Qualitätssicherung

Qualitätssicherung

Ob Massenartikel oder High-tech-Leichtbau, sie alle müssen ihrer Bestimmung entsprechenden Qualitätsstandards entsprechen. Hier finden Sie Möglichkeiten, diese messbar zu machen.

11. Jun. 2019 | 09:29 Uhr
Pressebild_Cincinnati_Sub_Zero-e1559833057960-1024x768
Umweltsimulation erweitert

Weiss Technik übernimmt Geschäftsfeld von Cincinnati Sub Zero

Weiss Technik, Reiskirchen, hat die Abteilung Industrial und Testing von der Cincinnati Sub Zero (CSZ), Cincinatti, USA, übernommen. Dadurch baut das Unternehmen sein Geschäftsfeld Umweltsimulation aus und ist damit nach eigenen Angaben der größte Anbieter von Lösungen auf diesem Gebiet in Nordamerika. Die Division wurde in die amerikanische Tochter Weiss Technik North America integriert. Weiterlesen...

11. Jun. 2019 | 06:00 Uhr
470pv0519_PK_1-2_Kistler
Kixact

Erste Technologie, die Messunsicherheit automatisch berechnet

Messunsicherheiten sind keine Ausnahmeerscheinung – jede Messung in Forschung und Industrie ist mit einer gewissen Ungenauigkeit verbunden. Schon kleinere Schwankungen der Umgebungstemperatur können zu Abweichungen führen, die das Messergebnis unzuverlässig und damit unbrauchbar machen. Für aussagekräftige Messergebnisse ist das Wissen um die jeweilige Messunsicherheit daher unverzichtbar. Kistler, Winterthur, Schweiz, bringt mit Kixact die erste Technologie auf den Markt, mit der sich die Messunsicherheit sicher und automatisch berechnen und interpretieren lässt.Weiterlesen...

07. Jun. 2019 | 11:46 Uhr
763pv0619_PK_1-4_Artec 3D
Artec Micro

Präziser Scanner für die Qualitätskontrolle kleiner Objekte

Artec 3D, Luxemburg, Luxemburg, hat seinen Scanner Artec Micro einem Launch unterzogen. Damit umfasst das Portfolio an 3D-Scan-Produkten nun auch einen automatisierten 3D-Desktop-Scanner für die industrielle Messtechnik. Weiterlesen...

04. Jun. 2019 | 11:36 Uhr
447pv0619_PK_1-2_Kistler
Comoneo und Maxymos

Sichere Prozessüberwachung für die Medizintechnikfertigung von Versuchsplanung bis Serienproduktion

Der Werkzeuginnendruck ist als direktes Gütekriterium für die Bauteilqualität von besonderer Relevanz. Dementsprechend konzentriert sich das Überwachungs- und Regelungssystem Comoneo von Kistler, Winterthur, Schweiz, auf genau diese Kerngröße. Weiterlesen...

31. Mai. 2019 | 08:18 Uhr
448pv0619_PK_1-2_Kistler
KVC 621, 821 und Kivision

Erweitertes Angebot an Testautomation und Prozessüberwachung

Im Bereich Testautomation hat Kistler, Winterthur, Schweiz, verschiedene Systeme zur schnellen und präzisen 100-Prozent-Kontrolle von Serienteilen. Weiterlesen...

28. Mai. 2019 | 12:00 Uhr
WinWerth Profilvergleich
Rasterscanning HD

Profilvergleich mit Rasterscanning HD

Das Rasterscanning HD von Werth Messtechnik, Gießen, erfasst das gesamte Werkstück automatisch und mit hoher Auflösung. Das so entstandene Rasterbild kann in der Werth 3D-Grafik mit dem 2D-CAD-Modell im DXF-Format überlagert werden. Damit übernimmt die Software die Funktion eines Profilprojektors, der Ist-Zustand im Rasterbild lässt sich visuell gegen den Soll-Zustand des 2D-CAD-Modells vergleichen. So kann beispielsweise […]Weiterlesen...

24. Mai. 2019 | 12:00 Uhr
kistler_VVC821E_innen_181025_0025_15747KLEIN
KVC 821, KVC 621

Qualitätssicherung bei großen Stückzahlen

Auf der Control 2019 in Stuttgart zeigt Kistler, Winterthur, Schweiz, hochwertige Prüfsysteme für die Testautomation und Prozessüberwachung, deren Anwendungsgebiete von der Stanztechnik über die Drehteilindustrie bis hin zur Massenfertigung in der Automobilindustrie oder der Medizintechnik reichen.Weiterlesen...

24. Mai. 2019 | 07:46 Uhr
Abbildung 1
Die neue Richtlinie VDI 2083 Blatt 21

Reinheit von Medizinprodukten im Herstellungsprozess

Seit den frühen 90er Jahren sind Hersteller von Medizinprodukten durch die europäische Gesetzgebung dazu verpflichtet, sicher zu stellen, dass durch ihre Produkte kein Schaden für Patienten, Ärzte oder Dritte ausgeht. Das betrifft auch den Themenkomplex der Reinheit im Herstellungsprozess. Durch eine ergänzende Regelung aus dem Jahr 2017, die sogenannte MDR, wird diese Verpflichtung verschärft beziehungsweise dadurch konkretisiert, dass hier explizit die Reduzierung von Partikeln genannt ist. Auch in der ISO 13485, dem Regelwerk zur Qualitätssicherung für Medizinprodukte, wird in ihrer aktuellen Version von 2016 bei Sterilprodukten insbesondere die Betrachtung von Partikeln genannt.Weiterlesen...

08. Apr. 2019 | 13:07 Uhr
Anlaufbild
Oberflächenanalyse zur Schadensaufklärung

Mit XPS Ursache für Benetzungsstörungen und Lackhaftungs-Probleme klären

Es gibt zahlreiche analytische Verfahren, um Oberflächen zu charakterisieren. Wichtig sind oberflächenempfindliche Untersuchungen dann, wenn Fehlerbilder an lackierten oder verklebten Bauteilen auftreten und deren Ursache geklärt werden soll. Ein Verfahren ist die Elektronenspektroskopie zur Chemischen Analyse, mit der die Messung der Elementzusammensetzung an Oberflächen und Grenzflächen möglich ist und sich Hinweise zur Fehlerursache ableiten lassen. Weiterlesen...

03. Apr. 2019 | 12:27 Uhr
Kein Bild vorhanden
Projekt HoPro-3D

Polymerstrukturen schneller produzieren – zwei Verfahren in einer Maschine

Gemeinsam mit verschiedenen Projektpartnern arbeitet Fraunhofer-ILT, Aachen, im Projekt Hopro-3D an der Entwicklung einer neuen Maschine, die makroskopische Polymerstrukturen mit Auflösung bis in den Submikrometerbereich herstellen soll. Weiterlesen...