Kein Bild vorhanden

FENSTERRAHMENPROFILE Die BASF und Aluplast präsentieren gemeinsam energieeffiziente Fensterrahmenprofile mit thermoplastischen Kunststoffverstärkungen. Sie sollen Wärmedämmung und Wirtschaftlichkeit kombinieren.

Für die Profile hat BASF eine spezielle Variante des PBT-Kunststoffs Ultradur High Speed entwickelt.. Der glasfaserverstärkte Thermoplast ersetzt den in herkömmlichen Kunststoffrahmenprofilen eingesetzten Stahl und führt zu deutlich besserer Wärmedämmung bei gleichen mechanischen Eigenschaften des Fensters. Die neuen Profile sollen den Fensterbauern außerdem zeit- und kostenintensive Arbeitsschritte sparen und sind außerdem bis zu 60 % leichter als ihre metallhaltigen Vorgänger. Die Produktinnovation soll Anfang April präsentiert werden. Zu diesem Zeitpunkt sind die neuen Profile dann auch lieferbar. Sie lassen sich auf herkömmlichen Fertigungsanlagen verarbeiten. Im neuen Rahmenprofil ersetzen zwei flache, einextrudierte Streifen aus Ultradur das meist schwere und aufwändig einzubauende Metallprofil. Die metallische Aussteifung in den bisherigen Profilen stellt durch ihre hohe Wärmeleitfähigkeit immer eine Wärmebrücke dar. Daher wurde ein Material gesucht, das gleiche Steifigkeit bei besseren Isoliereigenschaften aufweist. Der U-Wert (früher k-Wert genannt) der Fensterrahmenprofile verbessert sich durch die flachen Streifen aus Ultradur gegenüber der Standardvariante mit Stahlprofil um etwa 20 % auf 1,1 W/m²K. Durch seine besonders guten mechanischen Eigenschaften über einen weiten Temperaturbereich, seine Dimensionsstabilität und den niedrigen Ausdehnungskoeffizienten ist dieser Kunststoff für den Einsatz in Fensterrahmenprofilen besonders gut geeignet.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

BASF SE

Carl-Bosch-Straße 38
67056 Ludwigshafen
Germany