Vollelektrische Spritzgießmaschine

Die vollelektrische Kniehebel-Spritzgießmaschine Tederic Neo·E wird auf der Swiss Plastics Expo in Luzern zu sehen sein. (Bild: Plastivation Machinery)

Plastivation hat den Vertrieb der Spritzgießmaschinen der Tederic Neo Series in der Schweiz und in Österreich übernommen. Ein guter Zeitpunkt also, um auch auf der Swiss Plastics Expo in Luzern präsent zu sein.

Schon die vergangene K-Messe in Düsseldorf hat laut Bengt Schmidt, Gründer und CEO Plastivation Machinery, die Erwartungen erfüllt. „Die K 2022 hat den steigenden Zuspruch für die Tederic Neo Series bei deutschen und europäischen Kunststoffverarbeitern eindrucksvoll bestätigt.“ Auf der Messe hatte Terry Zheng, CEO von Tederic Machinery, sein Kommittent zum Standort Deutschland gegeben und dessen wesentliche Rolle im Zuge der Wachstumsstrategie von Tederic in Europa bestätigt, die nun mit der Übernahme des Vertriebs in der Schweiz und in Österreich gestützt wird.

Welche Spritzgießtechnologie auf der Swiss Plastics Expo zu sehen sein wird

Da man nun auch in den Märkten Schweiz und Österreich vertreten ist, ist eine Teilnahme an der Swiss Plastics Expo nur konsequent. „Im Rahmen unserer Premiere präsentieren wir Kunststoffverarbeitern aus der Schweiz eine wirtschaftlich attraktive und zuverlässige Produktionslösung, mit der diese ihre Kunststoffprodukte effizient und wertig produzieren und ihre Produktivität steigern können“, so Schmidt.

Auf einer vollelektrischen Kniehebel-Spritzgießmaschine Tederic Neo·E55/e110h mit einer Schließkraft von 55 t und einem Schneckendurchmesser von 25 mm, wird ein transparenter Kunststoffbecher aus Polystyrol produziert. Ausgestattet ist die Spritzgießmaschine mit einer Keba-Maschinensteuerung und einem 12-Zoll-Bildschirm. Das Teilegewicht des Bechers beträgt 37 g, die minimale Zykluszeit liegt bei 40 s. Werkzeugpartner ist Hasco Hasenclever.

Quelle: Plastivation

Werden Sie Teil unseres Netzwerkes auf LinkedIn

PV-Logo

 

 

Aktuelle Informationen für Kunststoffverarbeiter - News, Trend- und Fachberichte über effiziente Kunststoffverarbeitung. Folgen Sie uns auf LinkedIn.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?