Steuergerät mit Mischer: Erhöhter Bedienkomfort, mobil und platzsparend sind die neuen Steuergeräte mit 7-Zoll-Farb-Touch-Display. (Bildquelle: Koch-Technik)

SLT, MCT

Neue mobile, flexible Steuergeräte für die volumetrische Dosierung

Als Neuerung im Bereich Mischen und Dosieren hat Koch-Technik, Ispringen, mit den mobilen und flexiblen Steuergeräten Typ SLT und MCT für volumetrische Vormischer und Dosierstationen viel Wert auf Konnektivität, Bedienkomfort und ein leichteres Handling an der Verarbeitungsmaschine gelegt. Dies wird unterstrichen durch die einfache und intuitive Bedienoberfläche, welche über einen 7 Zoll großen Touchscreen dargestellt wird. mehr...

30. November 2019 - Produktbericht

Freuen sich über die zum 1. Dezember 2019 vollzogene Akquisition: Christoph Schwinning (links), Geschäftsführer der Kai Plastics und Frank Beuter. (Bildquelle: Kai Plastics)

Übernahme und Umfirmierung

Beuter Kunststofftechnik wird Teil der Kai Plastics-Gruppe

Die Kai Plastics-Gruppe, Troisdorf, übernimmt mit Wirkung zum 1. Dezember 2019 in Form eines Asset Deals die in Bad Berleburg ansässige Beuter Kunststofftechnik. Der Standort wird umfirmiert und mit unveränderter Belegschaftsstärke weiterproduzieren. mehr...

29. November 2019 - News

Der Folienhersteller RKW gibt Veränderungen des Vorstandes bekannt. (Bildquelle: RKW)

Wechsel und neue Gesichter

Änderungen im Vorstand von RKW

Der Folienhersteller RKW, Frankenthal, gibt Änderungen des Vorstand bekannt. Aus persönlichen Gründen verlässt Reinhold Franke das Gremium und wird künftig Vertrieb und Neugeschäft in Nordamerika verantworten. Mit Roger Chantillon und Dr. Alexander Wansel wurden zwei erfahrene Personen in den Vorstand unter dem Vorsitz von Harald Biederbick ernannt. mehr...

29. November 2019 - News

CO2-Innovation im Scheinwerferlicht:  Dr. Berit Stange, Prof. Walter Leitner und Dr. Christoph Gürtler im Finale des Deutschen Zukunftspreises mit dem Bundespräsidenten  Frank-Walter Steinmeier (2. v.l.), Sucheta Govil,  Chief Commercial Officer Covestro (2.v.r.) und Dr. Markus Steilemann, CEO Covestro. (Bildquelle: Covestro)

Verfahren spart Erdöl in Kunststoffproduktion

Zukunftspreis 2019: Team von Covestro und RWTH Aachen unter Finalisten

Ein Verfahren zum Verwenden von Kohlendioxid als Rohstoff zählt zu den besten Innovationen dieses Jahres. Damit ist ein Team des Werkstoffherstellers Covestro, Leverkusen, und der RWTH Aachen ins Finale für den renommierten Deutschen Zukunftspreis gekommen. Die Preise wurden am 27.11.2019 auf einer Gala in Berlin von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verliehen. Die neue Technologie macht CO2 in der Kunststoffproduktion nutzbar und spart so fossile Ressourcen wie Erdöl ein. mehr...

28. November 2019 - News

FSK-Innovationspreis Schaumkunststoffe und Polyurethane 2019. Martin Dietrich (Getzner Werkstoffe), Markus Rottmar (Empa Swiss Federal Laboratories for Materials Science and Technology), Julia Liese und Bert Neuhaus (BASF Polyurethanes), Michael Bettati (Dolfinos), Lukas Knorr (Friedrich-Alexander-Universität (FAU) in Erlangen/BMW) und Katrin Laumann und Dr. Marc Schürmann (Bomix Chemie) (von links). (Bildquelle: FSK)

Schaumkunststoffe und Polyurethane

FSK verleiht Innovationspreise 2019

Am 13. und 14. November fand in Reutlingen die internationale FSK-Fachtagung Polyurethane 2019 statt. Der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. (FSK) vergab im Rahmen der Veranstaltung die diesjährigen FSK-Innovationspreise für Schaumkunststoffe und Polyurethane in den Kategorien „Technologie - Verarbeitung und Chemie“ sowie „Design und Gestaltung“ an insgesamt fünf Preisträger. mehr...

28. November 2019 - News

Rainer Strutzberg, Leiter Fertigung Stiebel Eltron, Dieter Jackel, Vertrieb Wittmann Battenfeld, Lars Münkel, Leiter Kunststoff-Fertigung Stiebel Eltron (v.l.n.r.) vor der Jubiläumsmaschine. (Bildquelle: Wittmann Battenfeld)

Spritzgießen

Wittmann Battenfeld liefert 40.000ste Maschine nach Deutschland

Der österreichische Spritzgießmaschinenhersteller Wittmann Battenfeld mit Sitz in Kottingbrunn, hat in seinem Stammwerk die 40.000ste Spritzgießmaschine gefertigt. Erhalten hat diese Jubiläumsmaschine das Stiebel Eltron Werk in Eschwege. mehr...

28. November 2019 - News

Ausblick auf weitere neue Greiferkomponenten im  Roboterhandbaukasten-Katalog. (Bildquelle: ASS)

Schnellwechsler, Greifer

Über 260 neue Greiferkomponenten für den Kunststoffspritzguss

ASS Maschinenbau, Overath, präsentierte auf der K 2019 den neuen ASS-Roboterhandbaukasten-Katalog mit über 260 neu aufgenommenen Produkten. Das ASS-Micro-System erhält rund 70 neue Micro-Komponenten für Handhabungslösungen von Kleinstbauteile. Das System ermöglicht es, auf engstem Raum in kleinen Spritzgussmaschinen oder Linear-Handlings den passenden Greifer zu erstellen.  mehr...

28. November 2019 - Produktbericht

Eines der Topthemen auf der Medtec Live 2020  ist die Digitalisierung. (Bildquelle: Nürnberg Messe)

Medizintechnik

Medtec Live 2020 unter Schirmherrschaft von Bundesminister Jens Spahn

Für die Fachmesse der Wertschöpfungskette der Medizintechnik Medtec Live hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn die Schirmherrschaft übernommen. Die Medtec Live und das Medtech Summit finden vom 31. März bis zum 2. April 2020 in Nürnberg statt. Ein Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf innovativen Gesundheitslösungen im Zuge der Digitalisierung. mehr...

27. November 2019 - News

Der Rohstoffgipfel fand bereits zum dritten Mal im Lichthof der Technischen Universität Berlin statt. (Bildquelle: Covestro)

Kreislaufwirtschaft

Rohstoffgipfel sieht nachhaltige Rohstoffe als Ressourcen der Zukunft

Die chemische Industrie kann mit nachhaltigen Rohstoffen aus Abfall, Pflanzen und CO2 den Wandel zur Kreislaufwirtschaft unterstützen. Vertreter von Wirtschaft, Politik und Wissenschaft riefen auf dem Rohstoffgipfel 2019 auf, diese Quellen stärker zu nutzen. Die Veranstaltung mit dem Titel „Kohlenstoff in den Kreisverkehr. Alternative Rohstoffe als Beitrag zur Zirkulärwirtschaft.“ fand am 25. November 2019 im Lichthof der Technischen Universität Berlin statt. Nicht-fossile Ressourcen helfen demnach, den Kohlenstoff-Kreislauf zu schließen, und können zum Klimaschutz beitragen. Der Start-up-Preis „Ressource Innovator“ wurde auf dem Gipfel an das junge Unternehmen Ineratec verliehen. mehr...

27. November 2019 - News

(v.l.n.r.) Jan Harms (Projektleiter KPA und Kuteno) und Kristina Wissing (Leitung Tagungen und Messen), beide Carl Hanser Verlag, sowie Bettina Dempewolf (Bereichsleiterin Netzwerk und Event) und Matthias Ruff (Leiter Vertrieb), beide SKZ. (Bildquelle: SKZ)

Kooperationsvertrag

SKZ und Carl Hanser Verlag bieten zukünftig Gemeinschaftsstände für SKZ-Mitglieder

Das SKZ, Würzburg, und der Münchner Carl Hanser Verlag, Veranstalter der KPA- und Kuteno-Messe, unterzeichneten auf der diesjährigen K-Messe einen Kooperationsvertrag. Inhalt dieses Vertrags ist die partnerschaftliche Zusammenarbeit sowie die Teilnahme für die nächsten Jahre sowohl an der KPA als auch an der Kuteno. mehr...

27. November 2019 - News

Für die rationelle Herstellung von Molded Interconnect Devices wurden neue Filamente entwickelt. Die thermoplastischen Hochleistungscompounds werden für die Herstellung von spritzgegossenen Schaltungsträgern eingesetzt, bei denen die Leiterbahnen durch Laser‐Direktstrukturierung und anschließende Metallisierung aufgebracht werden. Als Matrixpolymere fungieren PEEK oder LCP. (Bildquelle: Ensinger)

Tecacomp LDS

Neue Filamente für die additive Fertigung von Molded Interconnect Devices

Auf der K 2019 zeigte Ensinger, Nufringen, die neu entwickelten Filamente Tecacomp LDS für die Additive Fertigung von Molded Interconnect Devices. Die Filamente auf Basis von Polyetheretherketon mit LDS-Additiven zeigten in ersten Anwenderprojekten mit einem Antennenhersteller gute Ergebnisse. mehr...

27. November 2019 - News

Eine aus PEEK gedruckte Schädelplatte. Im unteren Bereich sind noch die Stützstrukturen zu erkennen. (Bildquelle: Simone Fischer/Redaktion Plastverarbeiter)

Implantate aus Medical Grade Filamenten

Vom Datensatz zum Implantat

Der 3D-Druck bietet der Industrie und der Medizintechnik erhebliche Vorteile. Gerade in der Medizintechnik kommt der Vorteil, Werkstücke ab Stückzahl eins zu fertigen, voll zum Tragen, da jeder Patient am besten ein individuelles Implantat erhalten soll. Ein Münchner Start-up hat die notwendige Druckertechnik entwickelt und ist dabei, Medical Grade Kunststoffe für die Applikationen zu qualifizieren. mehr...

26. November 2019 - Fachartikel

Der feine Reinigungsstrahl dringt in die filigranen Konturen und Kavitäten der Formen ein und reinigt sensible Oberflächen schonend und gleichzeitig wirkungsvoll. (Bildquelle: Cold Jet)

Trockeneisreinigung mit Mikropartikeln

Höhere Dauerhaltbarkeit der Werkzeuge

Spritzgussformen für geometrisch komplexe Kunststoffteile mit Toleranzen im Hundertstel-Millimeterbereich sind nicht nur beim Herstellen, sondern auch bei der Reinigung und Wartung anspruchsvoll. Durch den Einsatz eines innovativen Trockeneisreinigungssystems mit Mikropartikeln sichert ein Kunststoffverarbeiter einerseits eine gleichbleibend hohe Teilequalität bei geringerem Aufwand. Andererseits trägt die schonende, nicht abrasive Reinigung zu einer optimierten Dauerhaltbarkeit der Formen bei. mehr...

26. November 2019 - Fachartikel

Fast 35.000 Besucher kamen zur diesjährigen Formnext, die neu in den Hallen 11 und 12 der Messe Frankfurt ausgetragen wurde. (Bildquelle: Mesago/Mathias Kutt)

Neuer Besucher- und Ausstellerrekord

Formnext 2019 zeigt: Additive Fertigung hat exzellente Perspektiven

34.532 Fach- und Führungskräfte besuchten die Formnext 2019. Gegenüber der Vorjahresveranstaltung (26.919 Besucher) bedeutete dies einen weiteren enormen Waschstumsschritt. 852 Aussteller (2018: 632) machten die Messe Frankfurt zur Bühne für die immer größer werdenden Anwendungsfelder der additiven Fertigung. Der durch das starke Wachstum bedingte Umzug in die modernen und architektonisch anspruchsvollen Messehallen 11 und 12 hat sich aus Sicht des Veranstalters somit bewährt. mehr...

26. November 2019 - News

SKZ und TU Dortmund entwickeln in einem Kooperationsprojekt ein Simulationstool, das ein schnelles Bewerten neuer Materialien für die additive Fertigung ermöglicht. (Bildquelle: SKZ)

Additive Fertigung

SKZ und TU Dortmund forschen gemeinsam

Das SKZ, Würzburg, und der Lehrstuhl für Mathematik (LS3) der TU Dortmund arbeiten seit Oktober 2019 gemeinsam an einem Kooperationsprojekt. In den kommenden zwei Jahren wird an einer experimentell abgesicherten Simulation des Aufschmelzprozesses in FFF-Düsen gearbeitet. Diese soll Unternehmen ermöglichen, die Druckbarkeit von Materialien bereits vor experimentellen Untersuchungen zu bewerten. mehr...

26. November 2019 - News

Seite 5 von 1.384« Erste...34567...Letzte »