Kein Bild vorhanden

Sabic Europe, Sittard/Niederlande, hat mit Uhde, Dortmund, einen Vertrag zum Bau einer neuen bimodalen PE-HD-Anlage in Gelsenkirchen abgeschlossen. Die Anlage, mit einer Produktionskapazität von 250000 t/a soll im vierten Quartal 2008 in Betrieb gehen und die vorhandene PE-Anlage mit einer Produktionskapazität von 100000 t/a ersetzen. Die Investitionen für das Projekt, einschließlich Infrastrukturverbesserungen am Standort, werden auf etwa 200 Mio. Euro veranschlagt. Sabic hat die zuvor unter dem Namen Vestolen bekannte Produktionsstätte 1997 erworben und seitdem kontinuierlich modernisiert und erweitert. Nach Fertigstellung der neuen Anlage werden sich die Investitionen in sämtliche Gelsenkirchener Anlagen auf über 500 Mio. Euro belaufen. Seit 1998 wurde die jährliche Produktion von 250000 auf 1100000 t gesteigert.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?