Simone Fischer

Redakteurin

E-Mail-Adresse: simone.fischer@huethig.de
Telefonnummer: +49 6221 489-377

Ihr Weitblick für technische Zusammenhänge motivierte Simone Fischer nach ihrer Ausbildung zur technischen Zeichnerin ein Ingenieursstudium mit den Schwerpunkten Kunststoff- und Elastomertechnik an der Fachhochschule Würzburg abzuschließen. Ihre Fähigkeit Fachwissen bildlich und fundiert zu erklären, qualifiziert sie bestens für ihre Arbeit als Redakteurin beim PLASTVERARBEITER und der KGK Kautschuk Gummi Kunststoff. Zu Ihren Arbeitsschwerpunkten gehören insbesondere Spritzgießen, Recycling/Kreislaufwirtschaft und Biopolymere. Genauso vielfältig wie ihr Wirkungsbereich sind ihre Freizeitaktivitäten, denen sie am liebsten in der Natur nachgeht.

Portrait Waldemar Birkle
Personalie

Engel in Russland hat neuen Geschäftsführer

Im November hat Waldemar Birkle die Geschäftsführung von Engel in Moskau übernommen. Er tritt die Nachfolge von Olaf Kassek an, der in den Ruhestand wechselt.Weiterlesen...

schlafende Frau im Bett, das auf einer Wiese steht
Chemisches Recycling

Evonik und The Vita Group wollen gemeinsam Matratzen recyceln

Die von Evonik, Essen, entwickelte Hydrolysetechnologie ermöglicht das Recycling von PU-Weichschäumen und Matratzen. Mit The Vita Group wird das Verfahren im größeren Maßstab erprobt.Weiterlesen...

4 Männer im neuen Technikum
Entwickeln neuer Lösungen

Covestro modernisiert Technikum für PU-Elastomere am Standort Leverkusen

Covestro hat in Leverkusen sein neu gestaltetes Technikum für Hochleistungs-Polyurethan-Elastomere der Marke Vulkollan eröffnet. Der Kunststoffhersteller will hier neue Anwendungslösungen entwickeln und testen sowie Prototypen bauen und anpassen.Weiterlesen...

Rezyklat
Kunststoff-Rezyklate klassifizieren

DIN SPEC 91446 veröffentlicht

Der neue Standard, die DIN SPEC 91446, für die Klassifizierung von Kunststoff-Rezyklaten wurde veröffentlicht. Er sorgt für eine gemeinsame Sprache und klare Definition von Rezyklaten, diese sind erforderlich, um eine Kreislaufwirtschaft der Kunststoffe aufzubauen.Weiterlesen...

Recyclingsymbol in Grün
Brancheninterview auf dem Weg zur K2022

„Mithilfe der Digitalisierung werden die Produkte gläsern“

Die Interviewreihe Way2K des VDMA Kunststoff- und Gummimaschinen wird von Thorsten Kühmann, Geschäftsführer Kunststoff- und Gummimaschinen im VDMA, und Ingemar Bühler, Hauptgeschäftsführer Plastics Europe Deutschland, eröffnet.Weiterlesen...

Blick auf die Raffinerie in Wesseling
Energie- und Chemiepark entsteht

Shell beendet Rohölverarbeitung in Wesseling

Shell hat angekündigt, ab 2025 die Rohölverarbeitung am bisherigen Raffinerie-Standort Wesseling einzustellen. Damit treibt der Konzern den Umbau der größten deutschen Raffinerie zu einem Energie- und Chemiepark weiter voran.Weiterlesen...

Industrieanlage
Produktion

Röhm erweitert Produktionskapazitäten für PMMA

Das Chemieunternehmen Röhm investiert einen zweistelligen Millionenbetrag in den Ausbau einer Produktionsanlage für PMMA-Formmassen der Marke Plexiglas in Worms. Darüber hinaus sind weitere Projekte in Planung.Weiterlesen...

Messebesucher
Additive Fertigung

Mehr als 600 Aussteller für Formnext angemeldet

In diesem Jahr findet die Formnext wieder in Präsenz statt. Die Fachmesse für additive Fertigung öffnet vom 16. bis 19.11.2021 in Frankfurt ihre Türen. Italien präsentiert sich als Partnerland.Weiterlesen...

Gruppe Menschen vor der Anlage
Additive Fertigung

TITK investiert in Anlage zum selektiven Lasersintern

Mit der neuen Anlage zum selektiven Lasersintern können die Forschungsaktivitäten am Thüringische Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e.V. (TITK) auf dem Gebiet der additiven Fertigung deutlich ausgebaut werden. Die Investition war dank des Thüringer Corona-Sonderförderprogramms „FuE-Schub“ für wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen möglich.Weiterlesen...

Portrait Dr. Victor Roman
Neue Tochtergesellschaft

Arburg bündelt Aktivitäten der additiven Fertigung

Unter dem Dach der neuen Tochtergesellschaft Arburgadditive vereint Arburg, Loßburg, alle Aktivitäten der additiven Fertigung. Der Geschäftsführer Dr. Victor Roman nimmt seine Aktivitäten zum 1. Dezember 2021 auf.Weiterlesen...