Bildquelle: black_kira - stock.adobe.com

Standards und Qualität von Kunststoff-Rezyklaten - eine Bestandsaufnahme

Kreislaufwirtschaft braucht bessere Standards

Auf der einen Seite wächst in der Kunststoffbranche an verschiedenen Stellen das Interesse an hochwertigen Rezyklaten, auf der anderen Seite klagen die Rezyklat-Anbieter über einen Mangel an Abnehmern. Ein wesentlicher Grund dafür ist das Fehlen verlässlicher und umfassender Qualitätsstandards für Rezyklate. Wenn es keine Vorgaben zur eindeutigen Regelung der Qualität eines Rezyklats gibt, kann der Wert dafür nicht beziffert und das Rezyklat nicht gehandelt werden. Der Weg zu einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft führt über ein konsequentes Design for Recycling, umfassende Qualitätsstandards für die entstehenden Rezyklate und eine Produktdesign for Recyclates, um deren Wiedereinsatz zu ermöglichen. mehr...

2. Juli 2020 - Fachartikel

Bildquelle: BASF

Additive

Farb- und Additivbatches fördern Recycling

Nachhaltige Rohstoffströme erfordern ein möglichst umfangreiches Recycling. Wie dies durch Farb- und Additivbatches gefördert wird, geht aus der Trendumfrage hervor, die im Rahmen der Aktualisierung der Marktübersicht unter den teilnehmenden Firmen durchgeführt wurde. Der Fokus weiterer Entwicklungen liegt auf der Reduktion der Anzahl von Fertigungsschritten und auf der Realisierung neuer Produkteigenschaften. Das komplette Portfolio aller Firmen ist in der digitalen Marktübersicht Farb- und Additivbatches auf www.plastverarbeiter.de zu finden. mehr...

2. Juli 2020 - Fachartikel

Leichtbau mit glasfaserverstärktem Kunststoff am Beispiel der Chevrolet Corvette 1953, der ersten Fahrzeugkarosse in dieser Bauart (Bildquelle: GM)

70 Jahre Kunststoffverarbeitung

Kometenhafter Aufstieg einer angewandten Chemie

Kein anderer Werkstoff bestimmt das tägliche Leben der Menschen in so vielen Disziplinen wie der Kunststoff. Mit der globalen Massenproduktion und Einwegnutzung wurde eine Schallmauer durchbrochen, auf deren Konsequenzen die Menschen nicht vorbereitet waren. Ein Zurück gibt es nicht, nur das Gestalten für die Welt von morgen. Die Rückschau auf die letzten 70 Jahre zeigt neben vielen Licht- auch einige Schattenseiten eines bisher ungebremsten Beschleunigungsprozesses und wirft die Frage nach der Akzeptanz in der Zukunft auf. mehr...

2. Juli 2020 - Fachartikel

Die thermoplastischen Composite-Platten können in Dicken von 0,5 mm bis 95 mm bezogen werden. Als Standard bietet der Hersteller glasfaserverstärktes PEI sowie kohlefaserverstärktes PC und PPS an. Andere Material- und Faserkombinationen, Gewebearten oder individuelle Lagenaufbauten werden auf Anfrage gefertigt. (Bildquelle: Ensinger)

Tecatec CW50 black, PEI GW50 natural, PC CW50 black

Composite-Platten: leicht, steif und stark

Für Anwendungen, bei denen unverstärkte oder kurzfaserverstärkte Kunststoffhalbzeuge auf Grund der hohen Anforderungen an ihre Grenzen kommen, sind endlosfaserverstärkte Platten aus Thermoplasten eine Alternative. Aufgrund der verstärkenden Endlosfasern, meist Gewebe aus Glasfasern oder Kohlefasern, verfügen sie über mechanische Eigenschaften, die sonst nur von metallischen Werkstoffen erreicht werden. Gleichzeitig sind sie deutlich leichter als die meisten Alternativen auf Metallbasis.  mehr...

2. Juli 2020 - Produktbericht

Sahlberg und Festo beschreiten ab Juli 2020 gemeinsame Vertriebswege. Bildquelle: Sahlberg)

Erweitertes Produktportfolio

Sahlberg und Festo kooperieren

Der technische Händler Sahlberg, Feldkirchen, und das Automatisierungsunternehmen Festo, Esslingen, vereinbaren ab Juli 2020 eine gemeinsame Vertriebskooperation. Anwender profitieren von einer vereinfachten Beschaffung und einer gestärkten Wettbewerbsfähigkeit. mehr...

1. Juli 2020 - News

Die Nachhaltigkeitskampagne von RKW endet mit einer Rhine-Clean-Up-Aktion am 12. September 2020. (Bildquelle: RKW)

"Wir übernehmen Verantwortung"

RKW startet Nachhaltigkeitskampagne

Unter dem Motto „Wir übernehmen Verantwortung“ startete RKW ein Nachhaltigkeitskampagne, die bis zur Europäischen Woche der Nachhaltigkeit (20. bis 26. September) läuft. Die Initiative wird unter anderem von Umweltschutzmaßnahmen an den europäischen Standorten der RKW-Gruppe begleitet. Den Abschluss bildet am 12. September die Beteiligung der RKW-Zentrale an der „Rhine-Clean-Up-Aktion“, dem gemeinsamen Müllsammeln am Rheinabschnitt in Frankenthal. mehr...

1. Juli 2020 - News

Dr. Johannis Willem van Vliet ist Geschäftsführer der Sanner-Gruppe. Bildquelle: Sanner)

Wirtschaftszahlen 2019

Sanner erzielt über 85 Mio. EUR Umsatz

Sanner, Hersteller von pharmazeutischen Primärverpackungen und Medizintechnikprodukten, hat ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 absolviert: Mit knapp über 85 Mio. EUR Gesamtumsatz konnte die Unternehmensgruppe einen neuen Rekord aufstellen. Aufgrund von Investitionen in neue Produkte und die Standorte blickt das Unternehmen trotz Coronakrise zuversichtlich in die Zukunft. mehr...

1. Juli 2020 - News

Domenik Nikollaj ist seit 1. Juli 2020 Vertriebsleiter von Wittmann Kunststoffgeräte. (Bildquelle: Wittmann Kunststoffgeräte)

Zentraler Ansprechpartner

Wittmann Kunststoffgeräte mit neuem Vertriebsleiter

Mit 1. Juli 2020 ist Domenik Nikollaj Vertriebsleiter bei der Wittmann Kunststoffgeräte, Wien, Österreich. Die Position wurde neu geschaffen, da bislang die internationalen Vertriebsagenden dezentral von den Vertriebsleitern und Abteilungen der jeweiligen Produktsparten – Roboter und Automatisierung, Temperiertechnik und Schüttguttechnik – wahrgenommen wurden. Ab sofort werden diese Aktivitäten gebündelt, um dem internationalen Vertriebsnetz der Gruppe einen zentralen Ansprechpartner für alle Belange der Produktbereiche Robot und Peripherie zu geben. mehr...

1. Juli 2020 - News

Die Initiative PolyStyreneLoop (PSLoop) entwickelt ein Recyclingverfahren für HBCD-belatstet Styropor. (Bildquelle: Hagedorn)

Kreislaufwirtschaft

PSLoop für HBCD-Styropor-Recycling ausgezeichnet

Die Initiative PolyStyreneLoop (PSLoop) hat den Blue Tulip Award 2020 in der Kategorie „Klima“ erhalten. Im Rahmen der Initiative entsteht ein geschlossener Kreislauf für Styropor, das zwischen den 1960ern und 2013 produziert wurde. In diesem Zeitraum kam häufig das Flammschutzmittel Hexabromcyclododecan (HBCD) zum Einsatz. Es ist inzwischen als gesundheitsgefährdend eingestuft und darf nicht mehr verwendet werden. mehr...

1. Juli 2020 - News

Abbildung 1: Die Big Data Value Chain

Möglichkeiten von Big-Data und KI in der Kunststoffindustrie

So werden aus Daten Informationen

Aktuell begleitet uns eine Welle des technologischen Überschwangs. Unter Stichwörtern wie Digitalisierung, Industrie 4.0, Big Data, Künstliche Intelligenz oder Machine Learning findet sich eine Unzahl von Artikeln, Büchern, Diskussionen und Konzepten, die die nächste industrielle Revolution beschreiben. Unbestreitbar bietet diese neue Spielwiese riesige Potenziale, die es zu heben gilt. Andererseits sind mit der Umsetzung auch Kosten verbunden, und bei vielen Projekten im Digitalisierungsbereich ist nicht von Beginn an klar, wie der ROI ausfallen wird. Aber gerade in Zeiten der Krise und des Margendrucks liefert die Digitalisierung vielfach auch jene Chancen, die wir brauchen, um positiv in die Zukunft der Industrie, speziell der Kunststoffindustrie zu blicken. mehr...

1. Juli 2020 - Fachartikel

Die Zahl der Kurzarbeiter ging im Juni um 600.000 Menschen zurück. (Bildquelle: Ifo Institut)

Ifo Institut Konjunkturumfrage

Zahl der Kurzarbeiter gesunken

Exklusive Berechnungen und Schätzungen des Ifo Instituts, München, die auf einer Konjunkturumfrage basieren, haben ergeben, dass die Zahl der Kurzarbeiter in Deutschland im Juni von 7,3 Mio. auf 6,7 Mio. Menschen gesunken ist. Der Anteil an den sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten schrumpfte damit von 22 auf 20 Prozent. „Der Rückgang ist recht zögerlich, und in einigen Branchen nimmt die Kurzarbeit sogar noch zu“, sagt Ifo-Arbeitsmarkt-Experte Sebastian Link. mehr...

30. Juni 2020 - News

Die Temperatur der Fehlerstellen unterscheidet sich von einer korrekt sitzenden Siegelnaht. (Bildquelle: EVT)

Eyevision Thermo

Thermografische Siegelrandkontrolle prüft Siegelnaht von Deckeln auf korrekten Sitz

Deckelinspektionen schützen davor, dass das Produkt während des Transports verschüttet wird, verdirbt oder verunreinigt wird. Die thermografische Siegelrandkontrolle Eyevision Thermo von EVT, Stuttgart, kontrolliert die Siegelnaht von Deckeln und Verschlüssen auf deren korrekten Sitz. mehr...

30. Juni 2020 - Produktbericht

Mit den Automatisierungsanlagen können täglich 600.000 Coronavirus-Vials verarbeitet werden. (Bildquelle: Zahoransky)

Automatisierung und Entnahme

Zahoransky erhält Großauftrag zum Verarbeiten von Impfstoffcontainern

Zahoranky, Todtnau-Gschwend, hat von einem US-amerikanischen Unternehmen einen Großauftrag in Höhe von 25 Mio. EUR über elf Automatisierungsanlagen und sechs Entnahmeeinheiten für Impfstoffcontainer (Vials) enthalten. Während weltweit nach einer Vakzinierung gegen COVID-19 geforscht wird, laufen die Vorbereitungen zum Herstellen der Wirkstoffampullen bereits auf Hochtouren. mehr...

30. Juni 2020 - News

Im Rahmen einer erhält der Teilnehmer Einblicke auf Entwicklungen und die optimale Auslegung von Heißkanal - und Kaltkanaltechnologien. (Bildquelle: Günther)

Online-Seminarreihe

Günther veranstaltet Technik-Talk

In der Online-Seminarreihe von Günther Heißkanaltechnik, Frankenberg, wird Wissen rund um die Heiß- und Kaltkanaltechnik sowie Praxistipps vermittelt. Die Seminare, in denen die Anwender erfahren wird, wie mit diesen Techniken die Bauteilqualität verbessert und die Kosten reduziert werden können, finden vom 1. bis 16. Juli 2020 statt. mehr...

30. Juni 2020 - News

Fakuma 2020 – Der Veranstalter P.E. schall entwicklet geeinsam mit Behörden und Messe ein Konzept, um die Fakuma 2020 unter Einhaltung der notwendigen Corona-Hygiene-Vorschriften durchführen zu könne. (Bildquelle: P.E. Schall)

Fakuma 2020 live und vor Ort in Friedrichshafen

Fakuma 2020 – Schall entwickelt Konzept für Messe in Friedrichshafen

Die Fakuma 2020 rüstet sich für den nächsten Messeauftritt vom 13. bis 17.10.2020 in Friedrichshafen. Der Veranstalter Schall will in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden und dem Standortbetreiber Messe Friedrichshafen ein Konzept zur Durchführung live in Friedrichshafen aufsetzen, das alle aus der Corona-Pandemie resultierenden Vorgaben erfüllt. mehr...

30. Juni 2020 - News