Kein Bild vorhanden

POLYETHERSULFON Eine außergewöhnliche Anwendung hat der neue Hochleistungskunststoff Ultrason E2010 HC, ein PESU von BASF gefunden. Die Firma PAB nutzt die hochtransparente Variante des Werkstoffs für das Visier ihres besonders hitzeresistenten Feuerwehrhelms Fire HT 04. Es handelt sich um die erste kommerzielle Anwendung der neuen Kunststofftype. Der Helm wurde für besonders hohe Anforderungen entwickelt und muss samt Visier 30 Minuten lang eine Temperatur von 250 °C ohne Beschädigung überstehen. Zehn Sekunden lang müssen ihm sogar 1000 °C zugemutet werden können. Dazu ist der Thermoplast mit einer Glasübergangstemperatur von 225 °C sehr gut geeignet. Inhärente Brandsicherheit, Zähigkeit und Bruchsicherheit sind weitere wichtige Eigenschaften des Kunststoffs.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

BASF SE

Carl-Bosch-Straße 38
67056 Ludwigshafen
Germany