(v.l.): Bruno Henriques (Cap2i), Laurence Roy (Efficient Energy), Erik Sabatier (Cap2i), Thomas Bartmann (Efficient Energy).

(v.l.): Bruno Henriques (Cap2i), Laurence Roy (Efficient Energy), Erik Sabatier (Cap2i), Thomas Bartmann (Efficient Energy). (Bild: Efficient Energy)

Das Unternehmen Cap2i erweitert damit sein Portfolio an umweltfreundlichen Kältelösungen mit klimaneutralen Echiller-Maschinen von Efficient Energy, die Wasser als Kältemittel nutzen.

Hohe Nachfrage auf französischem Markt

Der Europäische Markt für Kältemittel befindet sich in einem entscheidenden Wandel. Durch die europäische F-Gase-Verordnung zur Reduzierung von CO2-Emissionen in der Kälteindustrie, werden traditionelle Kältemittel, die auf Fluorkohlenwasserstoffverbindungen (HFKW) basieren, sukzessiv eingeschränkt. Betreiber von Kälteanlagen müssen umdenken, um den sich verschärfenden Umwelt-, Sicherheits- und Energieeffizienzanforderungen zu entsprechen. Die Nachfrage nach klimafreundlichen Kältelösungen steigt auch in Frankreich.

„Der Kältetechnikmarkt in Frankreich ist für uns ein sehr wichtiger Markt, denn wir spüren hier eine erhöhte Nachfrage nach natürlichen Kältemitteln und klimafreundlicher Kältetechnologie. Deshalb freuen wir uns mit Cap2i einen so erfahrenen Anbieter im HVAC-Bereich als kompetenten Partner in Frankreich gewonnen zu haben“, sagt Laurence Roy, Sales Manager France bei der Efficient Energy.

Sabatier, Président Directeur Général von Cap2i, ergänzt: „Cap2i ist stets bestrebt, die neuesten Innovationen und Technologien im HVAC-Bereich anzubieten und kostengünstige Kältelösungen zu installieren. Mit der Echiller-Produktserie werden wir eine wirklich einzigartige klimafreundliche Kältelösung auf dem französischen Markt anbieten können. Das Free Cooling Modul des Echillers erlaubt dem Anlagenbetreiber seinen Energiebedarf intelligent zu regulieren und somit seine Energiekosten deutlich zu senken.“

 

Wasser als klimaneutrales Kältemittel im Einsatz

Das Unternehmen aus Feldkirchen produziert seit 2022 seine komplette Echiller-Produktserie als klimaneutrale Kältemaschinen. Durch den Einsatz von Wasser als Kältemittel in Kombination von grünem Strom erhält der Betreiber der Anlagen eine durchweg klimaneutrale Kühlung, die es ihm ermöglicht seinen CO2-Fußabdruck in diesem Bereich auf null zu reduzieren.

Zum Einsatz kommt hierbei die Bluezero-Technologie, die Wasser als klimaneutrales Kältemittel nutzbar macht und somit zur Gänze auf umweltschädliche F-Gase verzichtet. Die Technologie lässt sich beispielsweise zur Kühlung von Rechenzentren und Serverräumen, industriellen Prozessen, Maschinen und in der technischen Klimatisierung einsetzen.

Quelle: Efficient Energy

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Efficient Energy GmbH

Hans-Riedl-Straße 5
85622 Feldkirchen
Germany