Kein Bild vorhanden

Getrieben von aktuellen Großraumflugzeugen wie dem Airbus A380 oder der Boeing 787 Dreamliner und künftigen Modellen wie dem Airbus A350 XWM oder der Boeing 777X prognostizieren die Autoren ein Wachstum zwischen acht und 13 Prozent in den kommenden Jahren. Für 2022 wird allein für Passagierjets von einem Carbon-Composites-Umsatz in Höhe von rund sechs Mrd. USD ausgegangen. Dazu kommen im Verteidigungsbereich noch einmal 1,4 Mrd. USD. Dieses Segment soll zwischen sechs und zwölf Prozent zulegen.

Mit einem Bedarf von 13.900 Tonnen sind Luft- und Raumfahrt sowie Verteidigung der Analyse zufolge inzwischen der größte Abnehmer von Kohlefasern. Die Branche beanspruche rund 30 Prozent des weltweiten Gesamtbedarfs von 46.500 Tonnen, erziele damit jedoch 50 Prozent des weltweiten Umsatzes. „Der CFK-Markt verspricht nach wie vor ein stabiles und hervorragendes Wachstumspotenzial“, resümieren die Autoren. Davon wollen auch die Aussteller der internationalen Fachmesse Composites Europe, die vom 22. bis 24. September 2015 in Stuttgart stattfindet, profitieren, denn hier zeigten zahlreiche Firmen ihre branchenspezifischen Neuheiten.

 

[ega]

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Reed Exhibitions (Germany) GmbH International Sales Group

Heerdter Sandberg 32
40549 Düsseldorf
Germany