STAPLER-STEUERUNG Der Automobilzulieferer GKN Driveline nutzt am Standort Offenbach RFID-Technik zur Steuerung seiner Staplerflotte. Erhöhter Unfallschutz, weniger Gewaltschäden und sinkender Energieverbrauch sind die Ziele.

Die Lösung wurde von Still entwickelt. Der innerbetriebliche Materialfluss für die Herstellung von Antriebselementen für alle führenden Fahrzeughersteller wird durch 44 Gabelstapler gesichert, darunter 22 Elektro- und 12 Diesel-Frontstapler sowie 10 Lagertechnik-Geräte. Ein manipulationsgeschütztes Sicherheitskonzept für die Staplersteuerung war gefordert. Betroffen sind die 34 Frontstapler, die sich im Innen- und Außenbereich bewegen können. Innerhalb der Hallen dürfen die Flurförderzeuge nicht schneller als acht und außerhalb höchstens fünfzehn Kilometer pro Stunde fahren. Eine vollautomatische, zuverlässige Steuerung soll dabei ohne Eingreifen des Fahrers die Geschwindigkeit an den aktuellen Arbeitsbereich anpassen. Die Lösung setzt auf ein RFID-basiertes Konzept. Pro Stapler wird eine RFID-Antenne benötigt sowie außerdem 35 im Boden versenkte Transponder vor und hinter jedem Tor. Insgesamt wurden im Innen- und Außenbereich 550 passive Transponder mit einem Durchmesser von je sechs mm installiert. Die Arbeiten wurden mit Hilfe der Vorgaben von Still von GKN selbst durchgeführt. Für jede der kleinen Funkantennen wurde ein acht Zentimeter tiefes Loch gebohrt, das anschließend mit Silikon abgedichtet wurde. Nun verfügt jedes Tor über ein Feld mit passiven Sendern, das durch die RFID-Antennen der vorbeifahrenden Stapler aktiviert wird. Die im Außenbereich installierten Transponder senden andere Signale als die im Innenbereich. Abhängig von der Fahrtrichtung kann das System daher erkennen, ob ein Stapler aus der Halle heraus- oder hereinfährt. Diese Information wird unmittelbar an die Motorsteuerung des Staplers weitergegeben, wodurch die Geschwindigkeit automatisch angepasst wird. Die Lösung funktioniert gleichermaßen für Diesel- und Elektrostapler. In Zukunft könnte die Lösung auch auf Kreuzungsbereiche ausgeweitet werden.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?