200 auf über 1.700 Mitarbeiter. mehr...

28. November 2018 - News

Serie 90, 100 und 130

Mit Greiferzangen aus HNBR heiße Kunststoffteile schonend greifen

Fipa, Ismaning, hat die Greifzangen-Serien 90, 100 und 130 erweitert und laufende Modelle komplett überarbeitet. mehr...

13. November 2018 - Produktbericht

Cobot Sawyer 5x5. (Bildquelle: Hahn Group)

Strategische Übernahme

Hahn Group übernimmt Robotertechnologie von Rethink Robotics

Durch die Übernahme von Robotertechnologie des US-amerikanischen Robotik-Pioniers Rethink Robotics, Boston, hat die Hahn Group, Rheinböllen, ihre Marktposition gestärkt. Das international agierende Technologieunternehmen für Automatisierungs- und Roboteranwendungen hat im Rahmen der Transaktion unter anderem alle Patente und Namensrechte sowie die Softwareplattform Intera 5 erworben. Die Softwareplattform ermöglicht die intuitive Programmierung von Industrierobotern. Dadurch hat Rethink Robotics den industriellen Einsatz von kollaborativen Robotern, sogenannter Cobots, erst ermöglicht. mehr...

26. Oktober 2018 - News

Spritzgieß-Steuerungstechnik

Milacron schließt Vertriebsvereinbarung mit Imflux

Milacron Holdings aus Cinncinatti in den Vereinigten Staaten hat mit Imflux aus Hamliton eine Vertriebsvereinbarung für dessen adaptive Echtzeit-Steuerung zur Formfüllung beim Spritzgießen geschlossen. Milacron wird diese Technik in die Steuerung seiner Spritzgießmaschinen vollständig integrieren und auch als Nachrüst-Modul anbieten. mehr...

22. Oktober 2018 - News

Das modulare und multifunktionale Prozessüberwachungssystem ComoNeo von Kistler ermöglicht eine individuelle und ganzheitliche Optimierung der Spritzgießfertigung. (Bildquelle: Kistler)

Como Neo

Fakuma 2018: Modulares Prozessüberwachungssystem ermöglicht ganzheitliche Optimierung der Spritzgießfertigung

Industrie 4.0 beginnt bei Kistler, Winterthur, im Herzen der Fertigungsanlagen: bei den Sensoren. Diese messen und analysieren den Werkzeuginnendruck beim Spritzgießen. mehr...

16. Oktober 2018 - Produktbericht

Die Hochdruck-Dosiermaschinen Streamline MK2 sind für den Serieneinsatz in HP-RTM-, Clearrim- beziehungsweise Clearmelt-Verarbeitungsprozessen ausgelegt. (Bildquelle: Hennecke)

Streamline MK2

Hochdruck-Dosiermaschinen für HP-RTM und PU-Beschichtungen

Mit der zweiten Generation Streamline MK2 hat Hennecke, Sankt Augustin, diese Hochdruck-Dosiermaschinen für Anwendungen in HP-RTM-Verfahren sowie in Clearrim- beziehungsweise Clearmelt-Beschichtungsprozessen maßgeblich weiter entwickelt. mehr...

15. Oktober 2018 - Produktbericht

Ausgefeilte Software ermöglicht die Optimierung der Roboterbewegungen. (Bildquelle: Engel)

Automation/Handling

Linearroboter mit geschwindigkeitsoptimierter Drehachsbewegung

Für die Linearroboter Viper hat Engel aus Schwertberg, Österreich, die Robotersteuerungssoftware Multidynamic verbessert. Die neue Version passt auch die Geschwindigkeit der Drehbewegung bei den servomotorischen Handachsen an die Belastung an. mehr...

15. Oktober 2018 - Produktbericht

Ulrich Grauvogel, CMO bei Data Ahead: „Die Digitalisierung ist unabdingbar für den zukünftigen Erfolg der Kunststoffbranche in Deutschland.“

Interview mit Ulrich Grauvogel

Basis für interoperable Digitalisierung von Prozessen

Offene Datenanalyse-Plattformen können in Verbindung mit einer geeigneten Zugriffsarchitektur auch mittelständischen Unternehmen der Kunststoffbranche den Weg zu einer digitalisierten Fertigung nach Industrie-4.0-Maßstäben ebnen. Das sagt Ulrich Grauvogel, CMO beim Nürnberger Systemhaus Data Ahead. Sicherheitsbedenken, die heute vielfach noch als Bremsfaktor wirken, kontert der Spezialist auf seine eigene Weise. Statt von Sicherheit sei von Gefahrenmanagement zu sprechen, für das entsprechende Tools zur Verfügung stehen. mehr...

15. Oktober 2018 - Fachartikel

Linearroboter für die Entnahme von Angüssen (Bildquelle: Wittmann)

Innovatives Feuerwerk

Zahlreiche Neuerungen in der Robotik und Peripherie

Die österreichische Wittmann-Gruppe, Kottingbrunn, zeigt auf der Messe eine ganze Reihe von Produktneuheiten und Verbesserungen in der Automation/Robotik und bei Peripheriegeräten, speziell der Schüttgut-Dosiertechnik, der Werkzeug-Temperierung, Durchflussregelung sowie der Kunststoff-Zerkleinerung mit Zahnwalzenmühlen. mehr...

15. Oktober 2018 - Fachartikel

Vario-Pufferförderband

Fakuma 2018: Ein Fördersystem, das Produkte puffert

ASP-Automation, Treuchtlingen, hat ein neues Vario-Pufferförderband entwickelt. Dieses Industrie-Fördertechnik-System wird als Puffer-, Riemen- und Warenträger-Förderband eingesetzt. Hierbei werden die zu fördernden Produkte nicht direkt von einem Riemen, sondern auf einzelnen Kettensegmenten transportiert. Die Kettensegmente werden durch Stoppereinheiten an den Aufnahme- und Entnahmeplätzen angehalten. Dadurch, dass die Riemen kontinuierlich um den Riemenstrang laufen, stauen sich die einzelnen Kettensegmente an den Stoppereinheiten solange auf, bis eine Freigabe erfolgt. mehr...

15. Oktober 2018 - Produktbericht

Visualisierung der Rohdaten auf einem Panel‐IPC direkt an der Maschine – mit Christian Werner, Geschäftsführer von Peiler & Klein (rechts), Christoph Schmalzl, Vertriebsbeauftragter Digital Factory bei Siemens (Mitte) und Goran Cimin, Abteilungsleiter Datentechnik bei Data Ahead (links). (Bildquelle: alle Siemens)

Unternehmensübergreifender Datenaustausch

Auf dem Weg in die intelligente Fabrik

Für viele mittelständische Kunststoffverarbeiter ist die digitale Transformation nach wie vor eine Herausforderung. Doch es gibt auch Vorreiter: Ein fränkischer Spritzgießbetrieb treibt die Digitalisierung seiner Prozesse bereits seit Jahren gezielt voran und hat sich auf den Weg zur Smart Factory gemacht. Der Zulieferer für die Automobil- und Elektroindustrie setzt dabei auf eine offene Datenanalyse-Plattform und homogenisiert seine Maschinendaten mithilfe der Lösung eines Nürnberger Systemhauses. In einem nächsten Schritt will das Unternehmen auf diese Weise auch einem wichtigen Kunden relevante Daten für die Analyse zugänglich machen. mehr...

15. Oktober 2018 - Fachartikel

Seite 3 von 5912345...Letzte »