Kein Bild vorhanden

Ticona hat seine Compoundier-Kapazitäten in Nordamerika entscheident erhöht. Dies betrifft fast alle technischen Kunststoff-Compounds des Unternehmens. Der Produktionsausstoß konnte an den Standorten Shelby / North Carolina um 20% und Florence / Kentucky um 30% gesteigert werden. In beiden Produktionsanlagen wurden jeweils Doppelschneckenextruder mit größerem Durchsatz und höherer Kapazität installiert.


Dave Postolowski, Global Operations Director erklärt, dass es diese zusätzlichen Kapazitäten erlauben, nahezu sämtliche Ticona-Werkstoffe sowohl in Standard- als auch in speziellen Qualitäten herzustellen, die nach Kundenwunsch compoundiert werden. Durch die Investitionen sei die Produktionsbasis flexibler geworden als bisher.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Ticona GmbH Communications Department

Lyoner Straße 38
60528 Frankfurt
Germany