POLYAMID Bei Hochtemperaturen bis über 200 °C behält Grilamid 2S  seine Steifigkeit bei. Es sind zwei Typen des Materials erhältlich, beide wurden speziell für Rohrleitungen entwickelt. Neben der Hochtemperatursteifigkeit ist das Polyamid kälteflexibel; die Steifigkeitswerte der beiden Varianten liegen bei -40 °C bei 1700 MPa bzw. 1900 MPa. Der flexiblere Typ erreicht bei einem Unterdruck von 200 mbar eine Temperatur von 180 °C, der steifere mehr als 200 °C, bevor die Rohre beim Vakuumtest kollabieren. Die Produkte kommen unter anderem im Automobilbau zum Einsatz. Aus diesem Grund müssen sie stabil gegen Unterdruck, formstabil bei hohen Temperaturen sowie flexibel bei niedrigen sein. Sie lassen sich beispielsweise für Leitungen für Bremskraftverstärker verwenden, daher ist ihre Beständigkeit gegen verschiedene Chemikalien wichtig. Die Produkte erzielen bei der Kurbelwellenentlüftungsleitungsprüfung mit Säure, Öl und Benzin gute Ergebnisse.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

EMS-GRIVORY

Via Innovativa 1
7013 Domat/Ems
Switzerland