Mit Hilfe eines photoschaltbaren Katalysatorsystems lassen sich sowohl Kettenlänge (links) als auch Zusammensetzung (rechts) der gebildeten Polymere durch Licht unterschiedlicher Wellenlänge kontrollieren. (Bildquelle: Universität Berlin)

Polymerisationstechnik

Lichtempfindlicher Katalysator steuert Polylactid-Kettenlänge

Ein neues, reversibel lichtempfindliches Katalysatorsystem ermöglicht es, die Kettenlänge bei der Herstellung von des Kunststoffs Polylactid gezielt einzustellen. Zudem gelang es mit einem derartigen Katalysators erstmals, den Einbau zweier verschiedener Monomere in ein und dasselbe Polymerrückgrat mit Licht zu steuern. mehr...

9. Juli 2018 - News

m-tec_moldflow-et-spritzgusssimulation

Firmenübernahme

Feddersen Holding erwirbt M.TEC-Ingenieurgesellschaft

Der Hamburger K.D. Feddersen Holding hat sämtliche Anteile an der M.TEC Ingenieurgesellschaft für kunststofftechnische Produktentwicklung in Herzogenrath bei Aachen erworben. Über den Kaufpreis des Ingenieurdienstleisters wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart. mehr...

9. Juli 2018 - News

Der 3D-Drucker unterstützt bei der Prothesenentwicklung. (Bildquelle: Kühling&Kühling)

VP75

FFF-Technologie für die Orthopädietechnik-Werkstatt

Das Herstellen von orthopädischen Hilfsmitteln mit additiven Fertigungsmethoden gilt als ein bekanntes Verfahren, wird jedoch noch kaum im Produktionsalltag von Sanitätshäusern angewendet. Doch zeigt sich der unverkennbare Vorteil dieser Methoden in der Herstellung von individualisierten Serienhilfsmitteln wie beispielsweise Prothesen-Testschäften. Zum additiven Fertigen lässt sich vom Stumpf des Prothesenträgers mithilfe eines 3D-Scans das notwendige digitale Positiv erzeugen. mehr...

9. Juli 2018 - Produktbericht

KistlerAutomaticaBild3

Maxymos, Piezoelektrische Dehnungssensoren

Systeme zur Digitalisierung der Prüf- und Montagetechnik

Auf der Automatica 2018 zeigte die Kistler Gruppe, Winterthur, Schweiz, vielfältige Möglichkeiten, um mit Sensoren und Prozessüberwachungssystemen die industrielle Fertigung zu unterstützen und Qualitäts- und Effizienzgewinne zu realisieren. Den Schwerpunkt am Messestand bilden Fügesysteme und Dehnungssensoren sowie neue Komponenten für eine verbesserte digitale Systemintegration. mehr...

9. Juli 2018 - Produktbericht

Eine aus dem neuen TPE gefertigte, elastische Feder (Bildquelle: Sintratec)

Sintratec TPE

Flexibles Druckmaterial für den SLS-3D-Druck

Sintratec, Brugg, Schweiz, hat ein neues Druckmaterial auf den Markt gebracht: Sintratec TPE. Das hochflexible und elastische Material gehört zur Gruppe der thermoplastischen Elastomere und ist ab sofort für die SLS-3D-Druck-Systeme Sintratec S1 und Sintratec Kit erhältlich. Das TPE wurde entwickelt, um flexible, gummiartige Teile herzustellen. mehr...

9. Juli 2018 - Produktbericht

Die Polymere können eingefärbt werden oder enthalten auch gefüllte Werkstoffe. (Bildquelle: Albis)

Alcom MED

Neue Compounds für Medizinprodukte, pharmazeutische Verpackungen und Diagnostik-Anwendungen

Albis Plastic, Hamburg, erweitert sein Portfolio um Compounds für die Hersteller von Healthcare-Anwendungen wie Medizinprodukte, pharmazeutische Verpackungen und Diagnostik-Anwendungen. Die unter der Marke Alcom MED geführten Produkte basieren auf unterschiedlichen Polymeren und umfassen neben Einfärbungen auch gefüllte Werkstoffe, zum Beispiel mit Mineral, Glasfasern und Bariumsulfat. mehr...

9. Juli 2018 - Produktbericht

Übergabe der Spritzgießmaschine PX 160 beim 15. Kunststofftag in Darmstadt (v.l.n.r.): Prof. Dr.-Ing. Thomas Schröder vom Institut für Kunststofftechnik Darmstadt (ikd), Manuel von Varchim, Leiter Vertrieb und Service Center Deutschland bei Krauss Maffei und Bardo Palmberg, Technikumsleitung Spritzgießen am ikd. (Bildquelle: ikd, Hochschule Darmstadt)

Spritzgießen

Krauss Maffei übergab Spritzgießmaschine an Hochschule Darmstadt

Der Kunststoffmaschinenhersteller Krauss Maffei Technologies, München, übergab dem Institut für Kunststofftechnik an der Hochschule Darmstadt im Rahmen des 15. Darmstädter Kunststofftags Ende Juni eine Spritzgießmaschine PX 160 mit einem LRX 100-Linearroboter für Forschungs- und Entwicklungsaufgaben. mehr...

6. Juli 2018 - News

Das Co-Injektionssystem integriert die vorhandene Spritzgießmaschine unter Nutzung der Zusatzspritzgießeinheit Mold-Masters E-Multi- und einem Co-Injektions-Heißkanalsystem. (Bildquelle: Milacron)

Kortec Connect

Co-Injektionssystem integriert vorhandene Spritzgießmaschine

Das unter dem Produktnamen Kortec Complete erhältliche, schlüsselfertige Co-Injektionsstandardsystem von Milacron, Cincinnati, nutzt modernste Co-Injektionstechnik. Es umfasst eine Spritzgießmaschine, ein Kortec-Heißkanalsystem sowie bedarfsorientierten Engineering-Support für die erweiterte Integration und zugehörige Dienste. Kortec Connect ist nun das neueste Produkt innerhalb der Co-Injektion-Baureihe. Diese Lösung richtet sich an Verarbeiter mit vorhandenen Spritzgießmaschinen. mehr...

6. Juli 2018 - Produktbericht

Am neuen Produktionsstandort werden unter anderem Schläuche für Katheter-Produkte hergestellt. (Bildquelle: Flexan)

Reinraumproduktion

Spezialist für medizinische Silikonkomponenten richtet 1.900qm-Reinraum ein

Aufgrund seiner Biokompatibilität wird Silikonkautschuk immer häufiger in medizinischen Implantaten wie Defibrillatoren, Herzpumpen oder Komponenten für die Wiederherstellungschirurgie eingesetzt. Da diese die Gesundheit der Patienten nicht durch Verunreinigungen belasten dürfen, werden dabei je nach Anwendung zum Teil höchste Anforderungen an die Partikelfreiheit der Produkte gestellt. mehr...

6. Juli 2018 - Produktbericht

Guntram Meusburger (l.), Chef der Meusburger-Gruppe, und Roland Schmid (r.), Geschäftsführer von Segoni, freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit. (Bildquelle: Meusburger)

Firmenübernahme

Meusburger übernimmt den ERP-/PPS-Softwarehersteller Segoni

Der österreichische Normalienhersteller Meusburger aus Wolfurt übernimmt zum 1. Oktober 2018 den ERP-/PPS-Softwarehersteller Segoni in Berlin. Meusburger will seinen Kunden damit die Möglichkeit anbieten, sie auch im Bereich ERP/PPS bei der Digitalisierung zu unterstützen und die wissensorientierte Managementmethode (WBI) von Segoni kennenzulernen. mehr...

6. Juli 2018 - News

Der 3D-Drucker ermöglicht kreative, agile Prozesse in der Prototyp-Erstellung. (Bildquelle: Xioneer)

Xioneer X1

3D-Druck im medizinischen Betrieb

Der 3D-Druck ist mittlerweile fester Bestandteil der Medizintechnologie. Zahnschienen, Prothesen und Arbeitsmodelle werden immer öfter nicht mehr mechanisch erzeugt, sondern mit 3D-Druckern. Die Präzision des Xioneer X1 von Xioneer, Wien, Österreich, ist vergleichbar mit mechanischen Verfahren. Ein 3D-Druck ist jedoch günstiger und geht deutlich schneller. Zudem sind die Möglichkeiten im Design flexibler: Mit Stützmaterialien werden komplexe Formen einfach und auch als Kleinserien erstellt. mehr...

6. Juli 2018 - Produktbericht

2K-Schälprüfkörper (Bildquelle: Barlog)

LSR-Prototypen-Fertigung

Mit Prototypen aus LSR zeitsparend und kostengünstig zur Serienreife

Flüssig-Silikon ist besonders aufgrund seiner Wärmebeständigkeit und Elastizität von großem Wert für die Industrie. Die Vielfalt an Materialtypen und die fortschreitenden Möglichkeiten zur Verbindung mit Hartkomponenten wie Metall und technischen Kunststoffen erweitern die Anwendungsgebiete von LSR stetig. Das Unternehmen Bahsys, Overath, bietet jetzt die Möglichkeit, kostengünstig spritzgegossene und 3D-gedruckte Prototypen aus LSR sowie LSR-Kleinserien herzustellen. mehr...

6. Juli 2018 - Produktbericht

Udo Stahlschmidt (m.), Leiter der Werkzeugprojektierung von Engel in Schwertberg, gibt seine werkzeugtechnische Erfahrung an die beiden chinesischen Mould Manager von Engel Machinery Shanghai weiter: Davy Kong (l.), Leiter der neuen Abteilung, und Ian Wang (r.). (Bild: Engel Austria)

Spritzgießen / Kundenprojekte

Engel baut dezentrale Werkzeug-Projektierung für das Spritzgießen auf

Der österreichische Kunststoffmaschinenhersteller Engel, Schwertberg, will das Spitzgieß-Systemgeschäft weiter stärken, indem jetzt auch in den einzelnen Vertriebsregionen Werkzeugexperten (mould manager) vor Ort sind. Grund dafür ist die weltweit steigt die Nachfrage nach integrierten Systemlösungen aus einer Hand. mehr...

5. Juli 2018 - News

BASF baut das Arbeitsgebiet 3D-Druck weiter aus und stärkt seine Marktpräsenz bei Powder Bed Fusion mit neuen Produkten und Formulierungen. / BASF is expanding its 3D printing activities by strengthening the market presence in the area of powder bed fus

Selektives Lasersintern mit Kunststoffen

BASF übernimmt zwei Hersteller von 3D-Druck-Materialien

BASF New Business (BNB), Ludwigshafen, hat alle Anteile der beiden Unternehmen Advanc3D Materials in Hamburg und der Setup Performance SAS in Lyon erworben. Advanc3D Materials bietet Kunststoffpulver, Formulierungen und Prozess-Know-how für Selective Laser Sintering (SLS) an. mehr...

5. Juli 2018 - News

Darstellung der relativen Leistung von Materialien für eine Anwendung, die eine hohe spezifische Steifigkeit sowie Sturz- und Stoßfestigkeit erfordert. (Bildquelle: Granta Design)

CES Selector 2018

Software unterstützt Anwender bei der Lösung konkreter Materialprobleme

CES Selector 2018 von Granta Design, Cambridge, Großbritannien, ist ein Werkzeug für die Materialauswahl und grafische Analyse von Materialeigenschaften. Zu den neuen und überarbeiteten Funktionen zählen die unmittelbare Diagramm-Darstellung und die Möglichkeit, sofort hinsichtlich komplexer Materialkennwerte zu filtern, ein einfacherer Vergleich von Kunststoffen, neue Daten für die Untersuchung der Schweißbarkeit sowie Daten für die Auswahl von Materialien entsprechend medizinischer und sicherheitsrelevanter Kriterien. mehr...

5. Juli 2018 - Produktbericht

Seite 3 von 1.25412345...Letzte »