Agilyx-Mitarbeiter im Recyclingbetrieb

Meilenstein beim Recycling: Agilyx hat in seinem US-Werk in Tigard, Oregon, in 16.000 Betriebsstunden 4.400 Tonnen Kunststoffabfall chemisch verwertet. (Bild: Agilyx)

Der Pionier im chemischen Recycling von Kunststoffen hat diesen Meilenstein mit gemischtem Kunststoffabfall und mit Polystyrol erreicht. Sowohl die gemischten Kunststoffabfälle als auch die Polystyrol-Abfälle wurden direkt von Agilyx über das eigene Rohstoffmanagement-System bezogen, welches im Cyclyx Joint Venture von Agilyx integriert ist. „Wir sind sehr stolz auf unser Team und unser Unternehmen, dass wir diesen Meilenstein erreicht haben“, sagt Tim Stedman, Chief Executive Officer von Agilyx. „Dies ist ein Beweis dafür, dass das Modell der vollständigen Zirkularität von Kunststoff nicht nur erstrebenswert, sondern auch erreichbar ist. Laufende Projekte mit unseren verschiedenen Partnerunternehmen werden bald zeigen, dass es zudem auch hoch-skalierbar ist, was uns bei unserem Engagement zur Lösung des Problems des Plastikmülls helfen wird.“

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?