Kunststoff-Produkte

Auf der Fakuma stellt Milliken wieder zahlreiche Neuheiten im Werkstoffbereich vor. Leistungsoptimierung, Effizienz und Nachhaltigkeit stehen dabei im Fokus des Portfolios der Belgier. (Bild: Milliken & Company)

Joghurt-Becher
Millad NX 8000 Eco Clarifier für PP. (Bild: Milliken & Company)

Milliken erweitert die Millad NX 8000 Produktlinie zur Produktion von NX Ultraclear PP um Millad NX 8000 Eco Clarifier. Das voll transparente und recycelbare Material bietet als Zusatznutzen schnellere Verarbeitungsgeschwindigkeiten, was bei der Fertigung von clarifizierten PP-Teilen durchschnittlich gut 10 % an Energie einsparen soll. Zertifiziert durch UL (Underwriters Laboratories). Die Association of Plastic Recyclers in den USA würdigt das Eco-Additiv zudem für seine Kompatibilität mit Recyclingverfahren für Kunststoffverpackungen. Nach Recyclass, einer branchenübergreifenden Initiative zur Förderung der Recycelbarkeit von Kunststoffverpackungen in Europa, ist die Technologie auch voll kompatibel mit Recyclingverfahren in Europa. Der Clarifier liefert zudem eine auf ganz spezifische Anforderungen im Markt abstimmbare Transparenz, während Fehler wie weiße Punkte, Streifen und Lufteinschlüsse vermieden werden sollen.

PET-Flaschen
Keyplast Farbstoffe in PET-Flaschen. (Milliken & Company)

FDA-konforme Farbstoffe für PET

Die Keyplast-Farbstoffe eignen sich für eine Vielzahl unterschiedlicher Polymer- und Kunststoffsysteme. Die FDA-konforme Reihe der Keyplast-Farbstoffe für PET ermöglicht unverwechselbare Farbtöne bei transparenten und opaken Formteilen. Sie bietet Lösungen für Anwendungen mit Lebensmittelkontakt und wurde speziell für Getränkeflaschen, Arzneimittelbehälter und andere Produkte entwickelt, die ein differenziertes Design erfordern.

Darüber hinaus hat das Unternehmen seine Keyplast Resist-Farbstoffe für Anwendungen optimiert, die unter extremen Temperaturen eingesetzt und aus diversen technischen Kunststoffen gefertigt werden, einschließlich Polyamiden, Polysulfonen, PEEK und anderen Hochtemperaturpolymeren oder -legierungen. Diese Materialien gelten traditionell als schwieriger einzufärben und werden oft für Anwendungen wie Elektrowerkzeuge, Fahrzeugbauteile, Zahnräder und Haushaltsgeräte spezifiziert.

Additive für recyceltes Polypropylen

Joghurt-Becher
Hyperform HPN 909ei wird oftmals beim Thermoformen von Getränkebechern und Becherdeckeln, Lebensmittelverpackungen und Schalen aus PP-Homopolymeren und Mini-Random-Copolymeren eingesetzt. (Bild: Milliken & Company)

In Friedrichshafen werden die Belgier außerdem mehrere Typen ihrer energiesparenden Hyperform HPN Leistungsadditive für PP vorstellen. Die Additive verbessern die Leistungsfähigkeit von recyceltem Polypropylen (rPP). So ermöglichen sie Thermoform- und Spritzgießverarbeitern die Fertigung festerer, leichterer Formteile.

UL Environment & Sustainability, eine Geschäftseinheit der globalen UL-Gruppe, hat mehrere Typen der Hyperform HPN Reihe geprüft und zertifiziert. Demnach ermöglichen diese Leistungsadditive den Spritzgießern von dünnwandigen Behälterdeckeln oder ähnlichen PP-Anwendungen eine durchschnittliche Energieersparnis von 5 bis 8 %. Die zertifizierten Hyperform HPN Produkte haben das UL Environmental Claim Validation Label erhalten.

Hyperform HPN Leistungsadditive im Überblick:

  • Hyperform HPN 909ei, entwickelt für das Thermoformen von PP-Homopolymeren und Mini-Random-Copolymeren, wird meist für Getränkebecher und Deckel, Lebensmittelverpackungen und Schalen eingesetzt. Es ist um einen spezifischen Migrationsgrenzwert (SML) niedriger als das Vorgängerprodukt eingestuft, was im Hinblick auf Vorschriften der Europäischen Union von wesentlicher Bedeutung ist.
  • Hyperform HPN 715 richtet sich speziell an Spritzgießer von PP-Homopolymeren und schlagzähmodifizierten Copolymeren. Es verleiht den Kunststoffen höchste Steifigkeit unter Beibehaltung guter Schlagzähigkeit. Mit Hyperform HPN 715 modifziertes PP ermöglicht dünnerwandige Formteile und reduziert den erforderlichen Füllstoffanteil, was wiederum zu mehr Designfreiheit, Gewichtseinsparungen und geringeren Materialkosten führt. Als Leistungsadditiv verbessert es die physikalischen und thermischen Eigenschaften des PP und schafft auf diese Weise neue Möglichkeiten zur Substitution teurer technischer Kunststoffe in anspruchsvollen Anwendungen, von mikrowellentauglichen Behältern und Industrieverpackungen bis hin zu Fahrzeugbauteilen im Motorraum und Formteilen für Haushaltsgeräte.
  • Hyperform HPN 500ei wiederum sorgt für hohe Steifigkeit und verbesserte Optik bei thermogeformten Teilen aus damit modifizierten PP-Homopolymeren. Endprodukte wie Getränkebecher und Plattenware zeigen nicht nur eine höhere Wärmeformbeständigkeit, sondern auch ein signifikant reineres, neueres Aussehen vergleichbar mit dem von PET.

Polypropylen optimieren

Die Deltamax-Leistungsmodifikatoren von Milliken für PP tragen zur Kreislaufwirtschaft bei, indem sie die Schlagzähigkeit und die Fließeigenschaften von rPP, Blends und schlagzähmodifizierten PP-Copolymeren verbessern. So soll Deltamax die Fließfähigkeit der Schmelze bis um das Fünffache steigern, ohne die Schlagzähigkeit und die Steifigkeit des Materials zu beeinträchtigten. Das ermöglicht eine effizientere Verarbeitung sowie innovativ gestaltete Formteile mit kürzeren Werkzeugfüllzeiten.

Die Deltamax-Technologie ist hocheffizient in der Modifizierung von Recyclaten aus Endverbrauchs- und Industriequellen. Sie hebt die Schlagzähigkeit und die Fließfähigkeit, laut eigenen Angaben, auf das gleiche – oder ein besseres - Niveau wie das von Neuware aus Primärrohstoffen.

Halle/Stand B2-2105

 

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Milliken Europe BVBA

Ham 18-24
9000 Gent
Belgium