SMS, Düsseldorf, hat die Unternehmensgruppen Battenfeld Extrusionstechnik und Cincinnati Extrusion an den unabhängigen europäischen Private Equity Investor Triton verkauft. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung. Mit dem Verkauf setzt die SMS group die Fokussierung auf ihr Kerngeschäft des metallurgischen Maschinen- und Anlagenbaus fort. Triton erwirbt all jene Unternehmen der Gruppe, die auf dem Gebiet der Herstellung von Maschinen und Anlagen zur Rohr- und Profilextrusion und in angrenzenden Bereichen tätig sind. Dabei handelt es sich um die Firmen Battenfeld Extrusionstechnik (Bad Oeynhausen), SMS Extrusion Kempen (Kempen), American Maplan Corporation (McPherson/USA), Battenfeld Extrusion Systems (Shunde/China), Cincinnati Extrusion (Wien/Österreich), Cincinnati Extrusion (Erlanger/USA) und Cincinnati Extrusion (Dalian/China).

Die betroffenen Unternehmen setzen insgesamt rund 200 Mio. Euro um und beschäftigen etwa 1000 Mitarbeiter. Die auf dem Gebiet der Anlagen für die Film- und Folientechnik tätige amerikanische Battenfeld Gloucester verbleibt bei SMS.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?