Die Hersteller hochwertiger Kunststoff-Folien – und auch die entsprechenden Polymerhersteller – kontrollieren heute in der Regel 100 Prozent ihrer Produktion mit Inspektionssystemen, also Bildverarbeitungssystemen zur optischen Qualitätskontrolle. Welche Fehler können diese Systeme zur Folieninspektion detektieren? Dieser Beitrag gibt einen Überblick, was heute technischer Standard ist und wie die Systeme genutzt werden. mehr...

Allgemein

DEHP_strukturformel

Reach-Verodnung

EU will vier Phthalat-Weichmacher in Kunststoffen verbieten

Die EU-Kommission will den Einsatz von vier Kunststoff-Weichmachern auf Phthalat-Basis – DEHP, DBP, BBP und DIBP – in Alltagsgegenständen wie Spielzeug oder Sportgeräten verbieten. Das Europäische Parlament und der Rat haben nun drei Monate Zeit, um die formalen Kriterien dieser Maßnahme vor ihrer Annahme durch die Kommission zu prüfen. mehr...

17. Juli 2018 - News

Der gewichtsreduzierte Spoiler verfügt über eine sehr gute Oberflächenqualität. (Bildquelle: Krauss Maffei)

MX 1600

Glashohlkugeln als Füllstoff sorgen für weniger Teilegewicht beim Spritzgießen

Fasern als Füllstoffe sind vertraut – aber Glashohlkugeln? Dabei ermöglichen sie neben Gewichtsreduktion und geringerem Teileverzug auch eine hohe Oberflächenqualität. Auf dem Competence Forum von Krauss Maffei, München, konnten sich Besucher anhand eines automobilen Spoilers davon überzeugen. Produziert wurde er auf der Spritzgießmaschine MX 1600 mit einer Schließkraft von 16.000 kN. Wer das Bauteil sieht wird zunächst nichts Ungewöhnliches feststellen. Es ist vergleichsweise leicht und verfügt über eine gleichmäßige Oberfläche ohne Fließlinien. mehr...

17. Juli 2018 - Produktbericht

Anzeige
Die Kontaktwinkelmessungen an den Oberflächen von Polycarbonat und Polymethylmethacrylat (PMMA). Der Kontaktwinkel mit Wasser ist dabei ein Maß für die Hydrophilie einer Oberfläche: Je kleiner der Kontaktwinkel (gute Benetzbarkeit), umso höher ist die Hydrophilie der Oberfläche. (Bildquelle: Innovent)

Plasma-Beschichtung mit Silziumdioxid

Innovent entwickelte langzeitbeständige Aktivierung von Kunststoff-Oberflächen

Innovent e.V. Technologieentwicklung in Jena hat mittels eines Plasma-Verfahrens bei Atmosphärendruck eine nanometerdünne Beschichtung aus Silziumdioxid auf den Kunststoffen Polymethylmethacrylat (PMMA) und Polycarbonat (PC) abgeschieden. Diese Beschichtung besitzt eine hydrophile und vor allem langzeitbeständige Oberfläche. Das ermöglicht eine bessere Anbindung von Klebstoffen, Lacken und anderen Materialien. mehr...

17. Juli 2018 - News

Bei der Fakuma, der Messe für die kunststoffverarbeitende Industrie, präsentieren Rohstofferzeuger, Maschinenbauer und Hersteller von technischen Teilen ihre Innovationen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. (Bildquelle: P.E. Schall)

Fakuma 2018

Kunststoffverarbeitungsmesse Fakuma profitiert von positiver Branchenentwicklung

Der Messeveranstalter P.E. Schall aus Frickenhausen meldet, dass die diesjährige Fakuma von einer positiven Branchenentwicklung profitiere. Die 26. Fakuma, Fachmesse für Kunststoffverarbeitung, findet vom 16. bis 20. Oktober 2018 in Friedrichshafen statt. mehr...

16. Juli 2018 - News

Im größten Geschäftsbereich, den Hochleistungspolymeren, konnte die EMS-Gruppe das Wachstum mit Spezialitäten weiter fortsetzen; dabei entwickelte sich das Neugeschäft in Europa besonders positiv. Im Bild: Das Stammwerk der Unternehmensgruppe in Domat/Ems. (Bild: EMS Chemie)

Geschäftszahlen

EMS-Chemie Holding steigerte Umsatz und Ergebnis im ersten Halbjahr

Die schweizer EMS-Chemie Holding, Herrliberg, hat im ersten Halbjahr 2018 ihren Nettoumsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 12,5 Prozent auf 1,2 Mrd. Schweizer Franken gesteigert. Das Betriebsergebnis (Ebit) wuchs um 11,4 Prozent 312 Mio. Schweizer Franken; die Ebit-Marge liegt bei 26 Prozent. mehr...

16. Juli 2018 - News

Das Exist-Team mit seinem fachlichen Mentor Prof. Bodo Fiedler (v.l.n.r.): Daniel von Bernstorff, Andreas von Bernstorff, Prof. Dr.-Ing. habil. Bodo Fiedler, Danny Hinz, René Steinrücken. (Bildquelle: TUHH/Exist)

Faserverbund-Materialüberwachung

Drahtlose Sensorsysteme überwachen den Zustand von Faserverbund-Werkstoffen

Die Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH) hat das ‚Exist‘-Forschungstransfer-Projekt ‚Sensoren für Faserverbundwerkstoffe‘ gestartet. Das durchführende Gründerteam entwickelt ein drahtloses Sensorsystem für die Faserverbundindustrie, welches das Materialverhalten in der Anwendung (Bauteil) für den Anwender zu jedem Zeitpunkt transparent macht. mehr...

16. Juli 2018 - News

Künftig könnten biologische Moleküle direkt in Kunststoffverpackungen eingearbeitet werden, um die Haltbarkeit von Lebensmitteln zu verlängern und gleichzeitig die Verpackung bioabbaubar zu machen. (Bildquelle: Fraunhofer IAP / Till Budde)

Projekt BioPol / Neue Kunststoffe

Fraunhofer-Institut will biologisch funktionalisierte Kunststoffe entwickeln und herstellen

Durch die Kombination von Kunststoffen mit Biobausteinen wie Peptiden, Enzymen oder Zuckermolekülen wollen das Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP und die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) Polymermaterialien mit neuen Eigenschaften für verschiedenste Anwendungen entwickeln und herstellen. mehr...

16. Juli 2018 - News

Die Kernkompetenz von Sensile Medical besteht in der Entwicklung und Herstellung von Mikropumpen für die hochpräzise Dosierung und Verabreichung von flüssigen Arzneimitteln. Im Bild  ein Dosiergerät des Unternehmens mit einer Mikropumpe. (Bildquelle: Siemens)

Firmenübernahme

Gerresheimer übernimmt Medizintechnik-Hersteller Sensile Medical

Der Verpackungshersteller Gerresheimer, Düsseldorf, übernimmt Sensile Medical aus Olten in der Schweiz. Sensile Medical entwickelt Drug Delivery-Produkte und Plattformen zur Verabreichung von Medikamenten, einschließlich digitaler Vernetzung. Der Kaufpreis wird in Abhängigkeit von dem Erreichen vertraglich definierter Meilensteine maximal 350 Mio. EUR betragen. mehr...

13. Juli 2018 - News

IoT-Plattformen sind für die Industrie 4.0 von zentraler Bedeutung. Sie ermöglichen die Vernetzung und Interaktion verschiedenster Maschinen, Geräte und Anwendungen im Internet der Dinge. (Bildquelle: Bitkom)

Industrie 4.0 / IoT-Plattformen

Bitkom-Umfrage zu IoT-Plattformen in Unternehmen

43 Prozent der deutschen Industrieunternehmen nutzen eine IoT-Plattform (Internet of Things), weitere 18 Prozent planen den Einsatz und 19 Prozent diskutieren darüber. Dies ergab eine repräsentative Befragung von 553 Industrieunternehmen ab 100 Mitarbeitern im Auftrag des Digitalverbands Bitkom, Berlin. mehr...

13. Juli 2018 - News

Wie Industrie-4.0-Konzepte praktisch in der Spritzgießfertigung umgesetzt werden, demonstrierte Wittmann Battenfeld an dieser Fertigungszelle mit einer elektrischen 110 t- Ecopower-Spritzgießmaschine einschließlich Roboter und weiteren Peripheriegeräten. (Bildquelle: Wittmann Battenfeld)

Industrie 4.0 in der Spritzgieß-Fertigung

Wittmann Battenfeld: Expertentreffen in Meinerzhagen

Bereits zum fünften Male veranstaltete der Spritzgießmaschinenbauer Wittmann Battenfeld das ‚Expertentreffen‘ kürzlich am Firmensitz in Meinerzhagen. Zahlreiche Spritzgießer aus der näheren Umgebung kamen zu der Veranstaltung, die wie in den Jahren zuvor am Freitag Nachmittag stattfand. mehr...

12. Juli 2018 - News

Eine 100 % aus PCR-Material gefertigte   Kunststoffflasche und Auftragsdüse  (Bildquelle:  Henkel)

Purpolen PE, Purpolen PP

Verpackungslösung aus 100 Prozent Kunststoffrezyklaten

2016 erwarb Borealis Wien, Österreich, den deutschen Recycler MTM Plastics. Beide nutzen nun Wissen und Erfahrung aus ihren Fachbereichen für die Herstellung neuwertiger Polyolefine. Eine Erfolgsgeschichte stellt nun ein vor kurzem abgeschlossenes Pilotprojekt mit Henkel dar. Die Unternehmen arbeiteten an der Entwicklung einer neuen Verpackungslösung auf Basis von Recyclingmaterial für Flaschen und Verschlüsse eines Allzweckklebers. mehr...

12. Juli 2018 - Produktbericht

Im Rahmen eines Forschungsvorhabens wurde das Langzeitverhalten von additiv hergestellten Bauteilen systematisch untersucht. (Bildquelle: SKZ)

Mechanische Langzeitstabilität

Prüfung und Bewertung des mechanischen Langzeitverhaltens von additiv gefertigten Kunststoffbauteilen

Additive Fertigungsverfahren, insbesondere das Lasersinter und Strangablegeverfahren, etablieren sich zunehmend bei der industriellen Produktion von Kunststoffbauteilen. Voraussetzung für einen Einsatz als vollwertiges Fertigungsverfahren ist die Kenntnis des kurz- und langzeitigen Verhaltens der Bauteile. Zur sicheren Bauteildimensionierung ist die Kenntnis der mechanischen Langzeiteigenschaften unabdingbar. Das SKZ, Würzburg, hat im Rahmen eines kürzlich abgeschlossenen Forschungsvorhabens dieses Grundlagenwissen für das Lasersinterverfahren an PA 12 und für das Strangablegeverfahren an ABS systematisch erarbeitet. mehr...

11. Juli 2018 - Produktbericht

Aufgrund der großen Nachfrage hat Krauss Maffei die Produktionskapazitäten für die vollelektrischen Spritzgießmaschinen-Baureihe PX an den Standorten Sucany in der Slowakei und in München erweitert. (Bildquelle: Krauss Maffei)

Vollelektrische Spritzgießmaschinen

Krauss-Maffei baut Produktion von PX-Spritzgießmaschinen aus

Der Kunststoffverarbeitungsmaschinenbauer Krauss-Maffei, München, hat die Produktionskapazitäten für die vollelektrische Spritzgießmaschinen-Baureihe PX in den Werken Sucany in der Slowakei und in München erhöht. Dadurch werden die bisherigen Lieferzeiten halbiert. mehr...

11. Juli 2018 - News

Von der Planung bis zur Produktion der ersten Folie mit dem neuen 9-Schicht-Extruder dauerte es 17 Monate. In diesem Zeitraum wurde neue Werkshalle für den Extruder gebaut und eine neue Infrastruktur in der Produktion geschaffen (Bildquelle: Infiana)

Folienextrusion

Infiana erweitert Maschinenpark mit 9-Schicht-Folienextruder

Der Spezialfolienhersteller Infiana, Forchheim, hat seine Produktion mit einem 9-Schicht-Extruder mit integrierter Inline-Reckung erweitert. Dadurch wird der Hersteller flexibler hinsichtlich der produzierbaren Dicken und Breiten der Folien. mehr...

10. Juli 2018 - News

Der Plan von UBM und Nürnbergmesse mit der Vereinigung der Medizintechnik-Messen Medtec Europe und MT-Connect zur Medtec Live in Nürnberg scheint aufzugehen: Die für Mai 2019 geplante Veranstaltung bekommt regen Zulauf von Branchenorganisationen und Unternehmen. (Bildquelle: Nürnbergmesse)

Medizintechnik-Messe

Medtec Live und Medtech Summit bekommen Zulauf von Branchenorganisationen

Die beiden Veranstalter Nürnbergmesse und UBM bekommen für ihr gemeinsames Konzept für eine medizintechnische Messe mit Kongress in Nürnberg regen Zulauf aus den Branchenorganisationen. Mehr als 20 Medtech-Cluster und Verbände aus Deutschland und den Nachbarländern haben sich für eine Zusammenarbeit mit der Messe Medtec Live sowie dem parallel stattfindenden Kongress Medtech Summit im Mai 2019 entschieden. mehr...

10. Juli 2018 - News

Seite 1 von 17212345...Letzte »