Das Verteilersystem mit vollbalancierter und eckenfreier Kanalführung ermöglicht schnelle Farbwechsel und kann für eine schnelle Reinigung leicht demontiert und geöffnet werden. Bildquelle: Ewikon

Leistungsstark, zuverlässig und prozesssicher

Hochleistungs-Kaltkanalsystem für LSR-Verarbeitung

Ewikon, Frankenberg, erweitert auf der Fakuma seine Produktpalette um eine leistungsfähige Kaltkanallösung für die LSR-Verarbeitung. Mit einem neu entwickelten Hochleistungs-Kaltkanalsystem lassen sich unterschiedliche LSR-Typen zuverlässig und prozesssicher verarbeiten. mehr...

18. September 2018 - Fachartikel

Kühlwasserrohr aus PA6.6/PP-Blend, Akromid A3 GF 30 4 L schwarz (4678) Bildquelle: Akro-Plastic

PA-6.6-Substitution

Alternativen zu PA 6.6 für den Leichtbau

Polyamid-6.6-Compounds sind aufgrund der seit Jahren andauernden Rohstoffknappheit im Markt nur begrenzt verfügbar und die Preise steigen kontinuierlich. Daher hat es sich Akro-Plastic, Niederzissen, zur Aufgabe gemacht als Alternative ein PA 6 so zu modifizieren, dass es vergleichbare Eigenschaften zu einem PA 6.6 erreicht. mehr...

18. September 2018 - Fachartikel

Für die vollautomatisierte Variantenfertigung integriert die Systemlösung auf sehr kompakter Fläche die Spritzgießmaschine mit Knickarmroboter, einen Bahnhof für die Greifer und Werkzeugeinsätze, einen Laserprinter, eine Montagevorrichtung und eine Fördereinheit zum Ausschleusen der einsatzbereit montierten Messschieber. Bildquelle: Engel

Fertigungszelle mit vollautomatisiertem Wechsel der Werkzeugeinsätze

Kleinste Losgrößen flexibel produzieren

Von Fahrzeugen bis zu elektronischen Geräten werden immer mehr Produkte in immer vielfältigeren Designvariationen angeboten. Für die Herstellung bedeutet dies sinkende Losgrößen. Wie sich im Spritzguss kleinste Losgrößen mit der Effizienz und Wirtschaftlichkeit der Großserie abbilden lassen, demonstriert Engel, Schwertberg, Österreich, auf der Fakuma 2018 mit zwei innovativen Anwendungen. mehr...

18. September 2018 - Fachartikel

Mit Hilfe des Linsensystems ist es erstmals möglich, bauraum- und kostenoptimiert die Brennweite vollständig reversibel und variabel einstellen zu können. (Bildquelle: SKZ)

Bauteilprüfung mit variabler Linse

Mit Baby-Öl und Radar dem Fehler auf der Spur – Entwicklung eines Linsensystems zur tiefenaufgelösten, zerstörungsfreien Prüfung

In der zerstörungsfreien Prüfung werden elektromagnetische Wellen in Form von Radarsystemen zur Detektion von Fehlstellen in Bauteilen oder zur Messung von Feuchtigkeit im Material eingesetzt. Man nutzt dabei die Tatsache, dass dielektrische Materialien von derartigen Wellen durchdrungen und an Dielektrizitätssprüngen reflektiert werden. Um in verschiedene Tiefenebenen vorzudringen, muss allerdings der Fokus des Radarsystems geändert werden. Am SKZ, Würzburg, geht man dafür einen eigenen Weg. Im Rahmen eines Forschungsprojekts zum Thema Objektrekonstruktion in der Mikrowellendefektoskopie wurde eine Linse mit einem variablen Fokus entwickelt. mehr...

18. September 2018 - Produktbericht

LANXESS PI FAKUMA Demonstrator

Kunststoff und Metall formen und fügen

Mit hybriden Verfahren zu Hybrid-Bauteilen

Eine optimale Leichtbaulösung bedeutet immer Kompromisse einzugehen. Auf der einen Seite stehen hohe Kosten für teure Rohstoffe und mehrstufige Verfahren. Auf der anderen Seite sind eine möglichst hohe Gewichtseinsparung und Aspekte wie Sicherheit und Belastbarkeit zu berücksichtigen. Im Materialmix ist die Entwicklung bereits weit fortgeschritten, denn Bauteile, in denen verstärkte Kunststoffe eingesetzt werden, sind keine Seltenheit mehr. Auch Kombinationen aus Metall und Kunststoff sind immer öfter zu finden. Das Einlegen von Metallteilen und an- bzw. umspritzen ist zwar anspruchsvoll, aber auch industriell gut machbar. Besonders herausfordernd für die Entwicklung sind effiziente Prozesse, die das Umformen und gleichzeitige Fügen von Metall und Kunststoff vereinigen. Solche Prozesse versprechen nicht nur kostengünstige Materiallösungen, sondern auch weniger Montageaufwand und kürzere Produktionsprozesse. Beispiele dafür sind das Innenhochdruckpressen in Kombination mit dem Spritzgießen oder das Kunststoff-Metall-Fließpressen. mehr...

18. September 2018 - Fachartikel

Messeimpression Fakuma (Bildquelle: Ralf Mayer/Redaktion Plastverarbeiter)

Fakuma 2018

Fakuma 2018: Alles für den Kunststoffverarbeiter

Die Fakuma, vom 16. – 20.Oktober im Messezentrum Friedrichshafen, wartet auch bei ihrer 26. Auflage mit voll belegten Hallen und Foyers auf. Einmal mehr wird die internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung ihrem anerkannten Ruf, als nationales und internationales Schaufenster für Spritzgieß- und Extrusionstechnik sowie Thermoform- und 3D-Printing-Technologien, gerecht. Doch auch Industrie 4.0, Biokunststoffe, Peripherie, Recycling, Verpackungslösungen, Werkzeugbeschichtungen oder Rohstoffentwicklungen sowie Methoden der Qualitätssicherung und Oberflächenvorbehandlung und –dekoration werden vorgestellt. Mehr als 1.800 Aussteller aus nahezu 40 Nationen belegen in diesem Jahr die 85.000 m² Brutto-Ausstellungsfläche. mehr...

18. September 2018 - Fachartikel

Datenbank Schwingfestigkeitskennwerte

Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit

Angesichts immer kürzerer Entwicklungszyklen gewinnen Materialdatenbanken an Bedeutung. Auf dem Gebiet der Schwingfestigkeitscharakterisierung von Kunststoffen hat sich das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF, Darmstadt, eine profunde Expertise erarbeitet und inzwischen über 6.000 geprüfte thermoplastische Proben in einer Datenbank gespeichert. mehr...

18. September 2018 - Produktbericht

Bei der systematischen Untersuchungen der Biopolymere spielte die vollhydraulische CX-Maschine von KraussMaffei ihre Vorteile als besonders kompakte, effiziente und flexible Zwei-Platten-Maschine aus. (Bildquelle: Krauss Maffei)

Biokunststoffe verarbeiten

Grünes Licht für Biokunststoffe

Müssen Spritzgießbetriebe mit besonderen Herausforderungen rechnen, wenn sie zum ersten Mal Biokunststoffe einsetzen? Untersuchungen zeigen, dass solche Berührungsängste unbegründet sind. Der Umstieg auf ein Biopolymer ist in vielen Fällen nicht komplizierter als die Umstellung auf ein neues synthetisches Polymer. Die angestellten Untersuchungen zeigten, dass die gewählten Biokunststoffe vergleichbare Verarbeitungseigenschaften im Spritzgießen wie die ihrer konventionellen Pendants haben. Eine spezielle Schneckengeometrie ist bei der Verarbeitung von Biokunststoffen in der Regele nicht erforderlich. Jedoch ist bei denselben Prozessparametern beim biobasiertem Polyamid ein stärkerer Verzug des Probebauteils im Vergleich zum konventionellen Polyamid festzustellen. mehr...

18. September 2018 - Fachartikel

Die Dosiergeräte können für bis zu zwölf Zutaten konfiguriert werden, jede mit einem separaten Beschicker. (Bildquelle: Maguire)

WXB

Fakuma 2018: Dosiergerät mit Extrusionssteuerung überwacht Produktionslinie ab Extruder bis Abzug

Ein neues Dosiergerät mit Extrusionssteuerung auf der Basis von Chargenpräzision und Messgenauigkeit kann an ein Überwachungssystem angeschlossen werden, das die gesamte Produktionslinie steuert und sich bei Blas- und Gießfolien-, Plattenmaterial-, Rohr- und Profil- sowie Draht- und Kabelanwendungen als wirkungsvoll erwiesen hat.  mehr...

18. September 2018 - Produktbericht

Firmenübernahme / Zusammenschluss

Rehau übernimmt MB Barter & Trading

Der Holdinggesellschaft der Rehau-Gruppe, die Rehau Verwaltungszentrale in Muri, Schweiz, hat die hauptsächlich in der Polymerdistribution tätige MB Barter & Trading in Steinhausen, Schweiz, übernommen. Ziel der Übernahme ist, die schweizerische Handels- und Einkaufsgesellschaft Rehau GmbH sowie deren Tochterunternehmen mit den übernommenen MBT-Gesellschaften zu einem führenden Anbieter von polymerbasierten Lösungen zusammenzuschließen. mehr...

18. September 2018 - News

Solef 90615/2002

PVDF für erhöhte Sicherheit und Leistungsfähigkeit starrer und flexibler Rohre in der Erdöl- und Erdgasgewinnung

Das hochleistungsfähige Polyvinylidenfluorid  Solef 90615/2002 von Solvay, Alpharetta, USA, wurde gezielt entwickelt, um die Kapazitäten von Stahlrohren, flexiblen Steigrohren und Fließleitungen in der Erdöl- und Erdgasgewinnung zu optimieren. Das Material vereint hohe Duktilität und thermische Stabilität bis 150 °C mit einer hohen Beständigkeit gegen Ölfeldchemikalien und -flüssigkeiten. mehr...

18. September 2018 - Produktbericht

Skyline Eyes, Skyline Wide, Skyline Open

3D-Scanner – auch für glänzende oder reflektierenden Oberflächen

Basierend auf der gemeinsamen technologischen Plattform, haben alle drei neuen Scanner der Marke Skyline, von Kreon, Limoges, Frankreich, die gleichen technischen Eigenschaften, wie Scan-Geschwindigkeit, Leistung, Stärke, Zuverlässigkeit und Ergonomie. Durch die vollständige Integration in den Kreon-Ace-Messarm wurde mit den Scannern eine hochleistungsfähige, portable, messtechnische 3D-Lösung geschaffen, die sich für verschiedenste Arbeitsumgebungen und zu vermessenden Teile eignet. mehr...

17. September 2018 - Produktbericht

Versuchsaufbau des Monitoringsystems zum Erkennen und Vermeiden von Kantenschädigungen an CFK-Bauteilen während des Fräsprozesses. Aufbau mit Roboter, Fräsendeffektor und integriertem Laser-Triangulations-Liniensensor am Fraunhofer IFAM in Stade. (Bildquelle: Fraunhofer IFAM)

Aerospace-Innovationspreis

Kantenschädigungen an CFK-Strukturen beim Fräsen vermeiden

Die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) hat Parth Rawal für seine Masterarbeit über die Entwicklung eines Monitoringsystems zur Erkennung und Vermeidung von Kantenschädigungen während des Fräsens von Großbauteilen aus carbonfaserverstärkten Kunststoffen (CFK) mit dem MT Aerospace Innovationspreis ausgezeichnet. mehr...

17. September 2018 - News

Robotersteuerung (Bildquelle: Wittmann-Battenfeld)

R9 Teach Box

Fakuma 2018: Automatisierung von 2K-Spritzguss für Robotersteuerung

Die Problematik der kosteneffizienten Produktion in der Kunststoff-verarbeitenden Industrie erstreckt sich über den gesamten Anwendungsbereich, von einfachen Entnahmen bis hin zur komplexen Automatisierung von Einlegeteilen oder dem Umsetzen von Teilen im Werkzeug. Im Zuge der Produktion der neuen R9 Teach Box stand nun auch Wittmann, Nürnberg, vor dieser Herausforderung. Für den industriellen Bereich müssen die Bedieneinheiten zahlreichen Kriterien genügen. mehr...

17. September 2018 - Produktbericht

Trotz eines Glasfaseranteils von bis zu 60 Gewichtsprozent bleiben neben einer hohen Festigkeit auch gute Schlagzähigkeitswerte erhalten. (Bildquelle: Asahi-Kasei)

Leona SG

Fakuma 2018: PA 66 als Ersatz für Aluminium-Druckguss

Asahi Kasei, Düsselsdorf, stellt mit der SG-Serie ein neues Mitglied der Leona-PA66-Familie vor. Das Material überzeugt mit sehr guter Oberflächenoptik und mechanischen Steifigkeit unter konditionierten Bedingungen. Das Material eignet sich für den Einsatz in einer Vielzahl von Bereichen, insbesondere aber in der Automobil- und Elektronikindustrie.  mehr...

17. September 2018 - Produktbericht

Seite 2 von 1.26912345...Letzte »