Bunte Farbplatten

Textile Oberflächenhaptiken liegen laut den Designern von Grafe voll im Trend der Kunststoffverarbeiter. (Bild: Grafe)

Grafe, Blankenhain, beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit der stilprägenden und wahrnehmungssteuernden Wirkung von Farben für Kunststoffanwendungen. Zur K 2022 stellt das Unternehmen ein neues Projekt vor, das drei exklusive und edle Töne unter dem Begriff „Luxury“ präsentiert.

„Die drei Farben werden in Form einer Musterplatte mit je einem sechseckigen Plättchen pro Cover gezeigt. Als Material kommt ein Styrol-Acrylnitril-Copolymer mit einem Mattierungsmittel als Additiv zum Einsatz“, sagt Lars Schulze, Head of Color Development and Material Science. Der Clou: Bei gleichem Werkzeug wird durch das Mattierungsmittel die matte Oberfläche/Look geschaffen. Die Farbe des Sechsecks ohne Additiv zeigt eine matte und eine glänzende Oberfläche – die einen Vergleich zur Musterplatte mit Additiv ermöglicht und Einsatzmöglichkeiten des Mattierungsmittels aufzeigt. Eine Hälfte ist matt, die andere Hälfte glänzt.

Welche Farben werden auf der K-Messe präsentiert?

Farbplatten
Grafe stellt auf der K 2022 Shiny Graphit, Silky Lux-Grey und Liquid Rosé Gold vor. (Bild: Grafe)

„Wir zeigen, wie unterschiedliche Optiken ohne zusätzliche Werkzeugkosten im Spritzguss geschaffen werden können“, so Schulze. Die Farbspezialisten von Grafe haben sich bei der Farbwahl auf ausdrucksstarke und harmonische Töne konzentriert, um eine luxuriöse Anmutung zu erzielen, die eine perfekte Kombination mit ästhetischen Design schafft. „Möglich wird dies durch die matte und trotzdem sanft schimmernde Oberfläche“.

Die Namen der präsentierten Farben lauten: Shiny Graphit, Silky Lux-Grey und Liquid Rosé Gold. Shiny Graphit ist ein mattes Schwarz, das sehr edel und exklusiv wirkt. Im Gegensatz zu seinem glänzenden Pendant kann der matte Farbton vielfältiger kombiniert werden. Ebenfalls zeitlos und zudem vielseitig präsentiert sich Silky Lux-Grey. Die Farbvariante kombiniert grau mit braunen Nuancen und vermittelt so Stabilität, Struktur und Halt. Freundlich und zugänglich sowie auf praktische und realistische Weise treu und verlässlich sind weitere Attribute, die der Farbe zugeschrieben werden.

So wird Design und Oberflächenhaptik vereint

Das Unternehmen setzt moderne Designideen für neue Texturen um Textile Oberflächenhaptiken liegen laut dem Unternehmen voll im Trend der Kunststoffverarbeiter. Auf der K 2022 werden den Besuchern am Messestand hochwertige Effektkombinationen gezeigt, die diesen Oberflächentrend optisch komplettieren.

„Die Saison steht ganz unter dem Zeichen der Kontraste und vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten. Ausdrucksstarke Farbkombinationen von Partikeln, Flakes und natürlichen Fasern - kombiniert mit stilvollen Texturen - dienten unseren Designern als Inspiration für optisch und haptisch hochwertige Gestaltungseffekte, die seitens unserer Kunden immer häufiger nachgefragt werden“, erklärt Danny Ludwig, Head of Product Management Color & Functional Masterbatches bei Grafe. „Durch die Kombination von Kunststoff mit Flakes, naturbasierten Fasern oder Partikeln entsteht eine optisch und haptisch hochwertige Oberfläche, die eine geeignete Textur veredelt und beispielsweise ein nachträgliches Lackieren überflüssig macht“, erklärt der Experte. „Dabei geht es weniger um die Oberflächenbeschaffenheit, vielmehr steht der zu erzielende Effekt im Fokus der optischen Symbiose“, so Ludwig.

Welche Werkstoffe und Anwendungen erschlossen wurden

Als Inspirationsquelle für das Projekt stellt Grafe drei Varianten in Polypropylen Anwendern zur Verfügung. Spritzgegossene Musterplatten in Dunkel- sowie Hellgrau mit schwarzer und weißer Faserkombination und Hellgrau mit weißen und pinken Fasern stehen als Anregung den Designern zur Verfügung. Der Effekt kann auf verschiedene Polymertypen übertragen werden und ist somit nicht nur in PP anwendbar. Auch weitere Verarbeitungsverfahren werden gerade im Grafe-Design-Center getestet, wodurch bereits die Profilextrusion, neben dem Spritzguss, als weiteres Verfahren bestätigt werden kann. Die Vielzahl der möglichen Anwendungen kennt keine Grenzen.

„Von Spielzeug und Stiften über Platten und Displays bis hin zu Innenraumapplikationen im Wohnmobil oder automotive Exterieurteile wurden bereits jetzt als zahlreiche Einsatzgebiete der Verarbeiter erschlossen“, sagt Ludwig. Bei Koffern oder Haushaltswaren im Innen- und Außenbereich wurden Werkstoffe mit den effektvollen Texturen versehen. Ebenfalls werden Anwendungen in der Möbelindustrie verstärkt nach dieser effektvollen Kombination aus Optik und Haptik nachgefragt.

Am Messestand von Grafe erwartet Besucher auch ein Gewinnspiel, bei dem einer der Sieger eine so gestaltete Produktkombination als Preis erhält.

K 2022: Halle 6, Stand A63

Quelle: Grafe

Werden Sie Teil unseres Netzwerkes auf LinkedIn

PV-Logo

 

 

Aktuelle Informationen für Kunststoffverarbeiter - News, Trend- und Fachberichte über effiziente Kunststoffverarbeitung. Folgen Sie uns auf LinkedIn.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Grafe Advanced Polymers GmbH

Waldecker Str. 21
99444 Blankenhain
Germany