Kein Bild vorhanden

TPV Mit Zeotherm 151-40D steht ein weiteres thermoplastisches Vulkanisat für Automobilanwendungen zur Verfügung, das gegenüber dem bewährten 90-Shore-A-Typ 131-90B eine höhere mechanische Festigkeit hat. Der neue Blasform-Typ mit einer Härte von 40 Shore D weist in Anwesenheit von im Motorraum üblichen Medien die gleiche Temperaturbeständigkeit auf (-35 bis 150 °C im Dauereinsatz, kurzzeitig bis 175 °C) wie sein weicheres Pendant. Verarbeitern verspricht das härtere Produkt Zeitersparnis bei Konstruktion und Entwicklung, kürzere Einrichtzeiten, leichtere Störungsbehebung sowie reduzierten Materialverbrauch. Bauteile daraus sollten gleichmäßiger und vorhersehbarer altern, ohne in ihrer Leistungsfähigkeit nachzulassen. Beide TPV bieten hohe Schmelzefestigkeit sowie geringe Strangaufweitung. Erste Anwendungen auf der kalten Seite von Ladeluftleitungen gingen bereits in Serie.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Zeon Europe GmbH

Hansaallee 249
40549 Düsseldorf
Germany