Kein Bild vorhanden

SCHAUMSTOFF Der Melaminharz-Schaumstoff Basotect UF erreicht die höchste für organische Dämmmaterialien mögliche Einstufung nach den neuen verschärften EU-Brandschutzrichtlinien für Gebäude und Züge. Der hohe Stickstoffgehalt des Harzes sorgt dafür, dass der Schaumstoff ohne Zusatz von Flammschutzmitteln flammwidrig ist. Er schmilzt und tropft bei Flammenberührung nicht, verkohlt lediglich mit schwacher Rauchentwicklung und zeigt kein Nachglimmen. Damit bietet das Produkt, das vor allem zur Schallabsorption und Wärmedämmung eingesetzt wird, Ingenieuren und Verarbeitern in allen europäischen Ländern Planungs- und Designsicherheit bei der Dämmung von Gebäuden und Schienenfahrzeugen.

In Deutschland ist das Melaminharz als „schwerentflammbares“ Bauprodukt (DIN 4102-1 B1) klassifiziert. Nach der EU-Norm EN 13501-1 erzielt es die Klassifikation B,s1,d0. Nach der europäischen Richtlinie EN 45545 für den Brandschutz in Schienenfahrzeugen erreicht es die höchstmögliche Sicherheitsstufe HL 3 und kann so auf allen Streckentypen und in allen Zugarten eingesetzt werden.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

BASF SE

Carl-Bosch-Straße 38
67056 Ludwigshafen
Germany