MATERIALPRÜFUNG Das Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA hat Reinheitstauglichkeits- und Reinraumtauglichkeitsuntersuchungen an Universalprüfmaschinen des Herstellers Zwick durchgeführt. Die Maschinen der Zwicki-Line dürfen jetzt in Reinräumen der Luftreinheitsklasse 7 gemäß DIN EN ISO 14644-1 eingesetzt werden. Die Produktion von medizintechnischen oder pharmazeutischen Produkten findet zum Großteil in Reinräumen statt, in dem die Konzentration luftgetragener Teilchen so gering wie nötig gehalten wird. Die Norm EN ISO 14644 beschreibt die Anforderungen an Reinräume und zugehörige Reinraumbereiche. Hierbei wird je nach Größe und Anzahl der vorhandenen Partikel eine Klassifizierung nach unterschiedlichen Reinraumklassen getätigt. Die Herstellung medizintechnischer Teile erfolgt meist entsprechend der Luftreinheitsklassen 8 und 7. Damit können Materialprüfmaschinen der direkt in diesen Produktions- oder angegliederten Prüfbereichen eingesetzt werden. Werden höhere Anforderungen an die Reinraumklasse wie in der Pharmaproduktion gestellt, so bietet der Hersteller eine speziell angepasste Reinraum-Edition an, die in Reinräumen der Luftreinheitsklasse 6 gemäß DIN EN ISO 14644-1 eingesetzt werden darf.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Zwick GmbH & Co. KG

August-Nagel-Straße 11
89079 Ulm
Germany