Kein Bild vorhanden

Die Chemetall GmbH, Frankfurt, hat ihr Geschäft mit Metall-Gummi-Haftmitteln (Megum) zum 30. September 2001 an die Rohm und Haas Gruppe, Philadelphia, USA abgegeben. Die Vereinbarung schließt auch die entsprechenden Aktivitäten der Chemetall-Tochtergesellschaften in Italien und Brasilien ein. Das Megum-Geschäft der Chemetall umfasst die Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Metall-Gummi-Haftmitteln. Hauptabnehmer ist die Automobilindustrie. Im Geschäftsjahr 2000/2001 erzielte der Bereich einen Umsatz im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich. Rohm und Haas wird die Megum-Aktivitäten in den Bereich „Transportation“ ihres Adhesives and Sealants-Geschäfts eingliedern und in vollem Umfang fortführen. Die betroffenen Chemetall-Mitarbeiter werden übernommen. Megum-Kunden erhalten weiterhin ihren gewohnten Service.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?