Polyaryletherketone Peek

Polyaryletherketone Neue Anwendungen und Produkte auf Basis seiner Hochleistungspolymere Peek stellt Victrex, Hofheim, vor. Sie tragen unter anderem zu Gewichts-, Energie- und Kostensenkungen in anspruchsvollen Anwendungsbereichen bei, die mit anderen Werkstoffen nur schwer zu realisieren sind. Schwerpunktthemen zu den Polyaryletherketonen (PAEK) sind daher diesmal Anwendungen im Automobil- und Luftfahrtbereich sowie als Metallersatz.

Im Luftfahrtbereich punkten die Polymere zusätzlich zu ihrer Kombination von Eigenschaften mit bereits vorhandenen Qualifizierungen und Zulassungen von Herstellern wie Airbus und Boeing, von Systemlieferanten oder von nationalen und internationalen Behörden. Dies ist Voraussetzung dafür, um Metalle substituieren zu können. PEEK 90HMF40, das vor Kurzem von Airbus qualifiziert wurde, erlaubt Gewichtseinsparungen bis 40 % gegenüber Aluminium. Das hochfeste Polymer zeichnet sich gegenüber Aluminium 7075-T6 durch eine bis zu 100-fach längere Ermüdungsdauer und eine bis zu 20 % höhere spezifische Festigkeit und Steifigkeit aus.

K 2013 Halle 5 / A23

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Victrex Europa GmbH

Langgasse 16
65719 Hofheim
Germany