Kein Bild vorhanden

Die Zugehörigkeit von Reimelt Henschel zur Zeppelin-Gruppe, Friedrichshafen, wird nun auch durch den neuen Namen und Unternehmensauftritt klar erkennbar. Seit der offiziellen Integration vor einem Jahr wurden Synergien ermittelt, Tochtergesellschaften zusammengelegt, Geschäftsbereiche definiert und schließlich die Firmennamen geändert: Reimelt Henschel firmiert nun unter Zeppelin Reimelt GmbH, Zeppelin Silos & Systems unter Zeppelin Systems GmbH. Laut Zeppelin-Geschäftsführer Rochus Hofmann ist die Gruppe damit zu einem Unternehmen von über 1200 Mitarbeitern und einem Geschäftsvolumen von etwa 300 Mio. Euro herangewachsen.

Zeppelin Reimelt plant, entwickelt, fertigt und montiert verfahrenstechnische Anlagen zum Handling von pulverförmigen, viskosen und flüssigen Rohstoffen sowie Mischer für die Lebensmittel-, Getränke-, Pharma-, Kosmetik-, Kunststoff verarbeitende und chemische Industrie. So unterschiedlich die Branchen, so verschieden sind auch die jeweiligen Anforderungen. Um diese spezifisch bedienen zu können, gibt es auch weiterhin die einzelnen Geschäftsbereiche Food Technology, Rödermark (Anlagen und Komponenten für die Back-, Lebensmittel- und Süßwarenindustrie sowie für die Handwerksbäckereien), Liquids Processing, Landau (Anlagen und Komponenten für die Getränke-, Lebensmittel-, Pharma- und Kosmetikindustrie) sowie Henschel Mixing Technology, Kassel (Anlagen und Komponenten für die Kunststoff verarbeitende und chemische Industrie).

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Zeppelin Systems GmbH

Graf-Zeppelin-Platz 1
88045 Friedrichshafen
Germany