Bild mit 5 Veranstaltungsteilnehmern vor einem Poster

Nach 2-jähriger Pause finden die Rudolstädter Kunststofftage wieder in Präsenz statt. (Bild: TITK / Steffen Beikirch)

Beim Workshop stehen Forschung, Entwicklung und Prüfdienstleistungen für den Medizintechnik-Sektor im Mittelpunkt. Die eintägige Veranstaltung gibt einen Einblick in die Vielfalt von Anwendungsmöglichkeiten, die funktionalisierte Kunststoffe bieten. Sie lassen sich etwa mit antibakteriellen Wirksamkeiten oder einer Ultraschall-Markierung ausstatten.

Zehn Referenten von namhaften Firmen und aus dem TITK als wirtschaftsnaher Forschungseinrichtung informieren über die neuesten Entwicklungen der Branche. Teilnehmer erfahren konkret, welche Anforderungen bei diesen Werkstoffen zu erfüllen sind, wie Kunststoffe für die Medizintechnik verarbeitet werden, wo sie zur Anwendung kommen und wie Medizinprodukte geprüft werden müssen. Genügend Raum fürs Netzwerken ist ebenfalls vorgesehen. Am Ende der Veranstaltung besteht Gelegenheit, einen Blick in das Extrusionstechnikum des TITK zu werfen.

Das Programm kann auf der Webseite abgerufen werden. Die Anmeldung ist online bis zum 27. Mai 2022 möglich.

Quelle: TITK

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

TITK e.V Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e.V.

Breitscheidstrasse 97
07407 Rudolstadt
Germany