THERMOPLASTE Drei neue Produkte bietet die BASF in ihrem Sortiment für Styrolkunststoff-Spezialitäten in Europa an, die speziell für den Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen sind. Es handelt sich um die ASA-Typen Luran S 777 K FC, 757 G FC und 797 S FC (ASA: Acrylnitril-Styrol-Acrylester-Copolymer). Die Abkürzung FC steht hier, wie auch bei den im Jahr 2008 eingeführten technischen Kunststoffen, für Food Contact (Lebensmittelkontakt). Anlass für die Markteinführung der neuen Produkte ist die GMP-Verordnung der EU für Werkstoffe mit Lebensmittelkontakt, die im August 2008 in Kraft getreten ist. Bei den drei neuen Typen wurden Rezeptur und Herstellverfahren so geändert, dass sie den neuen gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Während das leicht fließende und zähe 777 K FC ein breit einsetzbares Basismaterial ist, bietet 757 G FC hohe Steifigkeit und Festigkeit bei guter Fließfähigkeit. Der Werkstoff 797 S FC hat eine besonders hohe Schlagzähigkeit. Klassische Einsatzfelder für das Material sind Haushaltsgeräte wie Kaffeemaschinen, Saftpressen und Mikrowellengeräte aber auch Zahnbürsten. Die wichtigsten Produkteigenschaften für diese Anwendungen sind hohe thermische Stabilität, gute Chemikalienresistenz und eine ausgeprägte Beständigkeit gegen Alterung und Vergilbung.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

BASF SE

Carl-Bosch-Straße 38
67056 Ludwigshafen
Germany