Dr. Albert Hieronimus (60) wird zum 1. Februar neuer Vorstandsvorsitzender von Bosch Rexroth, Stuttgart. Er ist derzeit Vorsitzender der Geschäftsführung der indischen Bosch-Tochter Motor Industries Company (Mico) mit Sitz in Bangalore. Zum selben Zeitpunkt wird Dr. Karl Tragl (45), in der Bosch Rexroth Geschäftsleitung zuständig für den Bereich Elektrische Antriebe und Steuerungen, in den Vorstand berufen. Er übernimmt dort die Verantwortung für den Bereich Vertrieb, die derzeit in Personalunion vom Vorstandsvorsitzenden Manfred Grundke (52), wahrgenommen wird. Grundke scheidet am 29. Februar bei Bosch aus und wechselt als geschäftsführender Gesellschafter zu einem deutschen Privatunternehmen.

Hieronimus begann seine berufliche Laufbahn 1979 bei Mannesmann, wo er in unterschiedlichen Positionen mit wachsender Verantwortung arbeitete. 1993 wurde er in den Vorstand von Mannesmann Rexroth berufen. Nach dem Zusammenschluss mit dem Bosch-Bereich Automationstechnik im Jahr 2001 war er zunächst Mitglied des Bereichsvorstands. 2003 wechselte er als Vorsitzender der Geschäftsleitung zu Mico. Diese Position übernimmt zum 1. Februar V K Viswanathan, derzeit Mitglied der Mico-Geschäftsleitung. Hieronimus wird zum 1. Februar Aufsichtsratsvorsitzender der indischen Bosch-Gesellschaft.

Tragl kam nach Stationen beim Deutschen Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie Siemens im Jahr 2000 zu Mannesmann Rexroth. Er ist derzeit Vorsitzender der Geschäftsleitung des Bereichs Elektrische Antriebe und Steuerungen bei Bosch Rexroth mit Zuständigkeit für Technik.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?