Michael-Wittmann

Michael Wittmann hatte gute Nachrichten für die versammelte Fachpresse. (Bild: Wittmann Battenfeld)

Zusammen mit CEO Rainer Weingraber begrüßte der Geschäftsführer Michael Wittmann die internationale Fachpresse – wenn auch Pandemie-bedingt durch die Linse einer Kamera – zur Pressekonferenz und hatte durch die Bank gute Nachrichten. Vor allem, was die wirtschaftliche Lage des Unternehmens angeht: Bereits seit Mitte 2020 verzeichnet Wittmann Battenfeld eine starke Belebung, für das erste Quartal 2021 gab es sogar neue Rekordstände.

Vor allem erfreulich ist dabei, dass das Wachstum aus fast allen Ländern und Branchen kam – die Weltwirtschaft ist also insgesamt in der Erholungsphase. „Einzig für den Bereich Automotive würde ich das Wachstum als ok bezeichnen, alle anderen Branchen wie die Verpackungsindustrie, Elektronik und Medizin haben sehr gut performed“, kommentiert Wittmann. Für das laufende Jahr erwartet er darum einen Umsatz zwischen 400 und 350 Mio. Euro. Einzig die Verfügbarkeit von Materialien und Komponenten wie Mikroprozessoren droht den Maschinenbauer aktuell in seinem Wachstum einbremsen zu können.

Investitionen an mehreren Standorten

Doch nicht nur der Auftragseingang wächst bei Wittman, sondern auch die Standorte des Unternehmens. So begann im Mai diesen Jahres die Erweiterung der Kapazitäten am Standort Österreich. Hierzu gehören ein neues Logistikzentrum mit circa 1.500 Palettenstellplätzen sowie zusätzliche Montagefläche für Vertikal- und Großmaschinen. Bis 2022 sollen die Baumaßnahmen abgeschlossen sein.

ußerdem erfährt das Technikum gerade ein Upgrade: Zum einen wurde die Fläche für Schulungen erweitert, zum anderen wird Wittmann Interactive integriert. Hiermit ist eine direkte Kundenkommunikation via Medienmodul und mobile Kameras und damit eine Art virtuelles Vor-Ort-Erlebnis möglich. Ob Expertengespräch direkt an der Maschine, Abnahmetests, Schulungen oder Webinare – das alles ist künftig nicht mehr zwingend mit einer Anreise verbunden.

Weiterhin wurde bei Wittmann Technology das Werk 2 erweitert um die Entwicklungsabteilung für Mechatronik und Software auszubauen. Insgesamt stehen hier nun 1.050 m2 an Büro- und Testfläche zur Verfügung.
Wittmann Battenfeld Bulgarien wächst gerade um ein neues Bürogebäude in Plovdiv, das im Jahr 2022 fertiggestellt werden soll. Hier entstehen insgesamt 700 m2 für Büros, Technikum und Lager. Außerdem ein integrierter Schauraum für das Training von Kunden an allen Produkten der Wittmann Gruppe.

Und in Shenzhen entsteht aktuell der bereits dritte Standort von Wittmann Battenfeld in China. Die neue Niederlassung, die ebenfalls in 2022 fertiggestellt werden soll, ist für den südchinesischen Markt konzipiert und verfügt auf 824 m2 über Verkaufsbüros und Raum für Schulungen.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Wittmann Battenfeld GmbH

Wiener Neustädter Str. 81
2542 Kottingbrunn
Austria