Kunststoffgranulat

Die Polymer-Service PSG weitet ihr Produktportfolio aus. (Bild: Raeva - Adobe.stock.com)

Die zur Weber & Schaer Gruppe gehörende Polymer-Service PSG weitet damit das Werkstoffangebot aus. Künftig wird man die gesamte Produktreihe der 1979 in Italien gegründeten Taro Plast in das Portfolio aufnehmen. Das eigene Portfolio wird somit um maßgeschneiderte Compounds auf der Basis von technischen Thermoplasten wie PA6, PA66, PBT, PET, PC und Blends aus ABS, SAN, ASA und PPO erweitert.

Portfolio um technische PP-Compounds und mehr erweitert

Das italienische Unternehmen mit Sitz in Soragna verfügt über eine Produktionskapazität von gut 75.000 Tonnen/Jahr und stellt darüber hinaus auch technische PP-Compounds mit Füllstoffen wie Glasfasern und Mineralien oder flammgeschützte Typen her. Mit Taroforce verfügt man nun auch über ein im Pultrusions-Verfahren hergestelltes PP mit Langglasfaser. Durch dieses Verfahren kann die Glasfaserlänge von 10 bis 20 mm und der Füllstoff im Bereich von 20 bis 60 % justiert werden. Lose oder beschädigte Glasfaserteilchen können so im Granulat ausgeschlossen werden

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?