Geschäftsjahres-Ergebnisse

Haitian mit stabilem Umsatz und Rekordprofite

Haitian International gab die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2015 bekannt. So konnte die Haitian Gruppe in 2015 rund 26.000 Maschinen ausliefern. Der Gesamtumsatz 2015 betrug 7,34 Mrd. RMB (ca. 1,04 Mrd. EUR) und ist damit im Vergleich zum Vorjahr zwar leicht um 3,0% gemindert, behauptet sich jedoch immer noch in der gesamten Kunststoffindustrie. Der Nettogewinn nach Steuern konnte um 0,1% auf 1,33 Mrd. RMB (ca. 188,5 Mio. EUR) erhöht werden. mehr...

Allgemein

Die Interpack 2021 wurde abgesagt. (Bild: Messe Düsseldorf/ctillmann)

Messe

Interpack 2021 findet nicht statt

Nach Abstimmung mit ihren Partnern aus Verbänden, Industrie und dem Messebeirat hat sich die Messe Düsseldorf dazu entschieden, die Interpack sowie die Components 2021 vom 25. Februar bis 03. März aufgrund der durch die Covid-19-Pandemie bedingten Einschränkungen abzusagen. mehr...

3. Dezember 2020 - News

Das Zwischenhoch in der Automobilindustrie ist vorbei. (Bild: Ifo Institut)

Ifo Institut Konjunkturumfrage

Erneut Eintrübung in der Autoindustrie

Die Erwartungen der deutschen Autohersteller und ihrer Zulieferer gingen im November den vierten Monat in Folge zurück. Sie fielen von plus 16,3 Punkten im Oktober auf minus 4,0 Punkte. Das hat die aktuelle Konjunkturumfrage des Ifo Instituts, München, ergeben. Ihre aktuelle Geschäftslage bewerteten die Firmen jedoch besser. Dieser Indikator stieg auf plus 7,2 Punkte, nach minus 2,0 Punkten im Oktober. mehr...

2. Dezember 2020 - News

Ausgezeichnet: Thomas Bayer von Gerresheimer schließt seine Prüfung zum Verfahrensmechaniker Kunststoff- und Kautschuktechnik als bester Azubi Deutschlands ab. (Bild: Gerresheimer)

Kunststoff- und Kautschuktechnik

Thomas Bayer von Gerresheimer Regensburg ist Deutschlands bester Verfahrensmechaniker

Die Auszubildenden und Dualen Studenten an den deutschen Gerresheimer Standorten haben in den letzten Jahren bereits zahlreiche Preise erhalten. Nun hat es Thomas Bayer von Gerresheimer Regensburg bis ganz nach oben auf das Siegerpodest geschafft, denn er ist Deutschlands bester Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik. Damit gehört er zu den ersten Absolventen, die vom DIHK, dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag, dem Dachverband der regionalen Industrie- und Handelskammern (IHK) und der Auslandshandelskammern (AHK), als Bundessieger ausgezeichnet werden. Derzeit schreibt er an seiner Bachelorarbeit. Danach wird er künftig als Process Engineer im Bereich Molds Process Engineering tätig sein. mehr...

1. Dezember 2020 - News

Dr. Michael Stegelmann (rechts) bekam den Brose-Preis für seine Dissertation, Thema „Zur Extrusion amorpher Hochleistungsthermoplast-Rohre mit variabler Wanddicke“ (Betreuer Univ.-Prof. Dr.-Ing. Gude). (Bildquelle: Universität Stuttgart)

Fachkräfte

Die WAK-Preise 2020

Der Wissenschaftliche Arbeitskreis der Universitäts-Professoren der Kunststofftechnik WAK prämiert jährlich die besten wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Kunststofftechnik. Ziel ist es, sowohl wichtige Fortschritte in Wissenschaft und Technologie der Kunststoffe zu dokumentieren als auch junge Ingenieurinnen und Ingenieure in ihrer wichtigen Arbeit zu motivieren und zu unterstützen. mehr...

1. Dezember 2020 - News

Pflege und Reinigung der Wälder sowie das Pflanzen von 5.000 Bäumen stehen im Waldbewirtschaftungsplan. (Bildquelle: Asahi Kasei_Miko)

Kreislaufwirtschaft

Miko investiert in Wiederaufforstungsprojekt

Miko investiert in FSC-zertifizierte Wälder. Das Unternehmen will bis 2030 klimapositiv werden und investiert unter anderem in die Aufforstung des Bosco Sacile, einem der letzten alten Wälder der friaulischen Ebene in der Provinz Udine, Italien. Der Wald wurde vom Forest Stewardship Council (FSC) zertifiziert. mehr...

30. November 2020 - News

Da der Betrieb der Wälzkolbenpumpen auch bei Umgebungstemperaturen von bis zu +40 °C mit einer flexiblen Luftkühlung möglich ist, erübrigt sich eine kostenintensive Wasserkühlung. (Bildquelle: Pfeiffer)

Hilobe

Hochleistungs-Wälzkolbenpumpen: Einsatzmöglichkeiten im Grob- und Feinvakuumbereich

Pfeiffer Vacuum, Asslar, hat seine Wälzkolbenpumpen-Baureihe Hilobe erweitert. Die Pumpen decken industrielle Vakuumanwendungen wie Elektronenstrahlschweißen, Vakuumöfen oder Gefriertrocknung ab. Die Wälzkolbenpumpen sind besonders für Schnellevakuierungen wie Schleusenkammern oder Lecksuchanlagen interessant. mehr...

28. November 2020 - Produktbericht

Ines Oud ist neue Vorsitzende Kunststoffland NRW und Managing Director Simcon. (Bildquelle: Simcon)

Personalie

Ines Oud wird Vorstandsvorsitzende bei Kunststoffland NRW

Auf der Mitgliederversammlung von Kunststoffland NRW schied der Vereinsvorsitzende Reinhard Hoffmann von Gerhardi Kunststofftechnik nach insgesamt acht Jahren als Vorstandsmitglied aus. Auf ihn folgt Ines Oud von Simcon Kunststofftechnische Software. mehr...

26. November 2020 - News

Zur Anwendung kommen die produzierten Trockeneispellets in der Transportkühlung, der Kühlung von Lebensmitteln, in der Cateringbranche aber auch beim Strahlreinigen mit Trockeneispellets. (Bildquelle: Asco)

P15(i)

Trockeneis-Pelletizer: 150 kg Trockeneispellets pro Stunde

Durch die Markteinführung des Asco Trockeneis-Pelletizers P15(i) liefert Asco, Romanshorn, Schweiz, ein optimiertes Nachfolgemodell des Trockeneis-Pelletizers A120P. Die neue kompakte und leistungsstarke Maschine wandelt flüssiges CO2 mit einer Produktionskapazität von 150 kg/Std. schnell und wirtschaftlich in Trockeneispellets um. mehr...

25. November 2020 - Produktbericht

Die neue Materiallösung 	sorgt für hohe Druckfestigkeit und Wärmebeständigkeit  (Bildquelle:  istock/artas)

Thermec S

Verstärktes Polymer substituiert Sintercarbon in Tauchpumpen-Drucklageranwendungen

Domo Chemicals, Leuna, hat sein Sortiment an verstärkten Polymeren erweitert und eine neue Materiallösung zur Substitution von Sintercarbon in Drucklageranwendungen für Tauchpumpen eingeführt. Thermec S ist ein glasfaserverstärktes, mineralgefülltes und gleitmittelhaltiges Polymer auf der Basis von Polyphenylensulfid, das über eine sehr gute Abrieb- und Verschleißbeständigkeit für erhöhte Standzeiten verfügt. mehr...

23. November 2020 - Produktbericht

Wurde am 19.11.2020 zum Präsidenten des wdk gewählt Anish K. Taneja. Bild: wdk)

Personalie

Anish K. Taneja ist neuer Präsident des wdk

Der in Berlin ansässige Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (wdk) hat einen neuen Präsidenten. Das engere Präsidium des Verbandes ernannte am 19. November 2020 Anish K. Taneja, Präsident Michelin-Region Europe North, zum Nachfolger von Dr. Ralf Holschumacher, Vice President Supply Chain EMEA und Latam Baby Division Newell Brands, der seit 2014 das Amt inne hatte. mehr...

20. November 2020 - News

Andreas Sutter leitet das Marketing bei Hasco, Lüdenscheid.

Potenzial digitaler Events

Kommunikation mit dem Kunden in Corona-Zeiten

Infolge der Corona-Pandemie wurden wichtige Business-Veranstaltungen abgesagt, darunter die für die Kunststoffbranche wichtige Messe Fakuma. Viele Player in der Branche setzen auf virtuelle Formate zur Kommunikation mit dem Kunden. PLASTVERARBEITER fragt nach: Wie schätzen Sie das Potenzial von digitalen Veranstaltungen ein? Sind Sie selbst aktiv als Veranstalter und/oder Teilnehmer? Können Sie bereits ein Resümee ziehen aus Ihren bisherigen Erfahrungen? Und wie verändert die Situation den Kontakt mit Ihren Kunden und Zulieferern? Welche Informationsquellen und Kontaktmöglichkeiten nutzen Sie jetzt vermehrt? mehr...

20. November 2020 - News

Das Kunststoff-Netzwerk Franken hat das Silber-Label der Europäischen Cluster Excellence Initiative erhalten. (Bildquelle: Kunststoff-Netzwerk Franken)

Europäischen Cluster Excellence Initiative

Kunststoff-Netzwerk Franken unter den besten Kooperationsverbünden

Das Kunststoff-Netzwerk Franken hat das Silber-Label der Europäischen Cluster Excellence Initiative erhalten. Bereits seit dem Jahr 2005 ist das Netzwerk Mitglied bei Go-Cluster, der Netzwerkplattform der Bundesregierung. Damit gehört es zum Kreis der herausragenden Kooperationsverbünde in Deutschland. Dieser Plattform gehören derzeit 90 Unternehmensnetzwerke und Cluster an. Darunter befinden sich die Spitzencluster der unterschiedlichsten Technologiefelder, High-Tech-Netzwerke aus Luft- und Raumfahrt und Expertenkreise der Gesundheits- und Medizinforschung. mehr...

20. November 2020 - News

Paul Edmondson ist Verkaufsleiter von Maguire Europe, Tamworth, Großbritannien.

Potenzial digitaler Events

Kommunikation mit dem Kunden in Corona-Zeiten

Infolge der Corona-Pandemie wurden wichtige Business-Veranstaltungen abgesagt, darunter die für die Kunststoffbranche wichtige Messe Fakuma. Viele Player in der Branche setzen auf virtuelle Formate zur Kommunikation mit dem Kunden. PLASTVERARBEITER fragt nach: Wie schätzen Sie das Potenzial von digitalen Veranstaltungen ein? Sind Sie selbst aktiv als Veranstalter und/oder Teilnehmer? Können Sie bereits ein Resümee ziehen aus Ihren bisherigen Erfahrungen? Und wie verändert die Situation den Kontakt mit Ihren Kunden und Zulieferern? Welche Informationsquellen und Kontaktmöglichkeiten nutzen Sie jetzt vermehrt? mehr...

19. November 2020 - News

Insbesondere beim klassischen Trockenmittelverschluss DASG 1 verzeichnete das Unternehmen einen enormen Anstieg in der Nachfrage – um 30 Prozent. (Bildquelle: Sanner)

Absatzzahlen

Sanner steigert Gesamtproduktion um mehr als zehn Prozent

Sanner, Bensheim, ist bislang gut durch die Corona-Krise gekommen: Die Nachfrage nach Lösungen des Herstellers von pharmazeutischen Primärverpackungen und Medizintechnikprodukten ist um mehr als zehn Prozent gestiegen. Besonders gefragt sind Verpackungslösungen für Brausetabletten. Um diese Nachfrage zu erfüllen, hat das Unternehmen Kapazitäten aufgestockt. mehr...

19. November 2020 - News

Nach der Reinigung: Rund vier bis acht Stunden dauert die Reinigung eines Heißkanalsystems in einer großen Pyrolyse-Anlage. (Bildquelle: alle Schwing Technologies)

Thermische Reinigung von Heißkanalwerkzeugen

Kunststoffreste effizient und umweltfreundlich entfernen

Laut VDA (Verband der Automobilindustrie) richten die Automobilhersteller ihre Produktionsprozesse immer stärker an den Prinzipien der Nachhaltigkeit aus. Über alle Wertschöpfungsstufen hinweg werden ökologische Ziele verankert. Dies schließt auch Zulieferer und deren Dienstleister ein. Mit besonders umweltschonenden thermischen Verfahren für die Reinigung der eingesetzten Extrusions- und Spritzgießwerkzeuge leistet ein spezialisiertes Unternehmen einen Beitrag zur Erfüllung der Nachhaltigkeitsziele. Erfolgreich eingesetzt wird dieser Service unter anderem vom Heißkanalhersteller Meusburger Deutschland. mehr...

19. November 2020 - Fachartikel