TREIBMITTEL Die Serie Lifobatch Z von Müller Kunststoffe umfasst vier neue Treibmittelmasterbatches für das physikalisch-chemische Schäumen mit Microspheren als Basis. Bisher waren mit derartigen Treibmitteln nur Verarbeitungstemperaturen von 175 °C möglich. Die neue Serie kann thermoplastische Kunststoffe bis zu einer Temperatur von 200 °C schäumen. Der Typ 1008 eignet sich auch für PS und PP. Kunststoffteile, die mittels Spritzguss oder Extrusion gefertigt werden, lassen sich mit den Treibmitteln auf Dichten bis 0,45 g/cm³ schäumen und können so zur Gewichtsreduktion im Fahrzeugbau beitragen. Weitere Vorteile sind schnelle Zykluszeiten beim Schäumen im Spritzguss sowie eine sehr gute Optik der Oberfläche.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

HEXPOL TPE GmbH

Max-Planck-Str. 3
96215 Lichtenfels
Germany