Kein Bild vorhanden

„Als führender Anbieter im Markt für Styrolkatalysatoren bietet CRI/Criterion uns mit diesen Vermögenswerten eine sehr attraktive Ergänzung zu dem vorhandenen Lösungsangebot der BASF“, sagt Dr. Hans-Peter Neumann, Senior Vice President, BASF Process Catalysts and Technologies. „Mit dieser Übernahme verbessert die BASF ihre Position in diesem wichtigen Marktsegment und erschließt sich attraktive Wachstumschancen in aufstrebenden Regionen wie dem Nahen und Mittleren Osten und China, wo CRI/Criterion bereits über eine starke Position verfügt.“

Nach Vertragsabschluss wird die BASF in enger Zusammenarbeit mit den Vertriebs-, Produktions- und Forschungsteams von CRI/Criterion für eine reibungslose Kunden- und Technologieübergabe sorgen. Das neue Portfolio an Styrolkatalysatoren wird anschließend anhand einer vergleichenden Bewertung und Benchmarking-Analyse der Leistungsprofile der Lösungen von BASF und CRI/Criterion nach und nach festgelegt. Mit dem Abschluss des Kaufs rechnen die Vertragspartner vorbehaltlich der Erteilung aller erforderlichen behördlichen Genehmigungen noch vor Ende 2010.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

BASF SE

Carl-Bosch-Straße 38
67056 Ludwigshafen
Germany