Sammelstelle von Agrarfolien aus Kunststoffen.

Die Recyclinginitiative Erde verschreibt sich der Kreislaufwirtschaft von Erntekunststoffen. (Bild: Dalle 3 / OpenAI)

Die Initiative Erde der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen setzt einen weiteren Meilenstein in Richtung einer nachhaltigen Landwirtschaft. Die aktuelle Sammelkampagne verläuft laut eigenen Angaben sehr erfolgreich, und die Erneuerung der freiwilligen Selbstverpflichtung wurde bereits im Januar an das BMUV übergeben. Diese beinhaltet ehrgeizige Ziele, wie das Sammeln und Recyceln von über 60 % aller in Deutschland vermarkteten Spargelfolien bis 2026 und über 75 % aller Silo- und Stretchfolien bis 2027. Auch für weitere Agrarkunststoffe wie Netze, Garne und Vliese sind konkrete Sammelziele gesetzt worden. Diese Maßnahmen zielen darauf ab, eine ganzheitliche Verwertungslösung für alle Erntekunststoffe zu schaffen.

Zahlen der Erde-Initiative zum Recycling von Agrarkunststoffen
Überblick der erreichten Meilenstein: Mit Erde übernehmen alle Beteiligten Verantwortung, damit gebrauchte Erntekunststoffe Rohstoffe werden. (Bild: RIGK)

Welche Folienmengen wurden 2023 gesammelt?

Für das abgeschlossene Sammeljahr 2023 wurden nun neue Zahlen veröffentlicht: 35.514 t Silo- und Stretchfolien wurden gesammelt. Dies entspricht einer Verwertungszuführungsquote (netto) von 71,7 % der auf den Markt gebrachten Folien und übertrifft erneut die Ergebnisse des Vorjahres, die Sie hier nachlesen können. Die weiteren Sammelfraktionen wie Pressengarne, Ballennetze, Spargel-/Lochfolien, Vliese und Mulch-/Gewächshausfolien eingeschlossen, konnten 39.912 t Agrarkunststoffe über die Initiative Erde gesammelt und werkstofflich recycelt werden – ein eindeutiges Zeichen für die weitreichende Akzeptanz des Systems bei landwirtschaftlichen Betrieben, Maschinenringen und Landhändlern. Insgesamt konnte die Initiative somit durch die Sammlung und Verwertung von Agrarkunststoffen im Jahr 2023 eine CO₂-Einsparung von 36.188 t erreichen, was dem CO₂-Bindungspotenzial von etwa 2,6 Mio. Bäumen entspricht.

Quelle: Initiative Erde

Kunststoffrecycling: Der große Überblick

Mann mit Kreislaufsymbol auf dem T-Shirt
(Bild: Bits and Splits - stock.adobe.com)

Sie wollen alles zum Thema Kunststoffrecycling wissen? Klar ist, Nachhaltigkeit hört nicht beim eigentlichen Produkt auf: Es gilt Produkte entsprechend ihrer Materialausprägung wiederzuverwerten und Kreisläufe zu schließen. Doch welche Verfahren beim Recycling von Kunststoffen sind überhaupt im Einsatz? Gibt es Grenzen bei der Wiederverwertung? Und was ist eigentlich Down- und Upcycling? Alles was man dazu wissen sollte, erfahren Sie hier.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Unternehmen

RIGK GmbH

Friedrichstraße 6
65185 Wiesbaden
Germany

IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e. V.

Kaiser-Friedrich-Promenade 43
61348 Bad Homburg v.d.H.
Germany