Kein Bild vorhanden

Am 6. September lud das Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung IWK der HSR Hochschule für Technik Rapperswil zum zweiten Rapperswiler Kunststoff-Forum in die Schweiz ein. Rund 100 Interessierte aus Industrie und Forschung nutzten die Gelegenheit, laufende Projekte, Dienstleistungen und Entwicklungen des IWK kennenzulernen und sich mit Fachleuten auszutauschen. Ein Highlight war das von Prof. Dr. Markus Henne vorgestellte Elektroleichtfahrzeug. Ein neues, viel versprechendes Konzept wurde am IWK entwickelt und durch die Förderung des Bundesamts für Energie sowie durch umfangreiches Sponsoring von Industriefirmen in Prototypen umgesetzt. Das Fahrzeug soll als urbanes Nahverkehrsmittel bereits 2008 in die Serienproduktion gehen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Hochschule für Technik HSR

Oberseestr. 10
8640 Rapperswil
Switzerland