PV0317_Automobilanwendung_Qualitätssicherung_CAQ-Software_Fischer

Den Überblick behalten: Bei der Herstellung hochwertiger Kunststoffteile für die Automobilbauer kommen zahlreichen Normen zum Einsatz. Die CAQ-Software ermöglicht dies. (Bildquelle: Fischer)

PV0317_Automobilanwendung_Qualitätssicherung_CAQ-Software_Fischer class="caption-text">Eines der Produkte von Fischer Surface Technologies: drehbare Lüfter-Düsen für den Audi A3. (Bildquelle: Fischer Oberflächentechnologie)

Datentransparenz und zentrale Qualitätssteuerung

Ein wichtiger Faktor, um die Normenvorgaben aufrechtzuerhalten, ist die Datentransparenz. Durch das nahtlose Verknüpfen der Informationen, die innerhalb der einzelnen Qualitätssicherungsprozesse entlang der Wertschöpfungskette gesammelt werden, erhält der Anwender mit CAQ.Net jederzeit ein klares Bild der Qualitätslage. Beispielsweise fließen Daten aus dem Reklamationsmanagement in die Prüfplanung mit ein. Im Prüfmittelmanagement gesperrte Prüfmittel können nicht für Prüfungen eingesetzt werden und die FMEA ist direkt mit dem Produktionslenkungsplan verbunden. Über dem gesamten Qualitätswesen steht letztlich das Q-Drive.Net-Modul zur zentralen Qualitätssteuerung. Hiermit kann der Anwender beispielsweise Kunden, Lieferanten oder Maschinen gezielt auswählen. Er erhält sofort aktuelle Informationen über die zu der jeweiligen Entität vorhandenen qualitätsrelevanten Daten im gesamten System.

CAQ-Software verbunden mit ERP-System

Mit CAQ.Net beschränkt sich die Datentransparenz bei Fischer nicht nur auf die Daten aus dem CAQ-System. Stattdessen ist es zusätzlich mit dem hauseigenen Abas-ERP-System verbunden. Das Schnittstellenmodul Connect.Net ermöglicht es, Stammdaten zwischen dem Warenwirtschaftssystem und dem CAQ-System auszutauschen. So werden beispielsweise die Artikelstammdaten synchronisiert und die serienbegleitenden Prüfungen von galvanisierten Bauteilen automatisch im CAQ-System angemeldet, nachdem das ERP-System einen Wareneingang registriert hat. Die direkte Kommunikation der Systeme erhöht damit die Prozesseffizienz im Unternehmen.

PV0317_Automobilanwendung_Qualitätssicherung_CAQ-Software_Fischer

Die CAQ-Software ist auch mit dem Manufacturing-Execution-System ALS des Spritzgießmaschinenherstellers Arburg, Loßburg, verbunden. Der Datenaustausch läuft über das Schnittstellen-Modul Compact.Net. (Bildquelle: Fischer Oberflächentechnologie)

Manufacturing-Execution-System eingebunden

Das Schnittstellenmodul Connect.Net dient im Hause Fischer noch einem weiteren Zweck hinsichtlich Datentransparenz: Es verbindet das Manufacturing-Execution-System ALS des Spritzgießmaschinenherstellers Arburg, Loßburg, mit Compact.Net. Dadurch erfolgt auch diese Datenübergabe schnell und vollständig. Der gesamte Auswertevorgang läuft über das Modul Compact.Net in Form der üblichen statistischen Kontrollen und Prozessfähigkeitsnachweise, also etwa über Histogramme oder Regelkarten.

Das Modul eignet sich zur Prüfplanung, Prüfdatenerfassung, Auswertung und Analyse und funktioniert prozessbegleitend. Dabei basieren Langzeitauswertungen und Prozessanalysen immer auf den jeweils aktuellen QS-Spezifikationen. Nach wie vor steht eine Übersicht zur Qualität der aktuell laufenden Produktion im ALS zur Verfügung. CAQ.Net bietet darüber hinaus auf die Bedürfnisse der Galvanotechnikbranche zugeschnittene LIMS-Funktionen (Laboratory Information Management System). Diese Qualitätssicherungsmaßnahmen ermöglichen es dem Unternehmen beispielsweise, die Badparameter wie Säure- und Metallgehalt sowie die Schichtdickenmessungen und die Überprüfung des Rohmaterials laufend zu analysieren.


Weitere Artikel zum Thema CAQ-Software

Lückenlos prüfen und dokumentieren vom Wareneingang bis zur AuslieferungEffiziente Prozessüberwachung und Chargenrückverfolgbarkeit

Lückenlos prüfen und dokumentieren vom Wareneingang bis zur Auslieferung

Um kundenseitigen und normativen Anforderungen in der Medizintechnik zu begegnen, installierte ein Kunststoffverarbeiter ein CAQ-System und verknüpfte es mit seinem existierenden Warenmanagementsystem. Damit erreichte das Unternehmen eine durchgängige, strikte Produkt- und Prozessüberwachung in Verbindung mit einer lückenlosen Chargenrückverfolgbarkeit vom Materialeingang bis zur Auslieferung. Darüber hinaus steuert eine Ampelanzeige die Prüftätigkeiten auf Basis der vorgegebenen Prüfzyklen, um die Bauteilprüfung zu verbessern. mehr…


Fakuma 2015: CAQ-Software vereinfacht Einhaltung von NormenQualitätsmanagement

CAQ-Software vereinfacht Einhaltung von Normen

CAQ Factory Systems, Rheinböllen, stellt auf der diesjährigen Fakuma eine neue Version seiner Qualitätsmanagementsoftware CAQ.Net vor. mehr…

ist Product Manager bei der CAQ AG Factory Systems in Rheinböllen. sc@caq@de

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

CAQ AG Factory Systems

In der Wester 5
55494 Rheinböllen
DE